Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
April 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Powder Girl

Powder Girl

Großbritannien/Deutschland/Österreich 2010 - mit Felicity Jones, Ed Westwich, Tamsin Egerton, Bill Nighy ...

Filminfo

Originaltitel:Chalet Girl
Genre:Komödie, Romantik
Regie:Phil Traill
Kinostart:17.03.2011
Produktionsland:Großbritannien/Deutschland/Österreich 2010
Laufzeit:ca. 97 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:www.powdergirl-derfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Kaum ist der letzte Schnee geschmolzen und kaum können die ersten wärmenden Sonnenstrahlen endlich wieder ein Lächeln auf die vielen vom harten Winter verhärmten Gesichter zaubern, wird es im Kino wieder winterlich. Denn das "Powder Girl" lädt die Zuschauer auf eine romantisch witzige Pistenabfahrt ein. Und das macht sie derart charmant, dass man sich gerne noch einmal Schal und Handschuhe anzieht und gerne für knapp 90 Minuten noch einmal den Winter genießt.

Eigentlich stand der 19jährigen Kim (Felicity Jones) eine vielversprechende Karriere als Skateboard-Profi bevor. Doch nach dem tödlichen Unfall ihrer Mutter hat sich Kim völlig vom Sport zurückgezogen, verdient sich in einem Burger Restaurant ein paar Pfund, mit denen sie ihr Leben und das ihres völlig zurückgezogen lebenden Vaters (Bill Bailey) finanzieren muss. Als sie das Angebot erhält, für einige Monate einen lukrativen Job als "Chalet Girl" im Ski-Ort St. Anton auszuführen, muss sie notgedrungen zusagen, auch wenn es ihr schwer fällt, ihren Vater so lange alleine zu lassen. Die neue Arbeit klingt an sich einfach: Kim muss das luxuriöse Chalet der schwerreichen Familie Madson in Ordnung halten und die Familie bei ihren gelegentlichen Besuchen bewirten. Doch gleich die erste Begegnung mit ihrer neuen Kollegin Georgie (Tamsin Egerton) macht Kim klar, dass die Monate in St. Anton kein Zuckerschlecken werden – eine Befürchtung, die sich spätestens beim ersten Besuch der Madsens bewahrheitet. Denn der junge Jonny (Ed Westwick) lost in ihr Gefühle aus, die nicht nur ihr selbst, sondern auch Jonnys Freundin Chloe (Sophia Bush) so gar nicht passen...

Mit der Komödie "Verrückt nach Steve" hat sich Phil Traill nicht wirklich mit Ruhm bekleckert und hat Sandra Bullock sogar die Goldene Himbeere beschert. Doch bei seinem zweiten Spielfilm hat der Regisseur, der seine komödiantischen Erfahrungen zuvor bei zahlreichen Sitcoms und Comedy-Shows im Fernsehen gemacht hat, sehr viel mehr richtig gemacht. Sicherlich, "Powder Girl" ist ein sehr simpel gestricktes Komödchen, das wenig echte Überraschungen bietet und nur selten mehr als einfach nur nett ist. Aber manchmal reicht das schon aus, um gut zu unterhalten.

Vor der wirklich malerischen Kulisse von St. Anton (und teilweise auch Garmisch-Partenkirchen) agiert insbesondere Hauptdarstellerin Felicity Jones ("Wiedersehen mit Brideshead") derart charmant, dass man ihr gerne das ein oder andere Klischee und so manchen eher platten Gag verzeiht. Unterstützt wird die junge Darstellerin von einem internationalen Cast, das neben Ed Westwick aus der Serie "Gossip Girl" und Sophia Bush aus "One Tree Hill" auch den wunderbaren Bill Nighy ("Tatsächlich...Liebe"), Brooke Shields und die deutschen Schauspieler Ken Duken ("Zweiohrküken") und Adam Bousdoukos ("Soul Kitchen") umfasst. Alleine dieses bunte Ensemble hebt den Film in vielen Momenten weit über den Durchschnitt.

Natürlich dürfte jedem Zuschauer klar werden, wer am Ende zu wem findet und dass auch die sportliche Karriere des Powder Girl irgendwie wieder in Schwung kommt. Die Geschichte folgt einem klaren Muster, versucht gar nicht erst, große Überraschungen zu bieten oder mehr zu sein, als eine kleine romantische Komödie für ein eher junges Publikum. Doch trotz aller Vorhersagbarkeit und trotz aller Klischees macht diese winterliche Komödie richtig viel Spaß. Denn die Gags mögen nicht immer die großen Kracher sein, aber sie sind zumindest nicht vollkommen platt oder rein fäkalorientiert. "Powder Girl" hat das Herz am rechten Fleck und hat dann sogar doch ein paar überraschend gute Lacher auf Lager. Schön gefilmt, toll besetzt und charmant inszeniert – alles in allem also eine äußerst kurzweilige und amüsante Art, den Winter endgültig zu verabschieden. Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Powder Girl
  • Powder Girl
  • Powder Girl
  • Powder Girl
  • Powder Girl
  • Powder Girl
Kino Trailer zum Film "Powder Girl (Großbritannien/Deutschland/Österreich 2010)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.