Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Februar 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Tiger & Dragon Reloaded – DVD

Tiger & Dragon Reloaded – DVD

Hong Kong 2009 - mit Siu-Lung Leung, Kuan Tai Chen, Teddy Robin, You-Nam Wong u.a

Filminfo

Originaltitel:Da lui toi
Genre:Action, Komödie
Regie:Clement Sze-Kit Cheng & Derek Kwok
Verkaufsstart:05.01.2012
Produktionsland:Hong Kong 2009
Laufzeit:ca. 93 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1, DTS), Chinesisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (2.35:1)
Extras:Trailer
Regionalcode:2
Label:Sunfilm Entertainment
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Tiger & Dragon Reloaded – DVD

Film: Der schüchterne Bürohengst Cheung (You-Nam Wong) soll eigentlich nur eine Hausräumung vorbereiten, doch schon bei der Ankunft in dem kleinen Dorf wird er in eine Fehde zwischen Master Pong (Wai-Man Chan), dem Boss des örtlichen Fitness-Centers, und zwei alten Männern, die Tiger (Siu-Lung Leung) und Dragon (Kuan Tai Chen) genannt werden, hinein gezogen. Es stellt sich heraus, dass die Beiden Schüler des Großmeisters Law (Teddy Robin) sind, der seit drei Jahrzehnten im Koma liegt. Kurz nach Cheungs Ankunft erwacht Master Law und hält ausgerechnet ihn für seinen ehemaligen Schüler. Um den alten Mann nicht völlig zu verwirren, drängen Tiger und Dragon Cheung dazu, mitzuspielen. So soll er dafür trainieren, im Fitnessclub von Master Pong an einem entscheidenden Martial-Arts Turnier teilzunehmen. Doch kann aus dem schmächtigen Cheung tatsächlich ein mutiger Kämpfer werden, der die Ehre von Master Law und seinen alten Schülern verteidigen kann? 

Der von Kultregisseur Andy Lau ("Infernal Affairs") produzierte "Tiger & Dragon Reloaded" ist nicht, wie der Titel vermuten lässt, eine Fortsetzung oder ein Remake von Ang Lees Meisterwerk "Tiger & Dragon". Bis auf die Verwandtschaft im Titel haben die beiden Filme nur sehr wenig gemein. Denn die Zusammenarbeit der beiden Filmemacher Clement Sze-Kit Cheng und Derek Kwok ist ganz im Gegensatz zu Ang Lees Drama eine völlig abgedrehte Komödie, die mit amüsanten Martial Arts Einlagen und einigen absurden Einfällen zu unterhalten weiß. Dass sich dafür einige der ganz großen Altstars aus der goldenen Ära der Kung Fu-Filme die Ehre geben und dem Nachwuchs zeigen, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören, macht den besonderen Charme dieser Komödie aus. 

Dabei war es den Machern, zu denen auch die Produzenten von Werken wie "Red Cliff" oder Ang Lees "Gefahr und Begierde" gehören, offensichtlich wichtig, nicht nur möglichst viele Gags aneinander zu reihen. Sicherlich, wirklich gehaltvoll ist die Geschichte nicht und wenn der Erzähler am Ende zugibt, dass er das Finale selbst nicht wirklich verstanden hat, kann von einem tiefgründigen Drehbuch nicht wirklich die Rede sein. Dennoch haben sie sich ganz offensichtlich bemüht, die komödiantischen Aspekte der Geschichte mit ein wenig glaubhaftem Drama und einigen wirklich originellen Einfällen zu würzen. 

Getragen wird der Film allerdings von den Altstars Siu-Lung Leung, Kuan Tai Chen und Teddy Robin, wobei Letzterer als Master Ben Law für einige der witzigsten Momente der Komödie sorgt. Zwar wird der Großmeister von allen verehrt, doch erhaben, wie er eigentlich sein sollte, ist er nach dreißig Jahren im Tiefschlaf nicht wirklich. Er hat ein rüdes Mundwerk, ist spitz wie Nachbars Lumpi, hat eine extrem große Klappe und geht seine Schüler – oder die, die er dafür hält – mit extremer Härte an. Und das sorgt eben für so manchen köstlichen Moment. 

"Tiger & Dragon Reloaded" ist eine charmante Hommage an das Martial Arts Kino der 70er, eine amüsante Komödie, die mit schrägem Witz und sehenswerten Kung Fu einlagen punkten kann. Wer sich mit dem zum Teil etwas überdrehten Humor anfreunden kann und das chinesische Unterhaltungskino zu schätzen weiß, der sollte hier auf jeden Fall mal einen Blick riskieren. Sehenswert! 

Bild + Ton: Auf der technischen Seite kann die Komödie zweifelsohne überzeugen. Das Bild ist sehr sauber, die Farbgebung ist stimmig und auch die Bildschärfe liegt auf einem absolut zufriedenstellendem Niveau. Beim Ton fällt besonders positiv auf, dass die zahlreichen Kampfeinlagen mit netten Soundeffekten versehe sind, die gerade in der deutschen DTS-Abmischung gut zur Geltung kommen. Die Dialoge sind dagegen etwas arg frontlastig abgemischt und klingen daher in der Synchronfassung nicht ganz so harmonisch, wie bei der chinesischen Sprachfassung. Insgesamt gibt es für die technischen Aspekte der DVD-Umsetzung ein zufriedenes: Gut! 

Extras: Bis auf den Trailer zum Film und weitere Programmtipps des Anbieters hat die DVD leider kein Bonusmaterial zu bieten. 

Fazit: "Tiger & Dragon Reloaded" ist eine völlig überdrehte Martial-Arts Komödie, die besonders mit der aus Altmeistern des Kung Fu Genres zusammen gesetzten Besetzung und den amüsanten Kampfeinlagen punkten kann. Die DVD-Umsetzung liegt technisch auf gutem Niveau, nur das fehlende Bonusmaterial enttäuscht ein wenig. Für Liebhaber komödiantisch präsentierter Kampfkunst aus Fernost durchaus empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Tiger & Dragon Reloaded – DVD
  • Tiger & Dragon Reloaded – DVD
  • Tiger & Dragon Reloaded – DVD
  • Tiger & Dragon Reloaded – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.