Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Mai 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
Systemfehler – Wenn Inge tanzt

Systemfehler – Wenn Inge tanzt

Deutschland 2013 - mit Tim Oliver Schultz, Paula Kalenberg, Peter Kraus, Constantin von Jascheroff, Tino Mewes u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Genre:Komödie, Romantik
Regie:Wolfgang Groos
Kinostart:11.07.2013
Produktionsland:Deutschland 2013
Laufzeit:ca. 102 Min.
FSK:ab 6 Jahren
Webseite:www.systemfehler-wenningetanzt.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Max (Tim Oliver Schultz) und seine Kumpels Fabio (Tino Mewes), Joscha (Constantin von Jascheroff) und Lukas (Thando Walbaum) sind mit ihrer Punkrockband Systemfehler zu einer kleinen lokalen Berühmtheit aufgestiegen. Ganz besonders ihr Song "Wenn Inge tanzt" sorgt bei ihren Auftritten stets für große Begeisterung. Dass sie mit dem Song ihre Mitschülerin, die engagierte Öko-Aktivistin Inge (Paula Kalenberg) nicht nur vor der gesamten Schule der Lächerlichkeit preisgegeben haben, ist besonders Max völlig egal. Denn die Band steht kurz vor dem ganz großen Durchbruch, da sind ihm alle Mittel recht. Doch dann bricht sich Gitarrist Joscha bei einem Auftritt den Arm und fällt bis auf weiteres aus – und das ausgerechnet vor einem enorm wichtigen Gig, der Systemfehler den lang ersehnten Plattenvertrag einbringen müssen. So muss unbedingt Ersatz her. Zu dumm nur, dass die einzig adäquate Alternative ausgerechnet Inge ist. Die lässt sich tatsächlich auch dazu überreden, für Joscha einzuspringen, stellt dafür aber eine Bedingung: die Band darf nicht mehr "Wenn Inge tanzt" spielen…

Mit "Systemfehler – Wenn Inge tanzt" versucht sich Regisseur Wolfgang Groos nach den beiden Kinderfilmen "Die Vorstadtkrokodile 3" und "Vampirschwestern" an einer klassischen Teenie-Komödie, die sich in vielen Momenten am typisch amerikanischen Muster bedient. Wirklich große Überraschungen hat die Geschichte nicht zu bieten und auch tiefgründiger Humor sollte hier nicht erwartet werden. Doch abgesehen von ein paar fast schon ärgerlichen Klischees funktioniert das Ganze unterm Strich erfreulich gut. Die eingängigen Songs, die als sehr massentaugliche Variante von Punk-Rock angesehen werden können, die sympathischen Darsteller und ein wunderbar morbider Peter Kraus trösten dabei über einige der Schwächen hinweg.

Mit teilweise etwas zotigem Humor, der aber für ein paar ordentliche Lacher sorgt, und einer gut abgestimmten Portion Teenager-Romantik muss sich die deutsche Komödie nicht vor ähnlich gestrickten US-Vertretern des Genres verstrecken. Besonders positiv wiegt dabei, dass sich Groos nicht vorrangig auf eher simpel gestrickte Gags der tiefergelegten Sorte, nackte Tatsachen und angestrengte Coolness verlässt, sondern zwischendurch genügend Platz für die Entwicklung der Figuren und ein paar originelle und wirklich witzige Einfälle einräumt.

Großes, anspruchsvolles Kino wird "Systemfehler – Wenn Inge tanzt" dadurch zwar nicht. Aber das, was der Film erreichen möchte – eine eher jugendliche Zielgruppe gut zu unterhalten - schafft er richtig gut. Die Chemie zwischen Tim Oliver Schultz und Paula Kalenberg ist absolut stimmig und beweist, dass die Macher beim Casting ein wirklich gutes Händchen bewiesen haben. Heimlicher Star des Films aber ist Peter Kraus als ehemaliger Schlagerstar, der sich trotz bester Gesundheit ständig auf seinen Tod vorbereitet. Seine Suche nach dem perfekten Sarg, während der er seinem Neffen Max noch einige wichtige Lebensweisheiten vermitteln möchte, ist zweifellos eine der amüsantesten Szenen des Films.

Ein paar gute Lacher, ein Titelsong, der einem so schnell nicht mehr aus dem Ohr geht, und eine nett umgesetzte Geschichte machen "Systemfehler – Wenn Inge tanzt" zu einer sehenswerten Teenie-Komödie, an der man auch als Erwachsener Spaß haben kann, ohne sich dafür schämen zu müssen. Gerade für junge Zuschauer zwischen 13 und 17 Jahren absolut sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Systemfehler – Wenn Inge tanzt
  • Systemfehler – Wenn Inge tanzt
  • Systemfehler – Wenn Inge tanzt
  • Systemfehler – Wenn Inge tanzt
  • Systemfehler – Wenn Inge tanzt
  • Systemfehler – Wenn Inge tanzt
Kino Trailer zum Film "Systemfehler – Wenn Inge tanzt (Deutschland 2013)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.