Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
März 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Shutter Island - Blu-Ray

Shutter Island - Blu-Ray

USA 2010 - mit Leonardo di Caprio, Mark Ruffalo, Ben Kingsley, Max von Sydow, Michelle Williams, Emily Mortimer ...

Filminfo

Originaltitel:Shutter Island
Genre:Mystery, Thriller
Regie:Martin Scorsese
Verkaufsstart:02.08.2010
Produktionsland:USA 2010
Laufzeit:ca. 138 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (DTS HD Master Audio 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (2.35:1)
Extras:2 Featurettes
Regionalcode:B
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Shutter Island - Blu-Ray

Film: Bereits drei Mal haben Leonardo Di Caprio und Martin Scorsese bereits erfolgreich zusammen gearbeitet. Bisheriger Höhepunkt war zweifelsohne das Oscra-prämierte Gangster-Epos "Departed", dem das Erfolgs-Duo nun den großartigen Mystery-Thriller "Shutter Island" folgen lässt.

Die Geschichte spielt im Jahre 1954: U.S. Marshal Teddy Daniels (DiCaprio) wird mit seinem neuen Partner Chuck Aule (Mark Ruffalo) auf die abgelegene Insel Shutter Island gerufen. In dem dort ansässigen Hospital, wo die schlimmsten geisteskranken Verbrecher untergebracht sind, ist eine Patientin aus ihrer verschlossenen Zelle spurlos verschwunden. Teddy und Chuck sollen die Vermisste aufspüren, bekommen aber vom Klinikpersonal und den Wärtern nur wenig Unterstützung. Während ein schwerer Hurrikan auf die Insel zuzieht, versucht Teddy verzweifelt, die Ermittlungen voran zu treiben. Doch je weiter er zur vermeintlichen Wahrheit vordringt, desto deutlicher wird, das hier Nichts so ist, wie es zu sein scheint. Mehr und mehr wird Teddys eigene Psyche unter Druck gesetzt und bald schon muss er an seinem eigenen Verstand zweifeln...

"Shutter Island", basierend auf dem Bestseller von Dennis Lehane ("Mystic River", "Gone, Baby, Gone") ist ein hervorragender Thriller, der Elemente des klassischen Krimis mit denen eines Verschwörungsthrillers und handfestem Psycho-Horror zu einem atmosphärischen Ganzen vermischt. Bis zum überraschenden Ende wird der Zuschauer immer wieder in die Irre geführt, besonders dann, wenn Scorsese die Grenzen zwischen Realität und Halluzinationen, zwischen Gegenwart und Vergangenheit zunehmend verschwimmen lässt.

Gedreht an der felsigen Küste von Peddocks Island, etwa 160 Kilometer von Boston entfernt, und an großartig ausgestatteten Sets, die sich für die düstere Grundatmosphäre des Films verantwortlich zeigen. Mit gezielt eingesetzten visuellen Effekten und einem perfekt ausgewählten Soundtrack (besonders die Verwendung von Max Richters sphärischem Instrumentalstück "On the Nature of Daylight" ist schlichtweg großartig) hat Martin Scorsese der Romanvorlage auf der Leinwand einen ganz eigenen Charakter verliehen, der diesen Film weit über das Niveau anderer Werke des Genres hebt.

Dazu trägt freilich auch die sehr gute Besetzung einen großen Teil bei. Selbst kleinste Nebenrollen sind mit so hervorragenden Schauspielern wie Max von Sydow, Michelle Williams, Ted Levine, Jackie Earle Haley oder Patricia Clarkson besetzt. Ben Kingsley darf endlich einmal wieder seine ganze Klasse beweisen und auch Mark Ruffalo liefert eine sehr dezente, aber dennoch überzeugende Leistung ab. Unangefochtener Star des Films aber ist Leonardo DiCaprio, der eindringlich deutlich macht, warum ihn eine Regiegröße wie Martin Scorsese immer wieder gerne als Hauptdarsteller vor die Kamera holt. Es ist traurig, dass DiCaprio bei einigen Zuschauern und Kritikern noch immer mit dem Image des "Titanic"-Teenie Stars behaftet ist. Dabei hat der Mime doch schon mehrfach grandios sein vielseitiges Können zur Schau gestellt. Und auch hier erweist sich Leonardo DiCaprio wieder als ganz großer Schauspieler, der diesen vielseitigen und sehr komplexen Charakter sehr eindringlich zum Leben erweckt.

Zugegeben, "Shutter Island" ist nicht Scorseses bester Film. Es gibt einige Momente, in denen die Geschichte droht, in ihren eigenen Wirrungen verloren zu gehen. Doch am Ende, besonders durch die finale Wendung in der letzten Minute (die, das haben Diskussionen nach der Pressevorführung gezeigt, durchaus verschiedene Deutungen zulässt, obgleich ich der Meinung bin, dass sie durch Teddys letzte Worte im Film doch sehr eindeutig ist), geraten die kleinen Schwächen schnell in Vergessenheit. Denn "Shutter Island" ist unterm Strich ein großartiger Thriller mit Mystery- und Horror-Elementen, der durch seine eindringliche Atmosphäre und das starke Spiel seiner Darsteller begeistern kann. Daher gilt: Absolut empfehlenswert!!

Bild + Ton: Das bewusst auf alt getrimmte Bild mit seinen reduzierten, leicht verwaschenen Farben ist trotz geringer Kontraste und dadurch resultierenden Schwächen bei der Detailschärfe gerade in den dunkleren Szenen sehr sauber und absolut störungsfrei. In den wenigen hellen Außenaufnahmen oder in den Rückblenden wird deutlich, dass es sich bei den "Schwächen" um ein vom Regisseur beabsichtigtes Stilmittel handelt, weshalb sie nicht negativ bewertet werden sollten.

Der Ton bleibt über weite Strecken dezent und eher frontlastig, richtige Surroundeffekte bieten selbst die wenigen Soundeffekte oder Umgebungsgeräusche kaum. Die Atmosphäre des Geschehens wird dennoch sehr gut eingefangen. Insgesamt gibt es für die technische Umsetzung ein verdientes: gut bis sehr gut!

Extras: Hier enttäuscht die Disc ein wenig. Lediglich zwei recht kurze Featurettes über die Entstehung des Films und über die Geschichte der Psychiatrie in den USA gibt es hier zu sehen. Interessant, aber leider zu kurz, um wirklich tiefgehende Informationen zu bieten. Ein Regiekommentar oder eine ausführlichere Dokumentation zum atmosphärischen Drehort wären hier wünschenswert gewesen.

Fazit: "Shutter Island" ist nicht Scorseses bester Film, aber ein verdammt guter Mystery-Thriller ist der Film allemal. Getaucht in atmosphärische Bilder und besonders von Leonardo DiCaprio erstklassig gespielt bietet der Film erstklassige, intelligente Unterhaltung. Die Blu-Ray liegt technisch auf gutem Niveau, enttäuscht aber bei den Extras. Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.