Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Januar 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Savaged – Blu-ray

Savaged – Blu-ray

USA 2013 - mit Amanda Adrienne, Rodney Rowland, Marc Anthony Samuel, Tom Ardavany, Brionne Davis u.a

Filminfo

Originaltitel:Savaged
Genre:Horror
Regie:Michael S. Ojeda
Verkaufsstart:15.04.2014
Produktionsland:USA 2013
Laufzeit:ca. 95 Min.
FSK:Spio JK / keine schwere Jugendgefährdung
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (DTS HD Master Audio 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1) 1080p/24
Extras:Making of, Deleted Scenes, Animiertes Storyboard, Trailer, Programmtipps
Label:Ascot Elite Home Entertainment
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Savaged – Blu-ray

Inhalt: Die taubstumme Zoe (Amanda Adrienne) ist überglücklich, dass sie endlich Zeit findet, um zu ihrem Freund Cody zu fahren. Den Weg zu ihrer großen Liebe will sie in vollen Zügen genießen. Daher entscheidet sie sich für einen Road Trip quer durch die Wüste Kaliforniens. Als sie sieht, wie eine Gruppe Männer zwei Indianer jagt und brutal abschlachtet, will sie versuchen, zu helfen – ein Versuch, der für die junge Frau grausame Folgen hat. Denn nicht nur, dass sie den Tod der beiden Gejagten nicht verhindern kann. Jetzt haben es die perversen Hinterwäldler auch noch auf sie abgesehen. Sie nehmen Zoe gefangen, vergewaltigen und quälen sie, bis jeder Hauch von Leben aus ihr gewichen zu sein scheint. Anschließend wird der geschändete Körper der Frau in der Wüste verscharrt, wo ein Schamane die junge Frau findet. Mit einem heiligen Ritual versucht er, Zoe das Leben zurück zu geben. Doch dabei dringt der Geist eines Apatschen-Kriegers, der einst von den Vorfahren von Zoes Mördern umgebracht wurde, in ihren Körper ein. Auf diesem Weg will er endlich Vergeltung üben und das Blut seiner Feinde fließen sehen. Und so beginnt ein blutiger Rachefeldzug, bei dem scheinbar Nichts und Niemand die schnell verwesende Untote aufhalten kann…

"Savaged" ist ein knallharter Rache-Thriller, der Elemente aus Werken wie "I spit on your Grave" mit "The Crow" vermischt. Das Ergebnis ist ein blutiger Low Budget Kracher, der mitunter schwer zu ertragen ist. Es ist generell nicht leicht mit anzusehen, wenn in Filmen gerade Frauen gequält und gedemütigt werden, so wie es hier auf abscheulichste Weise geschieht. Das ist auch einer der Gründe, warum es solche Werke generell bei der FSK schwer haben und nicht selten auf dem Index landen. Ungekürzt hat es auch "Savaged" nicht durch die FSK-Prüfung geschafft. Für die 18er Freigabe mussten einige der drastischsten Szenen gekürzt werden. Die ungeschnittene Fassung erhielt aber immerhin das Spio JK Siegel, das bescheinigt, dass hier keine schwere Jugendgefährdung vorliegt.

Ungekürzt hat es der Film wirklich in sich. Nicht nur die Folterszenen sind sehr derb und blutig ausgefallen. Es ist insbesondere der darauf folgende Rachefeldzug, bei dem der Film zu einer echten Schlachterplatte mutiert. Was Regisseur Michael S. Ojeda hier mit einem geringen Budget auf die Beine gestellt hat, kann sich wirklich sehen lassen. Zwar sind einige Effekte schon ein wenig trashig. Doch wenn es richtig zur Sache geht, zeigt sich wieder einmal, dass handgemachte Effekte mitunter wirkungsvoller sein können, als teure, aufwendige Computereffekte.

Die Geschichte ist zwar nicht gerade neu, wird aber spannend und mit einigen recht originellen Ideen versehen erzählt. Und auch die Darsteller können durchaus überzeugen. Dabei hinterlässt insbesondere Newcomerin Amanda Adrienne als gnadenloser Racheengel bleibenden Eindruck. Sie verkörpert ebenso glaubhaft die anfangs sehr freundliche, zärtliche Seite von Zoe, wie die später von dem Indianer-Geist besessene, blutrünstige Untote. Ihr Spiel ist es auch, das über einige der etwas weniger gelungenen Momente hinwegtröstet.

"Savaged" mag nicht wirklich das Zeug zum Genre-Klassiker haben. Aber als sehr intensiver, spannender und gnadenloser Horror-Schocker funktioniert die Low Budget Produktion ganz hervorragend. Nichts für Zartbesaitete, aber für Liebhaber von Horror der härteren Gangart mit einigen Fantasy-Elementen und jeder Menge Gore eine ganz klare Empfehlung!   

Bild + Ton: Das Bild der Blu-ray wird von einer leicht artifiziell wirkenden Farbgebung, bei der erdige, dreckige Töne überwiegen, bestimmt. Dass das Bild in einigen Szenen plötzlich etwas verschwommen wirkt, liegt nicht an einer schlechten Umsetzung der Bildschärfe, sondern ist ein vom Regisseur bewusst eingesetztes Stilmittel und sollte daher nicht negativ bewertet werden. Die mitunter leicht überhöhten Kontraste dagegen sorgen tatsächlich dafür, dass es bei der Detaildarstellung ein paar kleinere Punktabzüge gibt. Insgesamt fängt die visuelle Umsetzung die Atmosphäre des Films sehr gut ein. Und auch der Sound kann mit einigen guten Surround-Momenten und stimmungsvollen Umgebungsgeräuschen überzeugen. Gut!

Extras: Als Bonus hat die Blu-ray neben einem kurzen, aber interessanten Making of (ca. 10:16 Min.) noch drei geschnittene bzw. alternative Szenen (ca. 10:25 Min.) und vier Ausschnitte aus dem animierten Storyboard zu bieten.

Fazit: "Savaged" ist ein knallharter Rache-Thriller, der gerade in der ungekürzten Fassung mit einigen derben Effekten, aber auch mit einer ordentlichen Geschichte aufwarten kann. Die ist zwar nicht ganz neu, verfügt aber über genügend intensive Momente und Spannungspotential, um über einige der kleinen, durch das geringe Budget bedingten Schwächen hinwegzutrösten. Die Blu-ray präsentiert den Film in atmosphärischer Bild- und Tonqualität, die Extras sind kurz, aber sehenswert! Für nicht allzu zartbesaitete Genre-Fans absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.