Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
The Echo – Blu-Ray

The Echo – Blu-Ray

USA 2008 - mit Jesse Bradford, Amelia Warner, Kevin Durand, Carlos Leon, Pruitt Taylor Vince u.a

Filminfo

Originaltitel:The Echo
Genre:Horror, Mystery, Thriller
Regie:Yam Laranas
Verkaufsstart:10.01.2013
Produktionsland:USA 2008
Laufzeit:ca. 96 Min.
FSK:ab 18 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch, Niederländisch
Bildformat:16:9 (2.40:1)
Extras:Trailer
Regionalcode:2
Label:Pandastorm Pictures / Studiocanal
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : The Echo – Blu-Ray

Film: Bobby Walker (Jesse Bradford) steht vor den Trümmern seines Lebens. Die letzten Jahre hat er im Gefängnis verbracht und wurde nun auf Bewährung entlassen. Doch als Ex-Knacki ist es nahezu unmöglich, eine Bleibe und einen Job zu bekommen. So muss Bobby in die düstere Wohnung seiner kürzlich verstorbenen Mutter einziehen. Erste Versuche, wieder Kontakt zu seiner Ex-Freundin Alyssa (Amelia Warner) aufzunehmen, erweisen sich ebenfalls als wenig erfolgreich. Zumindest findet er einen Job in einer Autowerkstatt, der zwar schlecht bezahlt ist, aber immerhin ein wichtiger Schritt in die Resozialisierung darstellt. Doch gerade, als sich Bobbys Leben zum Besseren zu wenden scheint und auch der Kontakt zu Alyssa wieder intimere Formen annimmt, häufen sich merkwürdige Ereignisse in dem runtergekommenen Apartmentblock, in dem er jetzt lebt. Ein anscheinend gewalttätiger Nachbar (Kevin Durand), Alpträume, merkwürdige Geräusche und Hinweise darauf, dass seine Mutter keines natürlichen Todes gestorben ist, kratzen mehr und mehr an Bobbys Psyche. Doch seine geistige Gesundheit ist bald schon sein geringstes Problem...  

Mit "The Echo" durfte der philippinische Regisseur Yam Laranas 2008 ein US-Remake seines eigenen Horrorfilms "Sigaw" inszenieren. Über vier Jahre nach seiner Veröffentlichung in Amerika hat es der Gruselthriller jetzt auch nach Deutschland geschafft. Es ist dem Film deutlich anzumerken, dass er im Fahrwasser von US-Remakes asiatischer Horrorfilme wie "The Ring", "The Grudge" oder "Dark Water" entstanden ist. Auch "The Echo" setzt auf eine düstere Atmosphäre, unheimliche Geistererscheinungen und mörderische Flüche. Gerade die Szenen, in denen Laranas ganz traditionellen Grusel einsetzt, funktionieren dann auch sehr gut. Aber auch an den wenigen blutigen Schockeffekten, besonders an einer Szene mit Pruitt Taylor Vince, düften Genre-Fans durchaus Gefallen finden. 

Was einem rundum positiven Gesamteindruck im Weg steht, ist die sehr klischeehafte Dramaturgie, durch die das Geschehen nicht nur unnötig in die Länge gezogen, sondern auch in Sachen Grusel und Spannung immer wieder arg verwässert wird. Das Ganze gipfelt in einem Finale, das nur solche Zuschauer überzeugen kann, die sich auch bei einem Gruselfilm krampfhaft ein Happy End wünschen. Ansonsten aber kann die Auflösung nur bedingt das halten, was der an sich gute Anfang verspricht. 

"The Echo" ist ein insgesamt handwerklich ordentlicher Horrorthriller, der mit seiner düsteren Atmosphäre und einigen sehr wirkungsvollen Schockmomenten über einige seiner Schwächen hinwegtrösten kann. Leider gibt es da noch zu viele dramaturgische Hänger und das unbefriedigende Ende, um ein komplett positives Fazit ziehen zu können. Dennoch gilt: wer das US-Remake von "The Grudge" und dessen Fortsetzung mochte, der wird sich auch bei dieser Geistermär angenehm gruseln können. 

Bild + Ton: Das Bild der Blu-Ray verfügt über eine hohe Detailschärfe, die in den zahlreichen dunkleren Szenen trotz kleiner Qualitätseinbußen noch immer überzeugen kann. Die Abmischung der Schwarzwerte und der eher erdigen Farbtöne unterstreichen die unheimliche Atmosphäre des Films, die auch von den gezielt eingesetzten Soundeffekten unterstützt wird. Während diese für ein wenig Bewegung im tonalen Geschehen sorgen, bleibt der DTS-HD Master Audio 5.1 Mix ansonsten eher dezent und unspektakulär. Für die mit vielen stillen Momenten erzählte Geschichte ist dies aber völlig angemessen. Gut! 

Extras: Bis auf den Trailer hat die Disc leider keinerlei Bonusmaterial zu bieten.   

Fazit: "The Echo" ist ein ordentlicher Gruselthriller, der neben einigen wenigen echten Schockeffekten in erster Linie auf seine düstere Atmosphäre setzt und dem Zuschauer damit eine Gänsehaut bereiten möchte. Das gelingt oft auch sehr gut, nur insgesamt hat der Film mit einigen Längen, etlichen Klischees und einem etwas unbefriedigendem Ende zu kämpfen. Doch wer die US-Versionen von "The Grudge" mochte, der kann auch hier getrost zugreifen – auch wenn die technisch gut umgesetzte Blu-Ray nur Trailer als Bonusmaterial zu bieten hat.

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.