Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
März 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Universal Soldier: Day of Reckoning (Uncut) - DVD

Universal Soldier: Day of Reckoning (Uncut) - DVD

USA 2012 - mit Scott Adkins, Dolph Lundgren, Jean-Claude Van Damme, Mariah Bonner, Andrei Arlovski u.a

Filminfo

Originaltitel:Universal Soldier: Day of Reckoning
Genre:Action, Sci-Fi, Thriller
Regie:John Hyams
Verkaufsstart:24.01.2013
Produktionsland:USA 2012
Laufzeit:ca. 109 Min. (uncut), ca. 105 Min. (cut)
FSK:SPIO JK: strafrechtlich unbedenklich (uncut), ab 18 Jahren (cut)
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (2.35:1)
Extras:Interviews, Bilder vom Set, Bildergalerie, Trailer
Regionalcode:2
Label:Planet Media Home Entertainment / STUDIOCANAL
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Universal Soldier: Day of Reckoning (Uncut) - DVD

Film: Als John (Scott Adkins) aus einem mehrmonatigen Koma erwacht, kann er sich nicht mehr als viele Details aus seinem Leben erinnern. Doch nie wird er vergessen, wie eine Gruppe fremder Männer in sein Haus eingedrungen sind und er hilflos mit ansehen musste, wie deren Anführer Luc Deveraux (Jean-Claude Van Damme) seine Frau und seine kleine Tochter brutal ermordet. Um jeden Preis will John die Killermaschine ausschalten. Dabei findet er heraus, dass Deveraux ein Universal Soldier ist, ein ehemaliger Elite-Soldat der US-Regierung, der sich nun gegen seinen ehemaligen Auftraggeber gewandt hat. Schon bald kommt John einer groß angelegten Verschwörung auf die Spur, plant doch Andrew Scott (Dolph Lundgren), der ehemalige Gegenspieler von Luc Deveraux, alle Universal Soldiers in einen Kampf um die Weltherrschaft zu führen. Dies ist ein Kampf, den John scheinbar nicht gewinnen kann, zumal sich mit dem Universal Soldier Magnus (Andrei Arlovski) eine echte Killermaschine an seine Fersen geheftet hat…

Mit "Universal Soldier: Day of Reckoning" setzt Regisseur John Hyams das 1992 von Roland Emmerich gestartete Franchise um die militärischen Killermaschinen auf sehr drastische, aber durchaus unterhaltsame Art fort. Nach dem Erfolg von Emmerichs "Terminator"-Klon wurde 1998 versucht, die Reihe mit zwei Filmen im Fernsehen fortzuführen. Nachdem diesen aber kein besonders großer Erfolg vergönnt war, kehrte Jean-Claude Van Damme für eine Kinofortsetzung als Universal Solider zurück. Doch auch dieser Film ließ den erhofften Erfolg vermissen, weshalb das Franchise zunächst einmal auf Eis gelegt wurde. Erst 2009 gelang es Hyams, neben Van Damme auch Dolph Lundgren zu einem UniSol-Comeback zu überreden. Mit den beiden Stars aus dem ersten Film im Schlepptau konnte er "Universal Soldier: Regeneration" inszenieren, der nicht nur die Ereignisse aus den beiden TV-Filmen, sondern auch den zweiten Kinofilm völlig ignorierte und einen ganz eigenen Weg ging, der bei den Fans recht gut ankam. Der Film war auf DVD ein derart großer Erfolg, dass Hyams jetzt noch einmal nachlegen durfte.

Erneut konnte er Van Damme und Lundgren verpflichten, reduzierte ihre Figuren aber im neuesten Film auf kleinere Nebenrollen. Im Mittelpunkt steht dieses Mal der Martial Arts Profi Scott Adkins, der neben den beiden Ur-UniSols bereits in "The Expendables 2" vor der Kamera gestanden hatte. Zwar muss Adkins auch hier wieder in erster Linie seine Kampfkünste unter Beweis stellen, aber es gibt auch einige Momente, in denen er schauspielerisch gefordert wird. Und auch in diesen Szenen macht er seine Sache erfreulich gut. So dürfte es sich auch von eingefleischten Fans verschmerzen lassen, dass Van Damme und Lundgren hier nur noch die zweite Geige spielen.

Die Action und die Kampfszenen sind gut, aber sehr drastisch und extrem blutig inszeniert. So sehr, dass der Film in seiner ungeschnittenen Version nicht einmal das FSK 18 Sigel bekommen hat, sondern SPIO geprüft mit der Wertung "Keine schwere Jugendgefährdung" veröffentlicht worden ist. Die FSK 18-Fassung musste einige drastische Schnitte über sich ergehen lassen, weshalb wahre Fans natürlich zur Uncut-Fassung greifen.

Das einzige echte Problem des Films ist seine mitunter etwas wirre Geschichte, die stellenweise visuell etwas anstrengend umgesetzt wird. Denn in einigen Szenen setzt Hyams auf extreme Stroboskopeffekte. Und diese grellen Lichtblitze sind auf Dauer für die Augen  doch sehr anstrengend. Davon abgesehen ist "Universal Soldier: Day of Reckoning" ein absolut solider Action-Thriller, der seine Vorgänger nicht einfach kopiert, sondern versucht, die Geschichte wirklich fortzuführen und dabei neue Wege zu beschreiten. Zwar sind weder die Dialoge, noch die Darsteller wirklich preisverdächtig und die Geschichte nicht unbedingt ein Paradebeispiel für tiefschürfende Logik. Doch das schadet dem Unterhaltungswert dieses düsteren Action-Feuerwerks nur sehr marginal. Wer "Universal Soldier: Regeneration"  mochte und generell Actionfilme der etwas härteren Gangart schätzt, der kann hier getrost einen Blick riskieren. Sehenswert!

Bild + Ton: Das sehr saubere Bild der DVD verfügt über eine sehr gute Gesamtschärfe, die gerade in den helleren Momenten auch kleinere Details sehr gut erkennen lässt. Die Farbgebung ist eher unterkühlt, was gut zur düsteren Atmosphäre des Films passt.  Der Sound hat gerade in den Kampfszenen und den Actionsequenzen einige gute Surround-Effekte zu bieten, die für angenehme Bewegung im tonalen Geschehen sorgen. Die Dialoge dagegen sind sehr zentral abgemischt und wirken in der deutschen Fassung etwas weniger harmonisch ins Geschehen eingebettet, als in der englischen Originalfassung. Insgesamt gibt es dafür ein: Gut!

Extras: Als Bonus hat die DVD Promo-Interviews mit dem Regisseur und den Darstellern, sowie einige Fotos von den Dreharbeiten, eine Bildergalerie und den Trailer zum Film zu bieten. Den besten Einblick in die Entstehung des Films liefert dabei das Interview mit John Hyams. Nicht wirklich umwerfend, aber okay!

Fazit: "Universal Soldier: Day of Reckoning" ist, zumindest in der ungeschnittenen Fassung, ein extreme brutaler, düsterer und unterhaltsamer Action-Thriller, dessen Story zwar stellenweise etwas wirr und bemüht wirkt, der im "Universal Soldier"-Franchise aber ohne Frage einen der vorderen Plätze einnimmt. Die DVD ist technisch Umgesetzt, das Bonusmaterial ist übersichtlich und auch etwas oberflächlich. Dennoch gilt: für alle "Universal Soldier"-Fans und Liebhaber von Action der besonders harten Sorte ist diese ungekürzte Fassung auf jeden Fall: Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Universal Soldier: Day of Reckoning (Uncut) - DVD
  • Universal Soldier: Day of Reckoning (Uncut) - DVD
  • Universal Soldier: Day of Reckoning (Uncut) - DVD
  • Universal Soldier: Day of Reckoning (Uncut) - DVD
  • Universal Soldier: Day of Reckoning (Uncut) - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.