Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
The Innkeepers – Hotel des Schreckens – Blu-Ray

The Innkeepers – Hotel des Schreckens – Blu-Ray

USA 2011 - mit Sara Paxton, Pat Healy, Kelly McGillis, Alison Bartlett u.a

Filminfo

Originaltitel:The Innkeepers
Genre:Horror, Mystery
Regie:Ti West
Verkaufsstart:17.01.2013
Produktionsland:USA 2011
Laufzeit:ca. 101 Min.
FSK:ab 18 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (2.35:1) 1080p/24
Extras:Trailer, Audiokommentare, Behind the Scenes
Regionalcode:B
Label:Sunfilm Entertainment
Webseite:www.sunfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : The Innkeepers – Hotel des Schreckens – Blu-Ray

Film: Der Letzte macht das Licht aus! Claire (Sara Paxton) und Luke (Pat Healey) haben den letzten Schichtdienst übernommen, bevor das einstmals erfolgreiche Hotel "Yankee Pedlar Inn" für immer seine Pforten schließen muss und abgerissen wird. Gäste gibt es in diesen letzten Tagen kaum noch. Nur die ehemals berühmte Schauspielerin Leane Rease-Jones (Kelly McGillis) nimmt ab und an noch Claires Dienste in Anspruch. Die übrige Zeit verbringen die Beiden damit, ihr Interesse am Paranormalen zu stillen, indem sie in der Vergangenheit des als Spukhaus bekannt gewordenen Hotels stöbern. Schließlich wollen sie herausfinden, ob an den übernatürlichen Gerüchten tatsächlich etwas Wahres dran ist, bevor das Haus endgültig dem Erdboden gleich gemacht wird. Doch Neugierde kann eine ganz besonders gefährliche Sache sein – und das müssen auch Claire und Computer-Nerd Luke bald am eigenen Leib erfahren... 

"The Innkeepers" startet sehr bedächtig. Regisseur Ti West ("The House of the Devil") nimmt sich viel Zeit, um seine Charaktere zu entwickeln und um eine gruselige Atmosphäre aufzubauen. Damit könnte er zwar einige Zuschauer verschrecken, die sich von einem Film über ein "Hotel des Schreckens" viele blutige Schockmomente und gnadenlose Spannung vom ersten Moment an erwarten. Die langen Gespräche zwischen Claire und Luke könnten solche Zuschauer geradezu als langweilig empfinden. Doch bei genauerer Betrachtung liegt in dem ruhigen, auf seine Charaktere fokussierten Beginn die große Stärke des Films. Denn erst dadurch, dass den Hauptfiguren Leben eingehaucht wird und sie nicht, wie im Horrorgenre leider nur allzu oft üblich, zu austauschbaren Schablonen degradiert werden, gewinnt das Finale an enormer Intensität. 

Auch der langsam aber stetig steigende Einsatz von Soundeffekten funktioniert in dieser Form der Inszenierung besonders gut. Was West und sein Sound-Designer Graham Reznick hier abgeliefert haben, ist Gänsehaut pur. Darauf zu warten lohnt sich wahrhaftig. Zugegeben, es gibt einige dramaturgische Längen und bisweilen entsteht der Eindruck, dass der Stoff nicht ausreicht, um 100 Minuten Film zu füllen. Doch dieser Eindruck schwindet, je mehr die Geschichte auf ihren Höhepunkt zusteuert. Langsam, aber sehr effektiv zieht West die Spannungsschraube an und setzt gezielte Schockeffekte ein, die eben deshalb so gut funktionieren, da sie nicht überinflationär bemüht werden.

Gerade im Vergleich zu dem völlig missglückten "Cabin Fever 2", den Ti West zuvor inszeniert hatte, ist "The Innkeepers" ein qualitativer Quantensprung nach vorne. Während West in der Fortsetzung zum Kulthit von Eli Roth auf plakativen Ekel und völlig überzogenen Gore-Humor setzte, baut er hier auf Zurückhaltung. Und auch, wenn er damit bei echten Slasher-Fans wohl nur wenig Begeisterung hervorrufen kann, so dürften Freunde von atmosphärischen Gruselfilmen bei einem Besuch in dem schaurigen Hotel eine wohlige Gänsehaut und eben keine Langweile empfinden. Wer also mehr Wert auf Atmosphäre und Charaktere, als auf blutige Schockeffekte legt, der sollte unbedingt mit den "Innkeepers" die letzte Schicht im Hotel des Schreckens absolvieren. Es lohnt sich! 

Bild + Ton: Das saubere Bild der Blu-Ray gefällt mit einer sehr hohen Detailschärfe und einer atmosphärischen Farbgebung, die noch durch die stimmigen Schwarzwerte unterstützt wird. Der Ton beginnt zunächst wie ein eher unspektakulärer Stereo-Mix, der vornehmlich von den Dialogen bestimmt wird. Doch ab der zweiten Filmhälfte kommen die großartig eingesetzten Soundeffekte zum Tragen, die nicht nur für Bewegung in den Surround-Kanälen sorgen, sondern auch für eine gehörige Portion Grusel. Gut! 

Extras: Neben dem Trailer hat die Blu-Ray noch einen kurzen Blick hinter die Kulissen (ca. 7 Min.) und gleich zwei Audiokommentare zu bieten. Den Ersten hat Regisseur Ti West mit seinem Sound-Designer Graham Reznick und den Produzenten Peter Phok und Larry Fessenden, der später zu der Unterhaltung dazu stößt, eingesprochen. Das Ganze ist ein eher technischer Kommentar über die Kameraarbeit, das hervorragende Sounddesign, das Schreiben der Geschichte oder den Schnitt. Dank der lockeren Atmosphäre, die zwischen den Beteiligten herrscht, ein durchaus interessanter und einnehmender Kommentar. 

Der zweite Audiokommentar stammt erneut von Ti West, der dieses Mal von seinen beiden Hauptdarstellern Sarah Paxton und Pat Healey begleitet wird. Da die Drei sich in erster Linie über die Arbeit vor der Kamera unterhalten, gibt es relativ wenige Überschneidungen zum ersten Kommentar. 

Zu dem Bonusmaterial sind leider keine deutschen Untertitel verfügbar, weshalb besonders die Audiokommentare nur interessierten Zuschauern mit guten Englischkenntnissen empfohlen werden können.   

Fazit: "The Innkeepers" startet sehr ruhig und getragen, was der gruseligen Atmosphäre und den gelungenen Schockeffekten im letzte Drittel aber keinen Abbruch tut. Wer auch bei Horrorfilmen mehr Wert auf Charaktere und Atmosphäre, als auf blutige Schockeffekte legt, dem kann dieser Gruselfilm wärmstens ans Herz gelegt werden, zumal die Blu-Ray nicht nur inhaltlich, sondern auch technisch überzeugen kann. Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • The Innkeepers – Hotel des Schreckens – Blu-Ray
  • The Innkeepers – Hotel des Schreckens – Blu-Ray
  • The Innkeepers – Hotel des Schreckens – Blu-Ray
  • The Innkeepers – Hotel des Schreckens – Blu-Ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.