Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
November 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Verflixt Verliebt – DVD

Verflixt Verliebt – DVD

Schweiz 2004 - mit Pablo Aguilar, Martin Rapold, Sandra Schlegel ...

Filminfo

Genre:Komödie
Regie:Peter Luisi
Verkaufsstart:27.01.2012
Produktionsland:Schweiz 2004
Laufzeit:ca. 92 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1)
Extras:Interviews, Making of, Deleted Scenes, Trailer
Regionalcode:2
Label:Pierrot Le Fou
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Verflixt Verliebt – DVD

Film: Der argentinische Biologiestudent Miro (Pablo Aguilar) hat ein Problem: er hat sich Hals über Kopf in die Schauspielerin Mercedes (Sandra Schlegel) verliebt. Doch die ahnt nicht, dass er nur ein einfacher Student ist, sondern hält ihn aufgrund eines Missverständnisses für einen bekannten argentinischen Filmemacher. Da er als solcher tatsächlich Chancen bei seiner Traumfrau hätte, fasst Miro einen absurden Entschluss: er will einen Film drehen und Mercedes darin die Hauptrolle spielen lassen. Tatsächlich kann er die Finanzierung sichern und mit den Dreharbeiten beginnen. Doch dann beginnt Mercedes romantische Gefühle für ihren Co-Star und nicht für den Regisseur zu entwickeln. Dass Miro zudem ständig von zwei Filmstudenten verfolgt wird, die eine Dokumentation über die Entstehung des Films drehen und den vermeintlichen Regisseur mit ständigen technischen Fragen über das Filmemachen löchern, macht die Sache nicht gerade einfacher. Und als sich Amor dann doch seiner anzunehmen scheint, fangen Miros Probleme erst richtig an... 

"Verflixt Verliebt" ist das Regiedebüt des Schweizer Filmemachers Peter Luisi ("Ein Sommersandtraum"), der schon hier sein Faible für unkonventionell erzählte Liebesgeschichten offenbart hat. Die Umsetzung der verzweifelten Versuche von Miro, das Herz von Mercedes zu gewinnen, sind größte Stärke und Schwäche zu gleich. Stärke, da eine solche Umsetzung wirklich extrem originell ist. Schwäche, da sie nicht nur gewöhnungsbedürftig, sondern auch ein wenig anstrengend ist und dadurch so manchem Zuschauer schnell auf die Nerven gehen könnte. 

Eine Geschichte in Form einer Fake-Dokumentation zu erzählen, ist freilich keine neue Idee. Doch dass der Zuschauer hier das Geschehen durch die Kamera der die Dreharbeiten dokumentierenden Filmstudenten sieht, ist eben nur ein Teil der Geschichte. Der Rest setzt sich aus Bildern von Überwachungskameras, Ausschnitten aus Miros Film oder auch TV-Beiträgen zusammen. Luisi nutzt die verschiedensten Formate, von Super 8 bis Video, um so eine wahre Kollage zu erstellen, aus der sich die Geschichte dann zusammensetzt. Das hat zum Teil äußerst witzige Folgen, etwa wenn Miro seiner Angebeteten gemeinsam mit dem Kameramann in eine Straßenbahn folgt, der Tonmann aber zurückbleibt und seinen Kollegen dann in einem Taxi folgt. Während hier eine offenbar intensive Diskussion zwischen Miro und Mercedes zu sehen ist, hört man lediglich den Ton aus dem Taxi. Es sind originelle Einfälle wie dieser, die den Film sehenswert machen. 

Gepaart mit einem sehr schrägen Humor ergibt sich so eine wahrhaft ungewöhnliche Romanze. Gut, das Spiel der Darsteller wirkt mitunter ein wenig zu sehr um Authentizität bemüht und die Inszenierung droht gerade gegen Ende hin im Chaos zu vergehen. Doch immer dann, wenn man das Gefühl hat, dass Luisi die Ideen ausgegangen sind, kommt er wieder mit witzigen Szenen daher. So etwa wenn die Dokumentarfilm-Crew durch die Produktions"räume" geführt wird, in die sie ausweichen mussten, nachdem ihnen der Geldhahn abgedreht worden ist. In solch amüsanten Momenten verzeiht man Luisi kleine humoristische oder inszenatorische Ausrutscher gerne. 

Auch wenn "Verflixt Verliebt" oft anzusehen ist, dass es sich hierbei um einen Debütfilm handelt, ist die preisgekrönte Komödie doch auf jeden Fall ein äußerst einfallsreicher und origineller Film. Wer sich auf den schrägen Erzählstil mit ständig wechselndem Bildformat einlassen kann, der wird hier auf jeden Fall gut unterhalten. Empfehlenswert! 

Bild + Ton: Die Bildqualität des Films zu beurteilen, erweist sich als nahezu unmöglich. Da hier ständig zwischen verschiedenen Aufnahmeformaten hin und her gewechselt wird, ändert sich auch die Qualität des Materials immer wieder. Da dies aber ein bewusst eingesetztes Stilmittel ist und zum Film mit dazu gehört, sollte das nicht negativ bewertet werden. Da die auf Video aufgenommenen Momente überwiegen, kann zumindest gesagt werden, dass diese einen insgesamt positiven Eindruck hinterlassen. Gleiches gilt auch für den unspektakulären Stereo-Tonmix, der zwar keine großen Aha-Erlebnisse bietet, für das, was der Film erzählen möchte, aber vollkommen ausreicht. Gut! 

Extras: Neben drei Interviews mit dem Regisseur und seinen beiden Hauptdarstellern hat die DVD noch ein paar geschnittene Szenen, ein kurzes Making of, sowie den Kino- und TV-Trailer zum Film zu bieten. Die Extras sind allesamt in Schweizerdeutsch, sind aber insgesamt auch für solche Zuschauer, die nur es Hochdeutschen mächtig sind, recht ordentlich zu verstehen. Gut! 

Fazit: "Verflixt Verliebt" ist eine originell erzählte Liebesgeschichte, die vom Zuschauer allerdings verlangt, sich auf den mitunter etwas anstrengenden Erzählstil einzulassen. Die Geschichte selbst ist nett und wird von den Darstellern charmant und amüsant transportiert. Doch im direkten Vergleich mit Luisis letztem Werk "Ein Sommersandtraum" wirkt diese Komödie eher wie eine etwas bemühte Fingerübung. Wer schräge Komödien mag, die sich alleine von ihrer Inszenierung her den gängigen Sehgewohnheiten entziehen, der kommt hier aber auf jeden Fall auf seine Kosten!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.