Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
November 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
This ain`t California

This ain`t California

Deutschland 2012

Filminfo

Genre:Dokumentarfilm
Regie:Marten Persiel
Kinostart:16.08.2012
Produktionsland:Deutschland 2012
Laufzeit:ca. 99 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.thisaintcalifornia.de/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Denis ist tot. Obwohl viele seiner Jugendfreunde lange schon den Kontakt zu ihm verloren hatten, ist diese Nachricht ein tiefer Schock. Dass er Soldat war, wussten nur wenige. Angesichts dessen, wie sie den Jungen, der einst den Spitznamen Panik trug, erlebt hatten, ist dieser Werdegang eine handfeste und nun auch sehr traurige Überraschung. Gemeinsam trifft man sich an einem Ort, der viele Erinnerungen an die gemeinsame Jugend in sich trägt. Man erinnert sich an eine Zeit, in der die Skater-Bewegung die DDR erfasst hat, in der das "Rollbrett-Fahren" zunächst als Angriff auf die Sitten und Werte der DDR angesehen wurde, als ein weiterer Angriff aus dem Westen, bevor es als Teil des Sportlerbetriebs zu einer patriotischen Tugend umfunktioniert werden sollte. Es sind Erinnerungen an die 80er Jahre, an eine Zeit des Umbruchs und an eine ganz besondere Freundschaft, die nach der gewonnenen Freiheit verloren ging…

"This ain`t California" ist an sich eine sehr persönliche Geschichte, nämlich die von Denis und seinen Freunden. Viele Fotos, Gespräche und Super 8 Aufnahmen zeichnen den Weg von Denis von einem viel versprechenden Sportler-Talent zu einem revoltierenden Star der Skaterszene im Osten nach. Doch auch wenn die Geschichte, die zusätzlich von einem stimmigen 80er Jahre Soundtrack und einigen animierten Sequenzen bereichert wird, nur wie ein kleines Fenster zum Leben in der ehemaligen DDR anmutet, so ist es doch bei genauerem Hinsehen eine sehr viel größere Geschichte, der mit dem Blick auf eine Subkultur das Porträt einer ganzen Generation gelingt. Und nicht nur das: gekonnt spannt Regisseur Marten Persiel den Bogen zwischen Damals und heute, lässt die Grenzen zwischen West und Ost verschwimmen und schafft so etwas, was sich in vielen Momenten den Regeln gängiger Dokumentarfilme gekonnt entzieht.

Darüber hinaus ist der Film einfach extrem unterhaltsam. Auch wenn man selber noch niemals auf einem "Rollbrett" gestanden hat und einem die ganze Szene völlig fremd ist, macht es einfach Spaß, in diese ganz spezielle Kultur zu dieser ganz besonderen Zeit einzutauchen. Es ist spannend, den Erinnerungen an Denis, aber auch an die Jugend in der DDR an sich zu lauschen und dass das nicht immer nur schöne Erinnerungen sind, die sich aber oft den typischen "Ostalgie"-Klischees entziehen, erhöht den Unterhaltungswert dieses Films um ein Vielfaches.

"This ain`t California" funktioniert also gleich auf mehreren Ebenen und kann daher nicht nur Liebhabern von guten Dokumentationen, außergewöhnlichen Porträts und Kennern der Skater-Szene wärmstens ans Herz gelegt werden. Ein stilistisch wie inhaltlich ungeheuer vielseitiger Film, der nicht ohne Grund schon auf diversen Festivals ausgezeichnet wurde und begeistern konnte. Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • This ain`t California
  • This ain`t California
  • This ain`t California
  • This ain`t California
  • This ain`t California
Kino Trailer zum Film "This ain`t California (Deutschland 2012)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.