Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
April 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Sauerkrautkoma – Blu-ray

Sauerkrautkoma – Blu-ray

Deutschland 2018 - mit Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Eisi Gulp, Lisa Maria Potthoff u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung - Film:
Ausstattung:

Filminfo

Genre:Komödie
Regie:Ed Herzog
Verkaufsstart:14.02.2019
Produktionsland:Deutschland 2018
Laufzeit:ca. 97 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1) + Hörfilmfassung
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1) HD 1080p/24
Extras:Making of, Hinter den Kulissen Clips, Musikvideos, Trailer
Regionalcode:B
Label:EuroVideo
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Sauerkrautkoma – Blu-ray

Film: Der Eberhofer Franz (Sebastian Bezzel) ist wieder im Dienst. Gerade hat er seine Beziehung mit seiner Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) endlich mal in die richtige Spur gebracht, da macht ihm der Bürgermeister (Thomas Kügel) auch schon wieder einen Strich durch die Rechnung: Er versetzt den Eberhofer nach München. Was für ein Horror! Hier muss sich der  Kommissar aus dem beschaulichen Niederkaltenkirchen eine Wohnung mit dem Rudi (Simon Schwartz) teilen, soll mit anderen Polizisten im Team arbeiten und zu allem Überdruss ist seine neue Vorgesetzte auch noch Elisabeth Mayerhofer (Nora Von Waldstätten), mit der er bei der "Grießnockerlaffäre" heftig aneinandergeraten ist. Als wäre das nicht schon schlimm genug, macht sich währenddessen ein alter Schulkamerad an die Susi heran und das Auto von Eberhofers Papa (Eisi Gulp) wird geklaut – nur um kurze Zeit später mit einer Leiche im Kofferraum wieder aufzutauchen. Doch von all dem lässt sich ein Franz Eberhofer natürlich nicht aus der Ruhe bringen…

"Sauerkrautkoma" ist die mittlerweile fünfte Verfilmung der beliebten Eberhofer-Krimis von Rita Falk. Die vorherigen Filme haben über 2,4 Millionen Besucher vornehmlich in Bayern in die Kinos gelockt. Doch der stetig steigende Erfolg – auch bei den TV-Ausstrahlungen – sorgt dafür, dass die Filme vermehrt auch außerhalb des Weißwurst-Äquators in die Kinos kommen. Kein Wunder also, dass Teil 5 mit über 1 Millionen Kinozuschauern in ganz Deutschland dann auch der bislang erfolgreichste Film der Reihe ist. Regisseur ist erneut Ed Herzog, der die Buchvorlage mit sicherer Routine umgesetzt hat. Große Überraschungen sind bei der Inszenierung nicht zu erwarten, vielmehr bekommt der geneigte Zuschauer genau das vorgesetzt, was man nach vier Eberhofer-Filmen erwarten darf.

Der Anfang ist allerdings ein wenig holprig umgesetzt. Es gibt ein paar sehr amüsante Dialoge und witzige Momente, doch insgesamt wirkt der Humor ein wenig bemüht und zu überdreht. Doch bevor sich so etwas wie echte Enttäuschung einstellen kann, findet der Film sein Tempo und seinen ganz speziellen Ton und funktioniert dann wieder ebenso gut, wie seine Vorgänger. Der eigentliche Kriminalfall wird dabei allerdings auch dieses Mal wieder zur Nebensache. Vielmehr geht es um die herrlichen schrägen Figuren, allen voran um Franz Eberhofer, der von Sebastian Bezzel einfach kongenial verkörpert wird.

Gerade das Zusammenspiel zwischen Bezzel und Simon Schwarz sorgt auch dieses Mal für einige richtig herzhafte Lacher, gerade dann, wenn es um ein eher unfreiwilliges Zusammenleben geht. Die Beziehungsprobleme zwischen Franz und Susi dagegen scheinen sich langsam etwas totzulaufen. Allerdings bekommt der Film auch hier zum Ende hin wieder die Kurve – wobei darauf an dieser Stelle nicht näher eingegangen werden soll, um ein, zwei nette Überraschungen nicht zu verraten. Doch so viel sei gesagt: Franz und Susis Beziehung ist es, wovon die letzten zehn Minuten dominiert werden und was hier für ein paar ganz wunderbare Momente sorgt.

"Sauerkrautkoma" ist nicht der beste Teil der Eberhofer-Reihe, bietet aber genügend schrägen Spaß und trockenen Wortwitz, um über ein paar kleine Schwächen hinweg zu trösten. Wer die ersten vier Filme mochte, der hat auch hier wieder richtig viel Spaß – und freut sich schon jetzt auf Teil 6, der 2019 ins Kino kommen wird. Absolut sehenswert!

Bild + Ton: Auch hier bleibt ein guter Gesamteindruck. Das Bild ist absolut sauber und verfügt über eine ordentliche Gesamtschärfe. Konturen sind klar gezeichnet und auch kleinere Details kommen gut zur Geltung. Die Farbgebung wirkt ein wenig überhöht, was aber ein bewusst eingesetztes Stilmittel zu sein scheint. Der Ton liegt als DTS-HD Master Audio 5.1 Mix vor, der über weite Strecken recht dezent daher kommt, aber gerade bei den musikalischen Einlagen angenehm kraftvoll klingt. Gut!

Extras: Das Bonusmaterial ist wirklich sehenswert. Herzstück der Extras ist ein Making of (ca. 31 Min.), das auf die Geschichte und die Produktion des Films eingeht. Dazu kommen noch einige amüsante Hinter-den-Kulissen Clips, die Susi bei der Partnersuche (ca. 1:10) und Rudi undercover (ca. 1:15 Min.) zeigen, einen Thai-Kurs von Leopold offerieren (ca. 2:33 Min.) und ein Eberhofer Filmquiz mit Sebastian Bezzel und Simon Schwarz (ca. 5:14 Min.) bieten. Dazu kommen noch zwei Musikvideos und der Trailer zum Film. Gut!

Fazit: "Sauerkrautkoma" ist nicht der beste, dafür aber der erfolgreichste Teil der bislang fünf Filme umfassenden Eberhofer-Reihe. Eine Mords-Gaudi mit tollem Ensemble und schrägem Humor, die sich Fans der vorherigen Filme nicht entgehen lassen sollten. Die Blu-ray kann in Sachen Bild und Ton, sowie bei den Extras auf ganzer Linie überzeugen. Eine ganz klare Kaufempfehlung!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Sauerkrautkoma – Blu-ray
  • Sauerkrautkoma – Blu-ray
  • Sauerkrautkoma – Blu-ray
  • Sauerkrautkoma – Blu-ray
  • Sauerkrautkoma – Blu-ray
  • Sauerkrautkoma – Blu-ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.