Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
The Mechanic

The Mechanic

USA 2010 - mit Jason Statham, Ben Foster, Donald Sutherland, Tony Goldwyn, Mini Anden ...

Filminfo

Originaltitel:The Mechanic
Genre:Action, Thriller
Regie:Simon West
Kinostart:07.04.2011
Produktionsland:USA 2010
Laufzeit:ca. 88 Min.
FSK:Keine Jugendfreigabe
Webseite:www.themechanic.kinowelt.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Mit "The Mechanic", einem Remake des Charles Bronson Klassikers "Kalter Hauch", präsentiert sich Jason Statham seinen Fans wieder einmal von seiner besten, knallharten Seite. Der "Crank"- und "Transporter"-Star spielt in dem neuesten Actionkracher von Simon West ("Con Air") den Auftragskiller Arthur Bishop, einen Meister seines Fachs. Doch sein neuester Job lässt den Einzelgänger an seiner Profession zweifeln. Denn ausgerechnet sein Mentor Harry (Donald Sutherland) ist sein nächstes Zielobjekt. Und Harry, der angeblich ein Verräter sein soll, besteht darauf, dass Bishop seinen Auftrag auch durchführt. Doch von nun an wird der "Mechaniker" von Gewissensbissen geplagt. Als dann noch Harrys Sohn Steve (Ben Foster) auftaucht und bei Bishop in die Lehre gehen möchte, um sich an den Mördern seines Vaters zu rächen, geht der Profi darauf ein, wohl wissend, dass er sich damit sein eigenes Grab schaufeln könnte. Doch welche Probleme Steve mit sich bringt, ahnt er nicht im Geringsten…

"The Mechanic" ist kein intelligentes Kopfkino und versucht auch nicht eine Sekunde lang, es zu sein. Simon West ("Tomb Raider") hat einen astreinen Actionkracher inszeniert, der ganz auf die Stärken von Hauptdarsteller Jason Statham zugeschnitten ist. Mit versteinerter Mime darf er auf Hochhäusern kämpfen, von Brücken springen, mit Autos seinen Verfolgern davon jagen, sich wilde Schiessereien liefern und ganz nebenbei auch eine attraktive Prostituierte beglücken. Das Ganze ist rasant in Szene gesetzt, besonders die Kampfszenen dürften Actionfans absolut zufrieden stellen.

Mit Ben Foster ("Todeszug nach Yuma", "Hostage") wurde Statham zudem ein interessanter Partner zur Seite gestellt. Steves erste Gehversuche als Profikiller sind ein sehenswerter Kontrast zu Bishops perfekt kalkulierter Professionalität, die sich besonders in der unterhaltsamen Eingangssequenz bemerkbar macht. Zugegeben, mit Logik hat das Ganze wenig zu tun und besonders originell ist das Ganze auch nicht, aber ein gewisser Unterhaltungsfaktor ist durchaus vorhanden.

Die Deutlichsten Schwachpunkte machen sich beim Drehbuch bemerkbar. Die Dialoge greifen mitunter arg tief in die Klischeekiste und die Charaktere bleiben durchweg farblose Genre-Schablonen. Sobald West die Actionschraube anzieht, fällt das zwar kaum noch auf. Doch in den ruhigeren Momenten, die eher als charakterorientiert bezeichnet werden können, machen sich diese Schwächen durchaus negativ bemerkbar.

Wer Jason Stathams Filme wegen der Kampfsequenzen und der Actiongarantie mag, der kommt auch bei "The Mechanic" voll auf seine Kosten. Wer allerdings auch bei Actionfilmen auf Originalität, interessante Charaktere und gute Dialoge hofft, dessen Adrenalinlevel wird hier wohl kaum in die Höhe geschraubt werden.

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • The Mechanic
  • The Mechanic
  • The Mechanic
  • The Mechanic
  • The Mechanic
Kino Trailer zum Film "The Mechanic (USA 2010)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.