Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Mai 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
So spielt das Leben

So spielt das Leben

USA 2010 - mit Katherine Heigl, Josh Duhamel, Josh Lucas, Christina Hendricks u.a

Filminfo

Originaltitel:Life as we know it
Genre:Komödie, Romantik, Drama
Regie:Greg Berlanti
Kinostart:21.10.2010
Produktionsland:USA 2010
Laufzeit:ca. 114 Min.
FSK:ab 6 Jahren
Webseite:www.SoSpieltDasLeben-DerFilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Greg Berlanti, der unter anderem an Serien wie "Everwood", "Dawson`s Creek" und "Eli Stone" mitgearbeitet hat, versucht sich nun nach ein paar Jahren Pause auch wieder einmal an einem Kinofilm. Dabei bewegt er sich auf sicherem Terrain, denn mit einer romantischen Komödie, bei der auch noch Katherine Heigl als Zugpferd fungiert, kann ja eigentlich kaum etwas schief gehen. Oder?

Der Inhalt verspricht wenig Neues: So gerne es ihre besten Freunde Alison (Christina Hendricks) und Peter (Hayes MacArthur) auch gesehen hätten, Holly (Katherine Heigl) und Messer (Josh Duhamel) wollen sich einfach nicht miteinander verkuppeln lassen. Viel zu unterschiedlich sind die Beiden, als dass sie als Paar funktionieren könnten. Doch als Alison und Peter bei einem Autounfall ums Leben kommen und ausgerechnet Holly und Messer das Sorgerecht für ihre Tochter übertragen haben, müssen die Beiden ihre Differenzen bei Seite legen, sich von ihren bisherigen Leben verabschieden und sich mit der unfreiwilligen Rolle als neue Eltern abfinden. Was als Katastrophe beginnt, scheint nach ein paar Monaten tatsächlich zu funktionieren. Doch dann kommen den Beiden Gefühle in die Quere, die so gar nicht in ihren Lebensplan passen…

Sind wir doch mal ehrlich: wer nach Sichtung des Trailers oder spätestens des Filmplakats echte Überraschungen erwartet, der ist selber schuld. "So spielt das Leben" bietet dem Zuschauer genau das, was die Werbung verspricht: eine nette Komödie mit attraktiven Darstellern, abgestandenen "Unfähige-Erwachsene-in-ungewollter-Elternrolle"-Klischees, die hier und da doch noch für ein paar Lacher gut sind und jede Menge romantischen Kitsch. Neben den obligatorischen Szenen, in denen die unfreiwilligen Neu-Eltern erkennen müssen, dass Babykacke nicht nach Veilchen riechen und dass sie gerne einmal ihr Essen treffsicher wieder ausspucken, gelingt es Berlanti glücklicherweise immer wieder, ein paar frischere, charmante Momente einzubauen, die tatsächlich richtig komisch sind.

Was den Film auch nutzt, ist, dass die Chemie zwischen Katherine Heigl und Josh Duhamel ("Transformers") stimmt. Während Heigl eigentlich erneut exakt die Rolle spielt, die sie schon in "Die nackte Wahrheit" oder "Kiss & Kill" verkörpert hat, ist Duhamel als notorischer Womanizer und attraktiver Lebemann, der jeder Frau – und so manchem Mann – den Kopf verdreht, ein erfrischender Gegenpart. Die Beiden liefern sich einige amüsante Wortgefechte, die zwar von der ersten Minute an darauf schließen lassen, wohin das Ganze am Ende führen wird, die aber dennoch sehr kurzweilig anzuschauen sind.

Eine Ansammlung amüsanter Nebenfiguren (besonders Sarah Burns als Beamtin vom Jugendamt sticht hier gerade im letzten Drittel positiv hervor) retten mit den übrigen positiven Aspekten "So spielt das Leben" am Ende vor der Mittelmäßigkeit und garantieren Liebhabern romantischer US-Komödien immerhin einen vergnüglichen Kinoabend. Nicht mehr, aber auch nicht weniger!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • So spielt das Leben
  • So spielt das Leben
  • So spielt das Leben

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.