Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Power Rangers

Power Rangers

USA 2016 - mit Dacre Montgomery, Naomi Scott, RJ Cyler, Becky G, Bill Hader, Bryan Cranston, Elizabeth Banks ...

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Power Rangers
Genre:Abenteuer, Fantasy, Action
Regie:Dean Israelite
Kinostart:23.03.2017
Produktionsland:USA 2016
Laufzeit:ca. 124 Min
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.PowerRangers-Film.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Jason (Dacre Montgomery), Kimberly (Naomi Scott), Billy (RJ Cyler), Trini (Becky G) und Zack (Ludi Lin) sind fünf Teenager, die eigentlich nur wenig gemeinsam haben, bis auf die Tatsache, dass sie alle auf die gleiche High School in dem Städtchen Angel Grove gehen und dass sie alle zur gleichen Zeit in einem Steinbruch sind, in dem Billy durch Zufall auf fünf mysteriöse Münzen stößt – für jeden von ihnen eine. Fortan überschlagen sich die merkwürdigen Ereignisse. Die Teenager entwickeln enorme Kräfte und übernatürliche Fähigkeiten. Wie sich herausstellt, ist dies das Erbe der Power Rangers, die unter der Führung von Zordo (Bryan Cranston) einst auf die Erde kamen, um die böse Rita Repulsa (Elizabeth Banks) davon abzuhalten, einen mächtigen Stein zu ergattern, der irgendwo dort verborgen liegt, wo jetzt Angel Grove steht. Jetzt ist Rita zurück und ist kurz davor, ihre alten Kräfte zurück zu erlangen. Als Hologramm versucht Zordo, die fünf Teenager als neue Power Ranger auszubilden, um Angel Grove und das gesamte Universum vor Rita Repulsa zu beschützen. Doch die Zeit ist knapp und die Teenies sind zu rebellisch, als dass dies gelingen könnte…

Seit zwei Jahrzehnten sind die "Power Rangers" absoluter Kult. In TV-Serien, zwei Kinofilmen und unzähligen Merchandise-Artikeln haben die maskierten Kämpfer für Gerechtigkeit in die Herzen von Millionen von Fans erobert. Nun ist die Zeit gekommen, das Ganze gehörig aufzupimpen und eine neue Generation an Fans zu gewinnen. Mit dieser Aufgabe wurde Dean Israelite, der mit dem Low-Budget Abenteuer "Project Almanac" einen kleinen Achtungserfolg landen konnte. Sein Reboot des "Power Rangers"-Franchise bewegt sich auf sehr bekannten Pfaden. So erinnert der Beginn stark an das Found Footage Superheldenabenteuer "Chronicle", während das Finale zu einer "Transformers"-Light Variante mutiert. Dazwischen gibt es jede Menge Teenager-Drama, ein klein wenig Action und etwas Humor der sehr kindischen Art.

Für seine eher junge Zielgruppe hat der Film durchaus eine gewisse Spannung und ordentliche Schauwerte zu bieten. Und es lässt sich auch nicht leugnen, dass spätestens beim Einsatz des legendären "Power Rangers"-Titelsongs der Spaßfaktor des Ganzen deutlich in die Höhe schnellt. Doch der Weg dahin ist zäh, von Klischees durchtränkt und mit langatmigen Konflikten gespickt. Da hilft selbst der verlässliche Bryan Cranston, der sogar noch als Hologramm eine ordentliche Leistung abliefern kann, nur wenig. Das sehr blasse Spiel der jungen Darsteller, von denen eigentlich nur RJ Cyler ("Ich, Earl und das Mädchen") überzeugen kann, und die völlig überzogene und dadurch so gar nicht bedrohliche Performance von Elizabeth Banks trüben das Vergnügen an diesem Teenie-Abenteuer doch merklich.

Für "Power Rangers"-Neulinge zwischen 11 und 15 Jahren ist das Ganze wahrscheinlich ein ordentlicher Spaß. Doch für etwas ältere Teenager oder gar erwachsene "Power Rangers"-Fans ist diese Neuverfilmung zu kindisch und gerade im Vergleich zu vielen ähnlich gearteten Fantasy-Abenteuern der letzten Jahre auch einfach nicht spektakulär genug, um wirklich überzeugen zu können. Daher gilt: Ganz nett, aber nicht der ganze große Wurf. Die schwache Cover-Version von Snaps "The Power", die im Abspann zu hören ist, ist dabei ein gutes Symbol für den ganzen Film: Nicht überall, wo Power drauf steht, ist auch Power drin! Daher auch nur mit Abstrichen noch sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Power Rangers
  • Power Rangers
  • Power Rangers
  • Power Rangers
  • Power Rangers
  • Power Rangers
  • Power Rangers
  • Power Rangers
  • Power Rangers
Kino Trailer zum Film "Power Rangers (USA 2016)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.