Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Visions

Visions

USA 2015 - mit Isla Fisher, Gillian Jacobs, Anson Mount, Jim Parsons, Eva Longoria u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Visions
Genre:Mystery, Horror
Regie:Kevin Greutert
Kinostart:21.04.2016
Produktionsland:USA 2015
Laufzeit:ca. 82 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Webseite:www.warnerbros.de/kino/visions.html
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Seit einem schweren Autounfall vor einem Jahr leidet die junge Julia (Isla Fisher) unter schweren Depressionen. Diese hat sie bislang mit Medikamenten unter Kontrolle gebracht. Doch jetzt ist Julia schwanger und möchte keine Tabletten mehr nehmen. Jetzt soll ein Umzug aus der hektischen Stadt aufs Land ihr Leben in Ordnung bringen. Ihr Mann David (Anson Mount) hat sich seinen großen Traum erfüllt und einen Hof mit Weinberg gekauft, wo er fortan selbst Wein keltern möchte. Es ist die perfekte Idylle für eine kleine Familie. Doch der Schein trügt. Denn bald schon beginnt Julia merkwürdige Geräusche zu hören und wird von furchteinflößenden Visionen geplagt. Während David und auch ihr Art (Jim Parsons) sie davon überzeugen wollen, dass dies nur eine extreme Reaktion auf das Absetzen der Medikamente ist und sie doch wieder Pillen schlucken sollte, steht ihr einzig ihre neue Freundin Sadie (Gillian Jacobs) bei. Doch als die Visionen immer intensiver werden, ist Julia fest davon überzeugt, dass hier übernatürliche Mächte ihre Finger im Spiel haben…

"Visions" ist der neueste Gruselstreifen von "SAW 6 + 7" Regisseur Kevin Greutert. Wer jetzt aber deftige Splatter-Einlagen erwartet und literweise Filmblut erwartet, der wird bitter enttäuscht werden. Denn Greutert bedient sich hier eher traditioneller Gruseleffekte, die zudem noch sehr dezent eingesetzt sind. Für Spannung und Gänsehaut sollen eher die Atmosphäre und die Geschichte mit ihren zahlreichen Wendungen sorgen. Der Zuschauer wird dabei lange Zeit im Dunkeln darüber gelassen, was hier eigentlich gespielt wird. Haben wir es hier mit einer Variante von "Rosemary`s Baby" zu tun oder doch eher mit Geister-Horror im Stil von "The Grudge"? Oder ist vielleicht doch alles ganz anders, als gedacht?

Wenn dann schließlich die Auflösung präsentiert wird, dann ist diese zwar einerseits recht spannend und effektiv inszeniert. Doch die ganz großen Überraschungen bleiben leider aus. Diese präsentiert Greutert eher mit seinem Genre-unüblichen Casting. Denn viele Rollen hat er mit Darstellern besetzt, die man eher aus Comedy-Serien oder leichtem Unterhaltungskino kennt. Jim Parsons alias Sheldon Cooper aus "The Big Bang Theory", Gillian Jacobs aus der gefeierten Comedy-Serie "Community" oder "Desperate Housewive" Eva Longoria erwartet man eigentlich ebenso wenig in einem Gruselfilm wie Hauptdarstellerin Isla Fisher ("Die Hochzeits-Crasher", "Shopaholic"). Doch während Jim Parsons seine Rolle einfach zu nah an Sheldon Cooper spielt und dadurch wie ein Fremdkörper in dem düsteren Geschehen wirkt, überzeugt gerade Gillian Jacobs mit einer recht vielseitigen Performance.

"Visions" ist solide Genre-Unterhaltung, die nach einem etwas zähen Anfang durchaus so etwas wie Spannung bieten kann. Doch da nicht mehr als guter Durchschnitt geboten wird und der Film nun wirklich Nichts zu bieten hat, was ihn aus der Masse an ähnlich gearteten Werken heraushebt, sollten sich Gruselfans gut überlegen, ob sie für diesen Film wirklich ins Kino gehen müssen oder ob nicht doch die Heimkinovariante ausreicht. Deshalb gibt es unterm Strich auch nur ein: Mit kleinen Einschränkungen sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Visions
  • Visions
  • Visions
  • Visions
  • Visions
  • Visions
Kino Trailer zum Film "Visions (USA 2015)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.