Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
The Paradise – Die komplette erste Staffel - DVD

The Paradise – Die komplette erste Staffel - DVD

Großbritannien 2012 - mit Joanna Vanderham, Emum Elliott, Sonya Cassidy, Elaine Cassidy, Peter Wight u.a

Filminfo

Originaltitel:The Paradise – Series 1
Genre:TV-Serie, Romantik, Drama
Regie:Marc Jobst, David Drury, Sue Tully
Verkaufsstart:30.08.2013
Produktionsland:Großbritannien 2012
Laufzeit:ca. 400 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:3
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel:Deutsch, Englisch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Making of
Regionalcode:2
Label:Polyband Medien
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : The Paradise – Die komplette erste Staffel - DVD

Film: Im viktorianischen England des späten 19. Jahrhunderts kommt die junge Denise Lovett (Jonna Vanderham) vom Land in die Stadt, um dort im Textilwarenladen ihres Onkels Edmund (Peter Wight) zu arbeiten. Doch seitdem direkt gegenüber das Kaufhaus "The Paradise" eröffnet hat, gehen die Geschäfte der kleinen Einzelhändler sehr schlecht. Zu schlecht für Onkel Edmund, um seine Nichte bezahlen zu können. Um sich das Leben in der Stadt leisten zu können, nimmt Denise ausgerechnet im "Paradise" eine Stelle als Verkäuferin ein, wobei sie mit ihrem naiven Auftreten und ihrem Enthusiasmus zwar schnell die Aufmerksamkeit von Witwer John Moray (Emun Elliott), dem Besitzer des Kaufhauses, gewinnt, gleichzeitig aber auch den Argwohn ihrer Vorgesetzten Miss Audrey (Sarah Lancashire) und ihrer Kollegin Clara (Sonya Cassidy). Doch obwohl gerade Clara keine Gelegenheit auslässt, um Denise zu sabotieren und schlecht dastehen zu lassen, wird die junge Frau bald schon zum Liebling der Kunden und von Moray. Doch das könnte zu enormen Komplikationen führen, ist der doch eigentlich der wohlhabenden Katherine Glendenning (Elaine Cassidy), der Tochter von Morays Geldgeber Lord Glendenning (Patrick Malahide), versprochen…

"The Paradise" ist eine lose Adaption des Romans "Das Paradies der Damen" des Franzosen Émile Zola. Serienschöpfer Bill Gallagher ("Von Lark Rise nach Candleford") hat das Geschehen von Paris in den Norden Englands verlegt und den Hauptaugenmerk auf die Romanze zwischen Landei Denise und Geschäftsmann John Mora gelegt. Richtige Gesellschafts- oder Konsumkritik, die in Zolas Roman durchaus erkennbar ist, findet hier nur am Rande statt, funktioniert aber dennoch sehr gut. Denn die Vertreibung kleinerer Einzelhandelsläden durch große Konsumtempel und Kaufhausketten ist ein Thema, das leider immer noch sehr aktuell ist und einen enormen Einfluss auf die Veränderungen im Erscheinungsbild größerer wie kleinerer Städte hat.

Doch in erster Linie geht es hier um Liebe zwischen Menschen aus verschiedenem sozialem und gesellschaftlichem Stand, um die Träume einer einfachen jungen Frau und die Leidenschaften der gutbetuchten Damen. Und das haben Gallagher und sein Team sehr einnehmend umgesetzt. Ausstattung, Setdesign und Kostüme sind einfach wunderbar und auch die Darsteller sind hervorragend ausgewählt. Gerade Joanna Vanderham, die zuletzt in dem Drama "Das kleine Glück der großen Dinge" zu sehen war, ist als leicht naive, aber extrem enthusiastische Unschuld vom Lande nahezu die Idealbesetzung. Bei den verliebten Blicken, die sie als Denise dem adretten John Mora zuwerfen darf, brennt regelrecht die Luft.

Aber auch Sarah Lancashire als resolute und leicht verbissene Miss Audrey oder Elaine Cassidy als etwas hochnäsige und verwöhnte Katherine Glendenning zeugen von dem guten Händchen, das hier beim Casting bewiesen wurde. Auch wenn das Niveau einer Produktion wie dem mehrfach preisgekrönten "Downton Abbey" nicht erreicht wird, so kommen Fans solcher Serien doch auch hier voll und ganz auf ihre Kosten. Liebe, Intrigen, schwere Schicksale und schöne Kostüme lassen die acht Episoden dieser ersten Staffel wie im Flug vergehen. Wer gerne gefühlvolle BBC-Produktionen dieser Art mag, der sollte sich unbedingt auf Shoppingtour im "Paradise" begeben. Absolut sehenswert!

Bild + Ton: Dass einige Szenen durch direkt einfallendes Gegenlicht leicht überbelichtet zu sein scheinen, gehört zum visuellen Stil der Serie und sollte daher nicht als Schwäche der Bildqualität der DVD gewertet werden. Die kann nämlich insgesamt mit einer sehr atmosphärischen Farbgebung und einer für eine TV-Serie sehr guten Gesamtschärfe überzeugen. Der Sound bleibt für eine Produktion diesen Genres üblich eher zurückhaltend, präsentiert aber eine überzeugende Mischung aus Dialogen, Musik und Umgebungsgeräuschen, die zusammen eine stimmige Klangkulisse bilden. Gut!

Extras: Als Bonus hat die DVD auf der dritten Disc ein sehenswertes Making of (ca. 30 Min.) zu bieten, in dem nicht nur auf die Dreharbeiten und die Darsteller, sondern ganz besonders auch auf das Set, die Ausstattung und die Kostüme eingegangen wird. Gut!

Fazit: "The Paradise" ist eine sehr schöne Serie für alle Liebhaber von hochwertigen Kostüm-Soaps. Liebe, Intrigen, schwere Schicksale und schöne Kostüme lassen die acht Episoden dieser freien Adaption von Émile Zolas Roman "Das Paradies der Damen" wie im Flug vergehen. Obwohl es ein durchaus abgeschlossenes Ende gibt und das Ganze daher auch als abgeschlossene Mini-Serie sehr gut funktioniert hätte, dürfte die Freude darüber, dass die BBC eine zweite Staffel in Auftrag gegeben hat, bei den meisten Zuschauern sehr groß sein. Daher dürfen wir uns schon jetzt darauf freuen, bald wieder durch die Gänge des Paradise zu schlendern und an dem Schicksal der Bediensteten und Kunden teilhaben zu dürfen. Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.