Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Januar 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
The Assault – DVD

The Assault – DVD

Frankreich 2010 - mit Vincent Elbaz, Mélanie Bernier, Philippe Bas, Marie Guillard ...

Filminfo

Originaltitel:L`Assaut
Genre:Thriller, Drama
Regie:Julien Leclerq
Verkaufsstart:10.11.2011
Produktionsland:Frankreich 2010
Laufzeit:ca. 88 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1)
Extras:Trailer, Trailershow
Regionalcode:2
Label:Atlas Film Home Entertainment
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : The Assault – DVD

Film: Heiligabend 1994: In Algier bringt eine Gruppe extremistischer Terroristen ein französisches Flugzeug in ihre Gewalt. 220 Passagiere befinden sich nun in der Hand der Anhänger der "Armed Islamic Group", die nicht davor zurück schrecken, erste Geiseln zu töten, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Die französische Eliteeinheit GIGN soll die Geiseln befreien, allerdings muss das auf heimischen Boden geschehen. Doch das könnte zu einer viel größeren Katastrophe führen, sollten die vier Terroristen das Flugzeug über Paris zum Absturz bringen wollen. So wird hitzig beraten und nach Möglichkeiten gesucht, die Geiselnahme möglichst unblutig zu beenden. Doch als die Maschine in Algier abhebt und in Richtung Frankreich steuert, beginnt der Wettlauf mit der Zeit erst richtig...

"The Assault" erzählt aus drei verschiedenen Blickwinkeln von dem Terroranschlag von 1994. 50 Stunden dauerte die Geiselnahme, die von den Medien auf der ganzen Welt verfolgt wurde. Erzählt wird die Geschichte in fast dokumentarischer Form mit einer fast zu Schwarz-Weiß reduzierten Farbgebung aus Sicht der Terroristen, einer Regierungsmitarbeiterin (Mélanie Bernier) und eines GIGN Mitglieds (Vincent Elbaz). Dabei stellt Regisseur Julien Leclerq immer wieder Verbindungen bzw. Gegensätze her, etwa, wenn er die Arbeit der GIGN Einheit direkt dem terroristischen Angriff entgegensetzt. Hier wird deutlich, wie präzise beide Seiten arbeiten, wie perfekt beide planen und trainieren – und dass sich dennoch manche Situationen einfach nicht planen lassen.

Handwerklich erinnert "The Assault" ein wenig an "Flug 93" von Paul Greengrass. In beiden Fällen wird die wahre Geschichte einer terroristisch motivierten Flugzeugentführung mit beinahe dokumentarischer Nüchternheit rekonstruiert, was beim Zuschauer aber gerade durch die fehlende Emotionalisierung ganz besonders kraftvoll wirkt. Zumal beide Filme durchaus extrem emotionale Momente zu bieten haben. Im Falle von "The Assault" betrifft einer dieser Momente einen der jungen Terroristen, der mit seiner verzweifelten Mutter konfrontiert wird. In solchen Momenten, aber auch beim dramatischen Finale, wird klar, wie kraftvoll die Inszenierung des Thrillers wirklich geworden ist.

"The Assault" hält gekonnt die Waage zwischen leisem Drama und packendem Thriller mit einem Hauch Action, so dass besonders Freunde etwas anspruchsvollerer Politthriller hier voll und ganz auf ihre Kosten kommen werden. Spannend, bewegend, gut gespielt und packend inszeniert – so präsentiert sich diese Heimkino-Premiere, die trotz kleinerer Längen absolut sehenswert ist!

Bild + Ton: Da zum Test nur ein datenreduziertes Pressemuster vorlag, kann an dieser Stelle keine Wertung über die finale Bild- und Tonqualität abgegeben werden.

Extras: Als Bonus gibt es lediglich den Trailer und weitere Programmtipps des Anbieters.

Fazit: "The Assault" ist nicht nur ein packender Thriller, sondern auch ein mitreißendes Zeitdokument. Mit stark reduzierten Farben und fast schon dokumentarisch anmutendem Inszenierungsstil sowie den drei unterschiedlichen Blickwinkeln auf die Vorkommnisse wird der Zuschauer direkt in das Geschehen hineingezogen. Und das bleibt bis zum dramatischen Finale auch in den ruhigeren Momenten absolut spannend. Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.