Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Mai 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Tracers

Tracers

USA 2013 - mit Taylor Lautner, Marie Avgeropoulos, Adam Rayner, Rafi Gavron, Josh Yadon u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Tracers
Genre:Action, Thriller
Regie:Daniel Benmayor
Kinostart:28.05.2015
Produktionsland:USA 2013
Laufzeit:ca. 94 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.tracers.senator.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Cam (Taylor Lautner) gehört zu den besten Fahrradkurieren von New York. Er kennt die Straßenschluchten wie seine Westentasche und schafft es mit zum Teil extrem waghalsigen Manövern immer wieder, schneller als die Konkurrenz zu sein. Doch wirklich reich wird man dadurch nicht, vor allem dann, wenn man den falschen Leuten eine Menge Geld schuldet. Am liebsten würde Cam einfach für eine Weile verschwinden. Doch dann lernt er eine Gruppe Parkour-Läufer um die taffe Nikki (Marie Averopoulos) kennen. Sofort ist er fasziniert von der Welt, in der sich die Gruppe bewegt. Als er ihren charismatischen Anführer Miller 8Adam Rayner) kennen lernt, lässt sich Cam von ihm dazu überreden, sich an nicht ganz legalen Aktionen zu beteiligen, mit denen sich leicht gutes Geld verdienen lässt. Um seine Schulden zu tilgen und um Nikki zu beeindrucken, macht Cam mit, nicht ahnend, dass er sich damit in noch größere und gefährlichere Schwierigkeiten bringt…

"Tracers" ist eine etwas zwiespältige Angelegenheit. Weder ist Taylor Lautner ein besonders guter Schauspieler, noch ist Regisseur Daniel Benmayor ein überzeugender Geschichtenerzähler, der es perfekt versteht, sein Publikum zu fesseln. Ein sehr vorhersehbarer Handlungsverlauf, vor unzähligen Klischees nur so triefende Dialoge und das hölzerne Spiel von Taylor "Ich zieh auch hier mein Shirt aus" Lautner sind eigentlich die perfekten Zutaten für eine ganz üble Filmgurke. Doch das ist "Tracers" dann doch nicht geworden. Denn sobald nicht die Geschichte, sondern die Action im Mittelpunkt steht, bietet der Thriller richtig gute Unterhaltung. Die Parkour-Szenen sind großartig, wobei New York einfach auch die perfekte Kulisse für diesen Extremsport bietet. Benmayor und sein Team haben einige richtig stimmungsvolle Drehorte ausgesucht, wie etwa einen ausrangierten Frachter, in denen die zum Teil professionellen Parkour-Läufer ihr Können perfekt unter Beweis stellen können.

Auch die etwas forciert wirkende Krimihandlung funktioniert erstaunlich gut. Drehbuchautor Matt Johnson wird damit zwar keine Preise gewinnen, doch von den nicht gerade prickelnden Dialogen abgesehen treibt er das Geschehen angenehm temporeich voran. In Verbindung mit der actionreichen Inszenierung sorgt das dafür, dass den Zuschauern zumindest nicht langweilig wird. Hätte man nun noch auf einige der eher unfreiwillig komischen Szenen verzichtet, in denen so etwas wie ein dramatischer Handlungsbogen aufgebaut werden soll, hätte "Tracers" ein wirklich guter Spaßfilm werden können. So ist das Ganze immerhin noch ordentliche Unterhaltung mit viel guten Schauwerten, an denen Fans von Filmen wie "Premium Rush" durchaus Gefallen finden könnten.

Wer also über das marginal erkennbare schauspielerische Talent von Taylor Lautner, über die wenig originelle Dramaturgie und über die von schwerem Pathos erfüllten Dialoge hinwegsehen kann und richtig gute Parkour-Stunts vor der stimmungsvollen Kulisse New Yorks genießen will, der bekommt hier absolut solides Unterhaltungskino geboten. Und dafür gibt es dann auch nur mit minimalen Abstrichen ein zufriedenes: Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Tracers
  • Tracers
  • Tracers
  • Tracers
  • Tracers
  • Tracers
  • Tracers
  • Tracers
Kino Trailer zum Film "Tracers (USA 2013)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.