Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Tim Sander goes to Hollywood – DVD

Tim Sander goes to Hollywood – DVD

Deutschland 2012 - mit Tim Sander, Matthias Schweighöfer, Ralf Möller, Julia Dietze, Uwe Boll u.a

Filminfo

Genre:Komödie, Dokumentarfilm
Regie:Andreas Schaap
Verkaufsstart:05.10.2012
Produktionsland:Deutschland 2012
Laufzeit:ca. 97 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch/Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch (bei den englischsprachigen Sequenzen)
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Komplette Webserie, Deleted Scenes, Musikvideos, Kurzfilm, Trailer
Regionalcode:2
Label:Pandastorm Pictures
Webseite:www.timsander.net
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Tim Sander goes to Hollywood – DVD

Film: Einst war Tim Sander der ganz große Teenie-Star, hing als "GZSZ"-Darsteller an unzähligen Zimmerwänden, wurde bejubelt und mit Preisen wie dem BRAVO-Otto ausgezeichnet. Doch die Zeiten sind vorbei. Zwar sieht man Sander immer wieder in kleineren und größeren TV-Produktionen, aber der ganz große Erfolg bleibt momentan aus. Ganz anders sein Kumpel Matthias Schweighöfer, den Sander am Set des Films "Die Klasse von 99" kennen gelernt hatte. Schweighöfer ist längst zum Kinostar aufgestiegen, der schon neben Tom Cruise spielen durfte und kürzlich sogar sehr erfolgreich sein Debüt als Regisseur abgeliefert hat. So gut die Beiden auch befreundet sind, ein wenig wurmt Sander der Erfolg von Schweighöfer schon. Und so lässt er sich bei einem gemeinsamen Kinobesuch kurzerhand zu einer Wette hinreißen: wenn es ihm gelingen sollte, innerhalb eines Monats eine Rolle in einer Hollywood-Produktion zu ergattern, dann darf Tim Sander auch einen Part in Schweighöfers nächster Regiearbeit übernehmen.

In einer zehnteiligen Web-Serie konnten Fans miterleben, wie Sander sich auf den Weg nach Hollywood macht, dort auf Insider wie Ralf Möller, Trash-Regisseur Uwe Boll, Schauspielerin Julia Dietze oder Filmemacher Henry Jaglam trifft und versucht, mit deren Hilfe seine Wette zu gewinnen. Das Material der Web-Serie wurde nun um etliche Szenen erweitert und zu der amüsanten Doku-Komödie "Tim Sander goes to Hollywood" zusammen geschnitten, die jetzt auf DVD erschienen ist.

Mit jeder Menge Selbstironie gewürzt, einer Musical-Nummer und nachgestellten Szenen veredelt, erweist sich Sanders verzweifelter Versuch, in der Traumfabrik wichtige Kontakte zu knüpfen, sich von Insidern Tipps zu holen oder bei Castings nicht zu Deutsch zu klingen, als sehr amüsant und kurzweilig. Zwar funktioniert der Humor nicht immer, wirkt mitunter etwas zu sehr um Coolness bemüht. Dennoch haftet dem gesamten Projekt ein sympathischer Charme an, der mit offensichtlicher Liebe zum Filmemachen angereichert ist und somit diese Doku-Komödie gerade für Filmliebhaber zu einem echten Vergnügen macht.

Ob Tim Sander am Ende seine Wette gewinnt und eine Rolle in Hollywood ergattern kann, soll an dieser Stelle natürlich nicht verraten werden. Nur soviel vielleicht: was der deutsche Schauspieler in den USA erlebt, nimmt mitunter schon recht skurrile Züge an und kratzt dabei kräftig am Mythos Hollywood, ohne die Traumfabrik völlig zu entzaubern. Daher gilt: trotz einiger Schwächen und eher flacher Gags gibt es am Ende ein mehr als verdientes: Sehenswert!

Bild + Ton: Die technische Umsetzung des Films kann als gelungen bezeichnet werden. Das Bild ist sehr sauber, die Bildschärfe liegt in den meisten Momenten auf gutem Niveau, nur bei schnelleren Kameraschwenks gibt es einen leichten Nachzieheffekt und die Detaildarstellung weist in dunkleren Szenen kleine Mängel auf. Der Ton ist gut, allerdings sorgen nur die musikalischen Einlagen und kleinere Soundeffekte für ein wenig Dynamik im ansonsten eher direktional abgemischten Geschehen. Gut!

Extras: Neben allen Folgen der Web-Serie hat die DVD noch weiteres Bonusmaterial zu bieten. So gibt es noch vier geschnittene Szenen, zwei Musikvideos, den Trailer zum Film, sowie den völlig durchgedrehten Kurzfilm "Mad Eagle" (ca. 3 Min.) zu sehen. Gut!

Fazit: "Tim Sander goes to Hollywood" ist eine amüsante Doku-Komödie, die mit einer gehörigen Portion Selbstironie einen unterhaltsamen und mitunter überraschend entlarvenden Blick hinter die Kulissen des Filmgeschäfts offenbart. Trotz kleinerer Hänger und einiger eher schwacher Momente ein gelungener Spaß, der nicht nur Fans von Tim Sander gefallen könnte. Die gute technische Umsetzung und das ordentliche Bonusmaterial stellen einen zusätzlichen Kaufanreiz dar. Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.