Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
November 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
The Night Clerk - DVD

The Night Clerk - DVD

USA 2020 - mit Tye Sheridan, Ana de Armas, Helen Hunt, John Leguizamo ...

Die Frankfurt-Tipp Bewertung - Film:
Ausstattung:

Filminfo

Originaltitel:The Night Clerk
Genre:Drama, Thriller
Regie:Michael Cristofer
Verkaufsstart:19.11.2020
Produktionsland:USA 2020
Laufzeit:ca. 86 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:2 Featurettes
Regionalcode:2
Label:EuroVideo
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : The Night Clerk - DVD

Film: Bart Bromley (Tye Sheridan) ist hochintelligent, aber dennoch ein Einzelgänger. Sein Asperger-Syndrom macht es ihm schwer, Freundschaften zu schließen. Nur seine Mutter (Helen Hunt) hält ihre schützende Hand über den jungen Mann. Der verbringt seine Zeit damit, die Gäste des Hotels, in dem er als Nachtportier arbeitet, mit Hilfe von heimlich installierten Kameras zu beobachten und ihr Verhalten zu studieren. Als er eines Nachts einen Mord beobachtet, gerät Bart selbst ins Zentrum der Ermittlungen des leitenden Detectives (John Leguizamo). Während das Leben des jungen Mannes völlig aus der Bahn geworfen zu werden droht, tritt mit der schönen und einfühlsamen Andrea (Ana de Armas) eine Frau in sein Leben, die zu ihm eine unerwartete Nähe aufbaut, mit der Bart so gar nicht umzugehen weiß… 

Schauspieler und Filmemacher Michael Cristofer, der zuletzt in der großartigen Serie "Mr. Robot" zu sehen war, hat mit "The Night Clerk" einen ruhigen, aber sehr atmosphärischen Thriller inszeniert, der ein wenig von Sam Esmails gefeierter Serie inspiriert worden ist. Wie Elliot Alderson in der Serie ist auch Bart Bromley ein Einzelgänger, der nur schwer Nähe zulassen kann. Beide leben in ihrer ganz eigenen Welt und haben ein Faible für Technik, was ihnen aber zum Verhängnis werden könnte. Es gibt aber zwei sehr deutliche Unterschiede: Cristofers Drehbuch besitzt leider nicht annährend die Cleverness und Komplexität, die "Mr. Robot" ausgezeichnet hat und Rami Maleks Spiel war sehr viel glaubwürdiger und nuancenreicher als das von Tye Sheridan. 

Der "X-Men"-Star, der besonders in Dramen wie "Mud" oder "Joe – Die Rache ist sein" überzeugen konnte, liefert hier ein leider sehr klischeehaftes Bild eines Menschen mit Asperger ab. Dabei ist Sheridans Darstellung alles andere als schlecht. Man merkt ihm an, dass er sehr bemüht ist, diesem Charakter eine besondere Persönlichkeit zu verleihen, was ihm aber nicht zuletzt aufgrund einiger Drehbuchschwächen nicht wirklich gelingen mag. Die anderen Darsteller*innen, wie die sich gerade auf der absoluten Überholspur befindliche Ana de Armas ("Knives out", "James Bond – Keine Zeit zu sterben") oder der eigentlich immer verlässliche John Leguizamo, liefern ebenfalls solide Leistungen ab. Aber auch hier wird deutlich, dass die eigentliche Schwäche des Films sein Drehbuch ist. 

Das mag jetzt recht negativ klingen. Doch auch wenn einige Dialoge gerne ausgefeilter hätten sein können und einige Aspekte der Geschichte etwas cleverer hätten ausgearbeitet werden können, bietet "The Night Clerk" insgesamt spannende Unterhaltung, die seine Zuschauer trotz der eher ruhigen Erzählweise bis zum Schluss fesseln kann. Wer Atmosphäre rasanter Action vorzieht und wem die emotionale Ebene der Geschichte wichtiger ist, als die ansonsten eher konventionelle Thriller-Handlung, dem kann diese Heimkino-Premiere durchaus ans Herz gelegt werden. Sehenswert!   

Bild + Ton: Da zum Test nur ein Stream zur Verfügung stand, kann über die finale Bild- und Tonqualität an dieser Stelle keine Wertung abgegeben werden. 

Extras: Auch das Bonusmaterial konnte nicht gesichtet werden. Angekündigt sind die beiden Featurettes "The Story" und "Director`s Vision". 

Fazit: "The Night Clerk" ist ein sehr ruhig und atmosphärisch erzählter Thriller, der mit seiner einnehmenden Grundstimmung und bemühten Darstellern einige, aber nicht alle Drehbuchschwächen ausgleichen kann. Kein Meisterwerk, aber solider Unterhaltung für einen kurzweiligen Heimkinoabend.

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • The Night Clerk - DVD
  • The Night Clerk - DVD
  • The Night Clerk - DVD
  • The Night Clerk - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.