Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Sushi in Suhl

Sushi in Suhl

Deutschland 2012 - mit Uwe Steimle, Julia Richter, Ina Paule Klink, Deborah Kaufmann, Thorsten Merten u.a

Filminfo

Genre:Komödie, Drama
Regie:Carsten Fiebeler
Kinostart:18.10.2012
Produktionsland:Deutschland 2012
Laufzeit:ca. 107 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:www.sushi-in-suhl.de/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Rolf Anschütz (Uwe Steimle) ist Koch aus Leidenschaft. Mit den geringen Mitteln, die ihm zur Verfügung stehen, versucht er in seinem Restaurant "Waffenschmied" in der kleinen Stadt Suhl in der DDR Anfang der 1970er, seinen Gästen immer wieder mal etwas Überraschendes zu bieten. Doch weder seine Gäste, noch das Regime wünscht große Experimente. Man wünscht, dass Anschütz sein Talent auf regionale Spezialitäten verwendet. Doch Rolf hat höhere Ambitionen. Inspiriert von einem Buch über die "Küchen der Welt" beschließt er, für eine kleine Gruppe einen japanischen Abend auszurichten. Dieser wird ein voller Erfolg, was sich derart herumspricht, dass eines Tages tatsächlich ein derzeit in Leipzig lebender Japaner vor dem Restaurant steht und wünscht, im "Waffenschmied" japanisch zu speisen. Zwischen den beiden Männern entwickelt sich schnell eine aus gegenseitigem Respekt erwachsende Freundschaft, die Rolf dazu inspiriert, zu einem echten Japanexperten zu werden. Was der Partei zunächst ein Dorn im Auge ist, wird bald geduldet, als das Restaurant immer erfolgreicher wird und nicht nur Geld, sondern auch Prestige fördert. Doch so ein Erfolg kommt natürlich nicht ohne einen Preis…

"Sushi in Suhl" basiert auf den wahren Ereignissen um den Gastronom Rolf Anschütz und sein bis nach Japan bekannt gewordenes Restaurant. Carsten Fiebeler hat aus der so interessanten wie verrückten Geschichte eine sehr liebenswerte Mischung aus Komödie und Drama gezaubert, die gerade in der ersten Hälfte mit viel skurrilem Witz, wunderbarem Detailreichtum und sympathischen Darstellern punkten kann. Neben dem perfekt ausgewählten Hauptdarsteller Uwe Steimle liefern besonders Ina Paule Klink als bezaubernde "Geisha" Giesela, Gen Seto als Dr. Hayashi und Deborah Kaufmann als eiskalte HO-Direktorin Elke Malaschke mehr als überzeugende Darstellungen ab.

Es ist nahezu unmöglich, von dem Charme der ersten Stunde nicht gefangen genommen zu werden. Der Zuschauer wird hier regelrecht von einer Wohlfühl-Welle überrollt, die selten ganz große Lacher, aber oftmals ein ganz breites Lächeln hinterlässt. Wenn dieses Gefühl bis zum Ende hätte aufrechterhalten werden können, dann hätte "Sushi in Suhl" das Zeug dazu gehabt, einer der schönsten deutschen Filme des Jahres zu werden. Doch leider verliert die Geschichte ihre Leichtigkeit, sobald der "Waffenschmied" den Höhepunkt seines Erfolgs erreicht hat. Nicht nur, dass hier die an sich sehr liebevolle Beziehung zwischen Rolf und seiner Frau Ingrid zerbrochen ist. Auch sein Besuch in Japan ist eher erfüllt von einer gewissen Tristesse, durch die auch die Ereignisse zu Beginn der Geschichte ein wenig entzaubert werden.

Sicherlich, Fiebeler hält sich eben auch bei allen dramaturgischen Freiheiten, die er sich erlaubt hat, an die realen Hintergründe. Und da war eben nicht alles so rosig und märchenhaft, wie man zu Beginn noch glauben mag. Es wäre auch falsch zu sagen, dass das letzte Drittel des Films nicht gelungen wäre. Es ist vielleicht etwas zu lang, aber weder schlecht gespielt, noch schlecht inszeniert. Es ist vielmehr so, dass die Diskrepanz zum wundervollen und liebenswerten Anfang zu drastisch ist, um die Qualität des Abschlusses wirklich erkennen zu können. Man ist einfach enttäuscht, dass dieses einnehmende Wohlgefühl nicht bis zum Ende anhält.

Doch auch, wenn "Sushi in Suhl" am Ende nicht ganz der Film ist, der er zu Beginn zu sein scheint, ist Carsten Fiebeler doch unterm Strich ein sehr schöner, zum Teil herrlich komischer und erfrischend unkonventioneller Film gelungen, der eine unglaublich aber wahre Geschichte erzählt, die von einem sehr charmanten Darstellerensemble getragen wird. Dass das Ganze zum Ende hin abfällt, kann da durchaus verschmerzt werden. Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Sushi in Suhl
  • Sushi in Suhl
  • Sushi in Suhl
  • Sushi in Suhl
  • Sushi in Suhl
  • Sushi in Suhl
Kino Trailer zum Film "Sushi in Suhl (Deutschland 2012)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.