Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
März 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Salto für Anfänger

Salto für Anfänger

Schweden 2007 - mit Martina Haag, Nikolaj Coster-Waldau, Ellen Mattsson, Stig Engström ...

Filminfo

Originaltitel:Underbar och älskad av alla
Genre:Komödie
Regie:Hannes Holm
Kinostart:02.12.2010
Produktionsland:Schweden 2007
Laufzeit:ca. 106 Min.
Webseite:www.projektorfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Bella (Martina Haag) träumt davon, als Schauspielerin Karriere zu machen. Zu dumm nur, dass es für Singlefrauen um die 40 kaum gute Rollen gibt. Und so kämpft sich Bella mehr schlecht als recht und ständig abgebrannt durchs Leben. Um vielleicht doch noch den ein oder anderen Schauspieljob zu ergattern, verschönert Bella kurzerhand ihr Resumee um so kleine Details wir ihr angebliches akrobatisches Talent. Und tatsächlich geschieht das Unfassbare: ausgerechnet der legendäre Ingmar Bergman sucht für seine neue Inszenierung am Königlichen Schauspielhaus in Stockholm eine Schauspielerin mit ihren Talenten. Und so eine Chance lässt sich Bella natürlich nicht entgehen – auch wenn sie gerade mal einen Purzelbaum schlagen kann…

Martina Haag, die für "Salto für Anfänger" auch das auf ihrer eigenen Romanvorlage basierende Drehbuch geschrieben hat, trägt diesen Film mit einem souveränen Charme, der sich schnell auch auf die Zuschauer überträgt. Obwohl ihr Leben eigentlich alles andere als Positiv verläuft, gibt Bella niemals auf und schlägt sich mit einer fast schon kindlichen Naivität durchs Leben. Wie sie sich dann aus dem Schlamassel, in den sie durch eben dieses eher naïve Verhalten hinein gerät, heraus zu kämpfen versucht, ist äußerst charmant und auch amüsant anzusehen. Allerdings geht durch die etwas gelangweilt klingende Synchronstimme, die Bella verpasst wurde, doch einiges von diesem Charme verloren, was wirklich schade ist.

An der Seite von Martina Haag spielt ein gut aufgelegtes und noch besser harmonisierendes Ensemble, wobei besonders "Nachtwache"-Star Nikolay Coster-Waldau hervor sticht. Als erfolgreicher Schauspieler und Womanizer liefert Coster-Waldau eine fast schon selbstironisch anmutende Darstellung ab, wobei die Chemie zwischen seinem Micke und Haags Bella stimmt und glaubhaft rüber kommt.

Doch die sympathischen Darsteller und das amüsante und kurzweilige Drehbuch können nicht darüber hinweg täuschen, dass "Salto für Anfänger" unterm Strich nicht mehr – aber auch nicht weniger – ist, als nette Unterhaltung, wie man sie nicht nur im Kino, sondern schon im Fernsehen immer wieder sieht. Das ist jetzt nicht unbedingt negativ zu sehen, da der Unterhaltungswert davon nicht wirklich beeinträchtigt wird. Doch es bleibt das Gefühl zurück, dass es ausreichen würde, die nette Komödie bei einem gemütlichen Fernsehabend anzusehen. Dennoch: wer kleine, charmante Filme, die sich dann doch eher an ein weibliches Kinopublikum richten, mag, der wird an Bellas Versuchen, den großen Ingmar Bergman zu beeindrucken, sicherlich Spaß haben. Nett und daher durchaus sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.