Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Piranha 2 – DVD

Piranha 2 – DVD

USA 2012 - mit Danielle Panabaker, Matt Bush, Ving Rhames, David Hasselhoff, Katrina Bowden, David Koechner u.a

Filminfo

Originaltitel:Piranha 3DD
Genre:Horror, Komödie
Regie:John Gulager
Verkaufsstart:04.10.2012
Produktionsland:USA 2012
Laufzeit:ca. 79 Min.
FSK:ab 18 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1, DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1)
Extras:Audiokommentar, Making of, Interviews, Deleted Scenes, Kurzfilm, Behind the Scenes, Trailer
Regionalcode:2
Label:Sunfilm Entertainment
Webseite:www.sunfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Piranha 2 – DVD

Film: Ein Jahr ist es her, dass sich prähistorische Piranhas an den Party-Teens am Lake Victoria satt gegessen haben. Die Gefahr scheint mittlerweile gebannt, doch die Region um die Stadt Merkin hat unter dem Massaker spürbar gelitten. Der See ist verseucht, Badegäste gibt es längst nicht mehr und Touristen verirren sich schon lange nicht mehr in diese Gegend. Als die junge Meeresbiologiestudentin Maddy (Danielle Panabaker) nach Merkin zurückkehrt, staunt sie nicht schlecht, als sie entdeckt, dass ihr schmieriger Steifvater Chet (David Koechner) inmitten dieser wirtschaftlichen Einöde doch noch einen Weg gefunden hat, um Geld zu machen: er hat einfach den familieneigenen Wasserpark um einen Bereich nur für Erwachsene erweitert, in denen sexy Stripperinnen ihre üppigen Rundungen den Gästen zur Schau stellen. Maddy ist von Chets Geschäftsidee mächtig angewidert, kann aber Nichts machen, da er die Anteilsmehrheit an dem Wasserpark besitzt. Doch Chets Vorliebe für üppige Körbchengrößen sind bald schon Maddys geringstes Problem, denn ausgerechnet zur großen Eröffnungsparty haben sich auch noch ein paar ungebetene Gäste in den Park eingeladen: einige der Piranhas, die ihre angebliche Ausrottung überlebt haben. Und die sind mächtig hungrig und extrem fies... 

Nachdem Alexandre Aja mit seinem Remake des bissigen Fischklassikers "Piranha" 2010 erfolgreich hemmungslos blutigen Horror mit trashiger Comedy und einer sehr freizügigen Fleischbeschau mischte und damit ein Vielfaches seiner Produktionskosten wieder einspielen konnte, war eine Fortsetzung schnell beschlossene Sache. Diese wurde in die Hände von John Gulager gegeben, der schon bei den "Feast"-Filmen bewiesen hat, dass er Horror und Absurditäten zu einem unterhaltsamen Ganzen vermischen kann. Dabei schert sich Gulager kaum darum, die Grenzen des guten Geschmacks zu überschreiten. Waren einige Gags in Ajas Film schon äußert grenzwertig, stellt Gulager gleich zu Beginn klar, wohin bei ihm die humoristische Reise geht, wenn er seine überlebenden Piranhas von einer toten Kuh ausfurzen lässt. Wer an "Piranha 2" Spaß haben möchte, der muss sich genau auf solch ein Humorniveau einstellen. Dann gibt es hier eine ganze Menge zu lachen. 

Auch beim zweiten Mal dürfen sich die Piranhas an diversen Extremitäten laben, bringen gut gebaute Damen zu kreischen und in figurbewusster Zeitlupe zum davonrennen und sorgen dabei natürlich auch für das Vergießen von literweise Kunstblut. Spielte Aja in seinem Film noch geschickt mit Klischees und deren hemmungsloser Überzeichnung, so ist das bissige Treiben hier handwerklich sehr viel einfacher und direkter in Szene gesetzt. Wert auf große Schauspielkunst wird ebenso wenig gelegt, wie auf ausgefeilte Dialoge. Das ist zwar an sich nicht weiter schlimm, doch ein wenig mehr Originalität und Finesse hätten dem Film qualitativ dann doch gut getan. So wirkt es eher, als habe Gulager seinen Film mit dem Holzhammer inszeniert. Das macht Spaß, wenn man sich darauf einlässt, bleibt aber trotzdem weit hinter der Qualität des ebenfalls schon trashigen Vorgängers zurück. 

Diverse Gastauftritte, etwa von Gary Busey, Christopher Lloyd oder einem extrem selbstironischen David Hasselhoff, halten den Spaßfaktor des Films auf angenehmer Höhe. Doch auch sie können nicht verbergen, dass die Geschichte dieser Fortsetzung nicht besonders viel hergibt. Und so ist es dann auch wenig verwunderlich, dass der Film nach etwas mehr als 65 Minuten dann auch schon wieder vorbei. Es folgt noch ein mit Outtakes überlang aufgeblasener Abspann, der die Gesamtlänge dann auf immerhin 79 Minuten ausdehnt. Wer in diesen 65 Minuten nicht besonders viel Niveau erwartet und eher das serviert bekommen möchte, was der Originaltitel des Films, "Piranha 3DD", verspricht, der kann sich diese Fortsetzung durchaus zu Gemüte führen. 

Bild + Ton: Das saubere Bild wirkt in der 2D Variante etwas flach, was an den etwas schwach abgemischten Kontrasten liegen mag. Ansonsten gefällt die visuelle Umsetzung durch sehr kräftige Farben und eine ordentliche Gesamtschärfe. Der Sound überzeugt mit kräftigen Bässen und netten Surround-Sounds wie dem heftigen Plätschern des Wassers in den Becken des Wasserparks. Die Dialoge wirken dagegen etwas arg zurückhaltend abgemischt, was allerdings bei der DTS-Spur etwas weniger negativ auffällt, als beim Dolby Digital 5.1 Mix. Am Ende reicht es noch für ein zufriedenes: Gut!  

Extras: Die DVD der Horrorkomödie hat einige nette Extras zu bieten. Los geht es mit einem (leider nicht untertitelten) Audiokommentar von Regisseur John Gulager, Produzent Joel Soisson und Co-Autor Marcus Dunstan. Es ist ein sehr amüsanter, selbstironischer und enthüllender Kommentar, in dem u.a. auf Szenen eingegangen wird, die es nicht in den fertigen Film und leider auch nicht auf die DVD geschafft haben. 

Weiter geht es mit drei kurzen und recht unnötigen geschnittenen Szenen (ca. 3 Min.), sowie drei Videobeiträgen (ca. 6 Min.), die für das virale Marketing des Films entstanden sind: Wet and Wild with David Koechner, The Hofftastic World of David Hasselhof, sowie Busey Bloopers. Nicht wirklich spektakulär, aber ein paar kleine amüsante Momente können hier durchaus noch entdeckt werden. Zudem gibt es noch ein mit 8 Minuten recht kurz geratenes Making of, das einen eher handelsüblichen Blick hinter die Kulissen offeriert. 

Neun Minuten an unkommentierten B-Roll Aufnahmen, zwölf Minuten an Interviews mit Danielle Panabaker, David Hasselhoff, Gary Busey und John Gulager, ein nicht wirklich lustiger Kurzfilm mit John McEnroe (ca. 4 Min.), sowie der Trailer zum Film und zu weiteren Titeln des Anbieters runden das ordentliche Bonuspaket ab. 

Fazit: "Piranha 2" ist purer Horror-Trash. Die überdrehte Komödie versucht auch gar nicht erst, etwas anderes zu sein. Wer sich darauf einstellt, der wird dann auch ordentlich unterhalten, auch wenn die Fortsetzung dem Film von Alexandre Aja in keinem Moment das Wasser reichen kann. Die 2D-DVD Variante bietet den Film in guter technischer Umsetzung und offeriert zudem noch ein ordentliches Bonuspaket, das allerdings ohne Untertitel angeboten wird. Zuschauer mit guten Englischkenntnissen sollten sich aber zumindest den guten Audiokommentar zu Gemüte führen. Wer hemmungslos albernen und geschmacklosen Fisch-Horror mag, der kann hier durchaus einen Blick riskieren.

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Piranha 2 – DVD
  • Piranha 2 – DVD
  • Piranha 2 – DVD
  • Piranha 2 – DVD
  • Piranha 2 – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.