Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Tage der Freiheit – Schlacht um Mexiko – Blu-ray

Tage der Freiheit – Schlacht um Mexiko – Blu-ray

Mexiko 2013 - mit Christian Vazquez, Angélica Aragón, Liz Gallardo, Pablo Abitia, Kuno Becker u.a

Filminfo

Originaltitel:Cinco de Mayo: La batalla
Genre:Kriegsfilm, Drama
Regie:Rafa Lara
Verkaufsstart:13.05.2014
Produktionsland:Mexiko 2013
Laufzeit:ca. 126 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Spanisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch
Bildformat:16:9 (1.78:1) 1080p24
Extras:Making of, Musikvideo, Trailer, Programmtipps
Label:Pandastorm Pictures
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Tage der Freiheit – Schlacht um Mexiko – Blu-ray

Inhalt: Mexiko im Jahr 1861: Nach vielen Jahren ist der blutige Reformkrieg endlich vorbei. Das Land liegt in Trümmern und ist vollkommen bankrott, so dass der Präsident die Rückzahlung der Auslandsschulden einstellen muss. In dieser Situation fällt es den nach Europa geflüchteten Konservativen leicht, die Franzosen, Spanier und Engländer dazu zu bringen, in Mexiko einzumarschieren. Während sich die Spanier und Engländer auf Friedensgespräche mit der mexikanischen Regierung einlassen wollen, steht den Franzosen der Sinn nach einem Eroberungskrieg. Im Jahr 1862 scheint dieser auch unabwendbar. Ein Krieg würde schnell vorbei sein, ist die mexikanische Armee doch sowohl in Zahl als auch in Ausrüstung dem Feind hoffnungslos unterlegen. Auch der junge Soldat Juan wird gegen seinen Willen in den Kampf geschickt. Nachdem er versucht hatte, gemeinsam mit seiner Freundin Citali zu desertieren, musste er dabei zusehen, wie sein bester Freund getötet wurde. Nun will er in dessen Andenken für die Freiheit und Demokratie kämpfen. Es sind Männer wie Juan, durch die der Krieg am 05. Mai 1862 eine unerwartete Wendung nimmt…

"Tage der Freiheit" erzählt von einem der wichtigsten Kapitel in der Geschichte Mexikos. Regisseur Rafa Lara nimmt sich viel Zeit, um die Ereignisse nachzuzeichnen, die zu der Schlacht am heutigen Nationalfeiertag, dem Cinco de Mayo, geführt haben. Dabei konzentriert er sich vorrangig auf die politische Ebene, versucht dem Ganzen aber durch die Geschichte von Juan und Citali noch ein menschliches Gesicht zu verleihen. Zwar folgt er damit dem für das Genre des modernen Historienfilms gängigen Muster, eine dramatische Liebesgeschichte vor dem Hintergrund eines geschichtlichen Ereignisses zu erzählen. Doch fällt das bei ihm weitaus weniger plakativ aus, als in vielen anderen Vertretern der Post-"Titanic" Ära.

Mit starken Bildern und einer sehr authentisch wirkenden Ausstattung gelingt es Lara sehr gut, den Zuschauer direkt in die Ereignisse hineinzuziehen und das ganze trotz vieler langer Dialoge über militärische Taktiken niemals zu trocken oder langweilig wirken zu lassen. Die eigentliche Schlacht ist extrem mitreißend inszeniert und exzellent gefilmt. Auch wenn der Film auf dramaturgischer Ebene einige kleine Schwächen aufweist, so bietet er rein visuell gerade in den Kampfsequenzen wirklich ganz großes Kino. Und auch, wenn interessierten Zuschauern der Ausgang dieser David-gegen-Goliath Geschichte natürlich bekannt sein dürfte, so ist doch gerade das letzte Drittel des Films so spannend inszeniert, dass man als Zuschauer gar nicht anders kann, als mit Juan und den anderen mexikanischen Soldaten in ihrem Kampf für Freiheit mit zu fiebern.

"Tage der Freiheit" erfindet das Genre des historischen Kriegsfilms freilich nicht neu. Dennoch bietet das Werk, das zu den teuersten Produktionen des mexikanischen Kinos gehört, gerade auf visueller Ebene genügend Kraft und Schauwerte, um seinen Zuschauern eine spannende und bewegende Geschichtsstunde zu bieten. Und dafür gibt es dann auch ein klares: Sehenswert!

Bild + Ton: Das sehr saubere Bild der Blu-ray überzeugt mit einer etwas unterkühlten, sehr erdigen Farbgebung und einer guten Gesamtschärfe. In dunkleren Szenen werden zwar einige Details verschluckt, doch insgesamt überwiegt der sehr positive Gesamteindruck. Der DTS-HD Master Audio 5.1-Mix kann sich gerade bei der großen Schlacht gegen Ende des Films voll und ganz entfalten. Die Dialoge klingen kraftvoll, dabei sehr zentral abgemischt, während Soundeffekte wie Explosionen, Schüsse oder Regen für viel Bewegung auf den Surround-Kanälen sorgen. Gut!

Extras: Als Bonus hat die Blu-ray ein sehenswertes Making of (ca. 23:53 Min.) zu bieten, das aus vielen Aufnahmen von den Dreharbeiten und Interviews besteht. Dazu gibt es noch ein Musikvideo (ca. 4:59 Min.) und den Trailer zum Film. Gut!

Fazit: "Tage der Freiheit – Schlacht und Mexiko" ist ein bildgewaltiger Kriegsfilm, der die legendäre Schlacht vom 05. Mai 1862 detailliert nachzeichnet. Durch den Handlungsstrang um den einfachen Soldaten Juan und seine Freundin Citali bekommt die Geschichte auch noch eine emotionale Ebene, die sehr mitreißend umgesetzt wurde. Die Blu-ray präsentiert den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität und hat zudem noch ein sehenswertes Making of zu bieten. Für Freunde von mitreißenden Kriegsfilmen durchaus empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Tage der Freiheit – Schlacht um Mexiko – Blu-ray
  • Tage der Freiheit – Schlacht um Mexiko – Blu-ray
  • Tage der Freiheit – Schlacht um Mexiko – Blu-ray
  • Tage der Freiheit – Schlacht um Mexiko – Blu-ray
  • Tage der Freiheit – Schlacht um Mexiko – Blu-ray
  • Tage der Freiheit – Schlacht um Mexiko – Blu-ray
  • Tage der Freiheit – Schlacht um Mexiko – Blu-ray
  • Tage der Freiheit – Schlacht um Mexiko – Blu-ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.