Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Super Twister - DVD

Super Twister - DVD

USA 2012 - mit David Sutcliffe, Brett Dier, Mitch Pileggi, Erica Cerra, Luisa D`Oliveria u.a

Filminfo

Originaltitel:Super Storm
Genre:Action, Thriller, Sci-Fi
Regie:Sheldon Wilson
Verkaufsstart:17.01.2013
Produktionsland:USA 2012
Laufzeit:ca. 85 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1, DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Making of, Trailer
Regionalcode:2
Label:Sunfilm Entertainment
Webseite:www.sunfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Super Twister - DVD

Film: Jason Newmar (David Sutcliffe) ist genervt: schon schlimm genug, dass er auf eine Gruppe Schüler, die zum Nachsitzen verdonnert sind, aufpassen muss. Dass auch noch sein eigener Sohn Will (Brett Dier) zu diesen Schülern gehört, macht die Sache nicht leichter. Doch da ahnt Jason noch nicht, dass sein Sohn an diesem Tag noch eine wichtige Rolle spielen wird. Denn plötzlich bricht ein gewaltiger Tornado los, der kein gewöhnlicher Sturm zu sein scheint. Vielmehr scheint er mächtige elektrische Entladungen mit sich zu bringen, die nicht nur Strom- und Handynetze lahmlegen, sondern auch Menschen, die in den Sturm geraten, in Bruchteilen von Sekunden verbrennen. Die junge Forscherin Carolyn (Erica Cerra) und ihr Kollege Rod (David Lewis) finden heraus, dass es sich bei dem Super Twister um einen interstellaren Sturm handelt, wie er eigentlich nur auf dem Jupiter vorkommt. Für die Erde könnte der Sturm das baldige Ende bedeuten. Doch ausgerechnet ein Wissenschaftsprojekt von Will und seiner Schulfreundin Megan (Luisa D`Oliveria) könnte die Menschheit vor dem drohenden Untergang bewahren...

"Super Twister" ist eine typische Produktion des US-Senders SyFy: niedriges Budget, ein nicht gerade von großer Logik durchtränktes Drehbuch, mitunter recht talentfreie Darsteller und nicht immer überzeugende, ganz offensichtlich am Computer generierte Effekte. Regisseur Sheldon Wilson, der schon mehrere solcher Werke gedreht hat, hat auch hier wieder ein sehr einfach gestricktes B-Movie inszeniert, das mit etlichen dramaturgischen Klischees angefüllt ist. Doch da er gar nicht erst versucht, das zu verbergen, verfügt sein Katastrophen-Thriller über einen ordentlichen Unterhaltungsfaktor, der den Kampf gegen die interstellaren Stürme zu unterhaltsamen, spaßigen Trash macht.

Die Darsteller sind zwar nicht mehr, als wandelnde Klischees. Dennoch machen Mitch "Akte X" Pileggi als leicht verrückter Tüftler, Erica Cerra ("Eureka") als attraktive Forscherin oder David Sutcliffe ("Gilmore Girls") angesichts des doch eher hanebüchenen Drehbuchs ihre Sache erstaunlich gut. Der kanadische Drehort ist recht atmosphärisch und die Effekte sind zumindest stellenweise für das geringe Budget, das den Machern zur Verfügung stand, durchaus ordentlich. Sicherlich, der Film ist dennoch weit entfernt davon, richtig gut zu sein. Doch manchmal kann es ja auch richtig Spaß machen, sich von komplett sinnfreien Werken wie diesem berieseln zu lassen. Und dafür bietet diese SyFy-Produktion jede Menge Futter.

Es ist einfach amüsant, wie hemmungslos Wilson hier mit noch so abgestandenen Klischees jongliert, wie er versucht, eine komplett blödsinnige Geschichte auf recht ernsthafte Weise zu erzählen und wie er die Welt in Schutt und Asche legt, ohne dem Zuschauer davon wirklich viel zu zeigen. Wer das zu ernst nimmt, wer hier qualitativ hochwertige Unterhaltung sucht und sich an der Unlogik der interstellaren Sturmtheorie stört, der wird sich mit "Super Twister" kaum anfreunden können. Wer aber nicht mehr erwartet, als spaßige B-Movie Unterhaltung und sich über die offensichtlichen Schwächen solcher Filme eher amüsieren kann, als sich daran zu stören, der kann sich dieses stürmische Werk durchaus zu Gemüte führen.

Bild + Ton: Die technische Umsetzung des Films ist im Großen und Ganzen gelungen. Die Bildschärfe liegt in vielen Momenten auf sehr gutem Niveau und auch die Farbmischung und die Kontraste können überzeugen. Nur bei schnelleren Kameraschwenks und in dunkleren Sequenzen sind kleine Schwächen wie Nachzieheffekte oder Mängel bei der Detaildarstellung auszumachen. Insgesamt aber liegt die Bildqualität für einen TV-Film auf wirklich gutem Niveau. Der Sound hat hier und da einige gut abgemischte Surround-Effekte zu bieten, die gerade bei Auftauchen der Stürme für ordentliche Dynamik sorgen. Die Dialoge sind eher zentral abgemischt und fügen sich in der englischen Originalfassung etwas harmonischer in das Geschehen ein, als in der insgesamt etwas kräftiger abgemischten deutschen Sprachfassung. Gut.

Extras: Neben dem Trailer und weiteren Programmtipps hat die DVD noch ein knapp 17minütiges Werbe-Making of (ohne Untertitel) zu bieten.

Fazit: "Super Twister" ist ein recht unterhaltsames B-Movie, das nicht gerade mit tiefer Logik, dafür aber mit einem ordentlichen Spaßfaktor gefallen kann. Wer einfach gestrickte SyFy-Produktionen mag, über Klischees und ein offensichtlich geringes Budget hinwegsehen kann, der wird diesem mit einigen bekannten TV-Gesichtern besetzten Katastrophen-Thriller sicherlich etwas abgewinnen können. Die DVD dieser TV-Produktion ist technisch gut umgesetzt und bietet dem Zuschauer zudem noch ein typisches Promo-Making of.

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Super Twister - DVD
  • Super Twister - DVD
  • Super Twister - DVD
  • Super Twister - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.