Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
März 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
The Town – Stadt ohne Gnade

The Town – Stadt ohne Gnade

USA 2010 - mit Ben Affleck, Jeremy Renner, Jon Hamm, Rebecca Hall ...

Filminfo

Originaltitel:The Town
Genre:Thriller, Drama, Action
Regie:Ben Affleck
Kinostart:23.09.2010
Produktionsland:USA 2010
Laufzeit:ca. 125 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Webseite:www.thetown-derfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Nachdem er mit dem großartigen Thriller "Gone, Baby, Gone" ein mehr als überzeugendes Debüt als Spielfilmregisseur abgeliefert hat, legt Ben Affleck nun mit "The Town – Stadt ohne Gnade" nach. Dabei beschränkt er sich dieses Mal allerdings nicht auf seine Arbeit hinter der Kamera, sondern tritt auch als Hauptdarsteller in Erscheinung – und nutzt so gleich die Gelegenheit, auch den schärfsten Kritikern endlich einmal wieder zu beweisen, dass er wirklich schauspielern kann.

In der Verfilmung des Romans "Endspiel" von Chuck Hogan spielt Affleck Doug MacRay, der einer ganz besonderen Profession nachgeht: MacRay ist Bankräuber. In dem Bostoner Viertel Charlestown keine Seltenheit, gibt es doch keinen vergleichbaren Ort dieser Größe, von dem aus im Jahr mehr Banküberfälle geplant und ausgeübt werden. Doch Doug ist kein einfacher Bankräuber. Er ist ein Genie, der jeden kleinen Schritt seiner minutiös geplanten Überfälle mit seinem Komplizen mit einer fast schon an Genialität grenzenden Genauigkeit plant. Und daher ist er bislang dem FBI auch noch nicht ins Netz gegangen – ganz zum Verdruß von Agent Frawley (Jon Hamm), der Doug und seinen Männern um jeden Preis das Handwerk legen will. Als sich Doug nach seinem letzten Überfall ausgerechnet in seine Geisel Claire (Rebecca Hall) verliebt, beginnt er Fehler zu machen. Und schon bald steht er vor einer schweren Entscheidung: soll er mit Claire ein neues Leben jenseits des Verbrechens beginnen, was einem Verrat an seinen Komplizen, seiner "Familie", gleichkommen würde. Oder soll er doch noch einen letzten, gefährlichen Coup durchführen?

"The Town – Stadt ohne Gnade" ist ein ordentlicher Gangster-Thriller, der zwar nicht ganz in einer Liga mit Filmen wie "Heat" oder "Copland" spielt, der aber dennoch in vielen Aspekten mehr als überzeugt. Wie schon bei "Gone Baby Gone" gelingt es Affleck auch hier wieder, ein recht authentisch anmutendes Bild der Gegend zu entwerfen, in der die Geschichte angesiedelt ist. Dabei beruft sich die Geschichte zwar auf die Tatsache, dass aus dem recht kleinen Viertel Charlestown so viele Bankräuber stammen, aber dennoch macht er aus dem Bostoner Stadtteil in seinem Film kein überzeichnet düsteres Problemviertel, sondern findet auch in dem durchaus mit einem nicht wirklich guten Ruf behafteten Stadtteil viel natürliche Schönheit, die sich in der sehr guten Kameraarbeit widerspiegelt.

Ein Aspekt, der ebenfalls sehr gut funktioniert, sind die Actionsequenzen, die den Film zwar nicht dominieren, aber dennoch derart mitreißend inszeniert sind, dass sie dem Zuschauer noch länger im Gedächtnis bleiben. Ganz gleich, ob der Banküberfall zu Beginn des Films oder eine spektakuläre Verfolgungsjagd durch Boston bis hin zum furiosen Finale, hier schafft es Affleck immer wieder, die Spannungsschraube kräftig anzuziehen. Dazwischen gönnt er sich viele ruhigere Momente, in denen er die Charaktere sich entfalten lässt und ihre Beziehungen untereinander etabliert. Besonders die Freundschaft zwischen Doug und dem hitzköpfigen Jem, großartig gespielt von Jeremy Renner ("Tödliches Kommando"), aber auch die von Beginn an eigentlich zum Scheitern verurteilte Romanze zwischen dem Bankräuber und seiner Geisel, die freilich nicht ahnt, in wen sie sich da verliebt, geben dem Film eine Tiefe, die ihn über den Durchschnitt hebt.

Überdurchschnittlich sind auch die Schauspieler, angefangen bei Ben Affleck selbst, der hier eine – wenn nicht sogar DIE – überzeugendste Leistung seiner Karriere vor der Kamera abliefert. Aber auch Jon Hamm, Hauptdarsteller der großartigen Serie "Mad Men", gibt den verzweifelten, zu Allem entschlossenen Ermittler mit der perfekten Mischung aus trockenem Humor und eiskaltem Kalkül. So gehört dann auch die Szene, in der Doug von Agent Frawley verhört wird, zu den schauspielerischen Höhepunkten des Films.

"The Town – Stadt ohne Gnade" erfindet das Genre freilich nicht neu und bedient sich hier und da recht offensichtlich bei den großen Vorbildern des Sujets. Das macht der Film allerdings so überzeugend, so spannend und mitreißend, dass diese Schwachpunkte kaum negativ ins Gewicht fallen. Und genau deshalb gilt auch: für Liebhaber des niveauvollen Gangsterkinos absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • The Town – Stadt ohne Gnade
  • The Town – Stadt ohne Gnade
  • The Town – Stadt ohne Gnade
  • The Town – Stadt ohne Gnade

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.