Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Februar 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
The Endless Summer – DVD

The Endless Summer – DVD

USA 1966 - mit Robert August, Mike Hynson u.a

Filminfo

Originaltitel:The Endless Summer
Genre:Dokumentarfilm
Regie:Bruce Brown
Verkaufsstart:13.09.2012
Produktionsland:USA 1966
Laufzeit:ca. 88 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.77:1)
Extras:Dokumentation, Featurette
Regionalcode:2
Label:DCM / EuroVideo
Webseite:www.dcmworld.com/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : The Endless Summer – DVD

Film: Die Mutter aller Surfer-Dokumentationen kommt endlich in digital überarbeiteter Form auf DVD in den Handel. "The Endless Summer" von Bruce Brown aus dem Jahr 1966 fängt nicht nur die Surfer-Kultur der 60er Jahre in für damalige Verhältnisse großartigen Bildern ein, sein Film ist auch ein unterhaltsames Zeugnis für das Lebensgefühl einer ganzen Generation. Im Mittelpunkt der Dokumentation stehen die beiden Surfer Mike Hynson und Robert August. Als sich der Sommer 1963 in Kalifornien langsam dem Ende zuneigt, haben die beiden Männer eine Idee: sie wollen dem Sommer hinterher reisen und so aufregende Surfspots auf der ganzen Welt entdecken. Begleitet von Bruce Brown und ausgestattet mit einem hochwertigen Notfallpaket, bestehend aus einem Heftpflaster, machen sich Hynson und August zunächst auf den Weg nach Afrika, machen dort in Dakar, Nigeria, Kapstadt oder Durban aufregende und auch unerwartete Erfahrungen, bevor es nach Australien, Neuseeland und Tahiti weiter geht.

Gesurft wird dabei oft an Orten, wo bis dato noch nie ein Surfbrett zu Wasser gelassen worden ist. Die Menschen reagieren meist neugierig und begeistert auf die Surfer und überall steht eine Sache ganz eindeutig im Vordergrund: Spaß! So, wie das Surfen selbst, so soll auch der Film in erster Linie Spaß machen und jede Menge Lebensfreude verbreiten. Und das gelingt Bruce Brown ganz wunderbar. Mal auf sehr eindeutige Art, etwa wenn die beiden US-Boys beim Anblick einer attraktiven Australierin im knappen Bikini vom Surfbrett rutschen, oder aber wenn er die Begeisterung der Männer von ein paar schlafenden Löwen mit den Worten "Big Deal" kommentieren lässt. Neben so offensichtlichen "Gags" strahlt der Film aber auch auf einer eher unterschwelligen Ebene sehr viel Lebensfreude aus, eine Art naive Unschuld und Begeisterung, die so Heute einfach nicht mehr möglich wäre.

Etwas ungewohnt aus heutiger Sicht ist, dass Brown komplett auf O-Töne verzichtet und statt Meeresrauschen und den Stimmen der Beteiligungen nur Musik und Browns oftmals ironischer Off-Kommentar zu hören sind. Das ist zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn Brown erzählt, dass man als Surfer erst mal herausfinden muss, ob es im Wasser "fiese Fische" gibt, oder wenn er ein grünes Bikini-Oberteil liebevoll als Brust-Panzer bezeichnet, lässt man sich schnell von seiner locker-entspannten Art anstecken. Es geht nicht so sehr um inhaltlichen Tiefgang, sondern darum, das Lebensgefühl und die Lebenseinstellung der Surfer authentisch, unverkrampft und mit viel Selbstironie und zum Teil recht schwarzem Humor zu vermitteln. Und genau auf diese Weise schafft es der Film auch fast ein halbes Jahrhundert nach seiner Entstehung immer noch perfekt, den Sommer endlos zu machen – zumindest für die 90 Minuten, die der Film läuft. Ein Klassiker, der nicht nur, aber natürlich ganz besonders allen Surf-Enthusiasten ans Herz gelegt werden kann!

Bild + Ton: Dass die Dokumentation vor knapp fünfzig Jahren gedreht worden ist, ist der technischen Umsetzung trotz digitaler Überarbeitung natürlich noch anzumerken. Doch auch wenn es hier und da Unschärfen und kleinere Verschmutzungen gibt, so wirkt das Bild mit seinen satten Farben und seiner ordentlichen Gesamtschärfe mehr als überzeugend. Der Ton, der nur im englischen Original (mit optionalen deutschen Untertiteln) vorliegt, wird vornehmlich von der Musik und Browns Off-Kommentar bestimmt. Daher sollten hier von dem Dolby Digital 5.1 Mix keine großartigen Surround-Effekte, etwa durch Meeresbrandung oder ähnliche Umgebungsgeräusche, erwartet werden. Gut!

Extras: Als Bonus hat die DVD eine sehr schöne Dokumentation zu bieten (ca. 40 Min.), die nicht nur einen guten Rückblick auf die Entstehung des Films, sondern auf die ganze Karriere von Bruce Brown offeriert und zudem einige nette Einblicke in das Leben des Dokumentarfilmers bietet. Zu der Dokumentation gesellt sich noch eine kürzere Featurette (ca. 6 Min.), in der dem Zuschauer ein Blick auf den Film "The Endless Summer Revisited" offeriert wird, in dem Dana Brown die Auswirkung des Films seines Vaters auf die Surfer-Kultur beleuchtet hat. Weitere Programmtipps des Anbieters runden das Bonuspaket ab. Gut!

Fazit: "The Endless Summer" ist eine sehr amüsante Dokumentation, die das Subgenre der Surf-Doku nachhaltig revolutioniert hat. Mit schönen Bildern und zum Teil sehr humorvollen Kommentaren lässt die Kult-Doku eine Zeit auferstehen, in der das Surfen Sinnbild für ein Lebensgefühl gewesen ist, das Heute von Kommerz, Leistungs- und Erfolgsdruck fast vollständig verdrängt worden ist. Die Neuauflage der DVD präsentiert den Klassiker in digital überarbeiteter Form und hält zudem noch sehenswertes Bonusmaterial parat. Für passionierte Surf-Fans und Liebhaber unterhaltsamer Sport- und Reise-Dokus absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • The Endless Summer – DVD
  • The Endless Summer – DVD
  • The Endless Summer – DVD
  • The Endless Summer – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.