Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Voll und Ganz und Mittendrin

Voll und Ganz und Mittendrin

Deutschland/Irland 2013 - mit Will Forte, Maxine Peak, Edward MacLiam, Sharon Horgan, Michael Harding ...

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Run & Jump
Genre:Tragikomödie, Drama
Regie:Steph Green
Kinostart:05.09.2013
Produktionsland:Deutschland/Irland 2013
Laufzeit:ca. 106 Min.
FSK:ab 6 Jahren
Webseite:www.vollundganzundmittendrin.senator
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Noch vor wenigen Monaten hat Vanetia Casey (Maxine Peake) mit ihrem Mann Conor (Edward MacLiam) und ihren beiden Kindern Lenny (Brendan Morris) und Noni (Ciara Gallagher) ein recht unbeschwertes Leben im irischen County Kerry geführt. Doch das ändert sich, als Conor einen Schlaganfall erleidet und ins Koma fällt. Als er daraus wieder erwacht, sind einige Regionen seines Gehirns derart geschädigt, dass der Mann die Persönlichkeit eines bockigen Kindes angenommen hat. Doch da er körperlich wieder völlig auf dem Damm ist, wird Conor aus der Reha entlassen und muss sich nun wieder in seine Familie eingliedern. Begleitet wird er von dem verschlossenen amerikanischen Wissenschaftler Ted Fielding (Will Forte), der diesen seltenen medizinischen Fall zwei Monate lang beobachten und dokumentieren will. Während sich Ted in den ersten Tagen völlig im Hintergrund hält und sich vor jeder persönlichen Bindung mit den Caseys scheut, baut er diese Mauer gerade Vanetia gegenüber langsam ab. Und er muss feststellen, dass diese neue Situation nicht nur die Familie, die er beobachtet, verändert, sondern dass sich auch in ihm etwas wandelt…

"Voll und Ganz und Mittendrin" ist ein ruhiges, sehr gefühlvolles Drama, mit dem die Oscar-nominierte Regisseurin Steph Green ihr gelungenes Langfilmdebüt gibt. Mit einem tollen Darstellerensemble hat Green das auf persönlichen Erfahrungen basierende Drehbuch von Ailbhe Keogan mit sensibler Hand umgesetzt. Dabei gelingt es ihr sehr gut, die Gratwanderung zwischen Drama, Humor und Romantik überzeugend zu meistern. Gedreht an der Ost- und Westküste Irlands lebt der Film von einem ganz besonderen Charme, der sich bis zum schönen Finale wie eine warme Decke über den Zuschauer ausbreitet.

Die Deutsch-Irische Koproduktion wird dabei in erster Linie von Hauptdarstellerin Maxine Peake und einem angenehm gegen sein Image besetzten Will Forte getragen. Forte, bis 2012 Mitglied der amerikanischen Sketch-Comedyshow "Saturday Night Live", war bislang vornehmlich in eher albernen Rollen in Filmen wie "Der Chaos-Dad" oder der MacGyver-Parodie "MacGruber" zu sehen. Hier nimmt sich Forte komplett zurück und offenbart so ein sehr feinfühliges und tiefgründiges Spiel, das man so von ihm nicht unbedingt erwartet hätte. Aber auch die übrigen Darsteller, wie etwa ein ganz großartiger Edward MacLiam oder die beiden sehr sympathischen Jungmimen Brendan Morris und die kleine Ciara Gallagher, machen "Voll und Ganz und Mittendrin" rein schauspielerisch zu einem echten Vergnügen. Die schönen Bilder der irischen Kleinstadtidylle intensivieren diesen Eindruck noch zusätzlich.

Das klingt jetzt vielleicht nach einem perfekten Film für Liebhaber kleiner Arthaus-Tragikomödien. Das ist Steph Greens Spielfilmdebüt allerdings nicht. Es gibt einige Szenen, die doch etwas zu getragen inszeniert sind und somit das ohnehin schon gemächliche Tempo des Films zusätzlich ausbremsen. Dadurch erhält die Umsetzung der Geschichte auch stellenweise von etwas, das beliebig dahinplätschert, ohne wirkliche Höhepunkte zu bieten. Wenn man sich darauf einlassen kann, dann ist das einfach schönes, charmantes Wohlfühlkino mit einigen sehr emotionalen Momenten. Wem es nicht gelingt, sich von dem sanft dahinfließenden Tempo mitreißen zu lassen, dem könnte es passieren, das Ganze als langweilig und belanglos zu empfinden. Und das hat dieser schöne Film wahrlich nicht verdient.

Wer also der Meinung ist, dass auch im Kino manchmal in der Ruhe die Kraft liegt und es nicht immer die ganz großen, spektakulären Geschichten erzählt werden müssen, der wird von "Voll und Ganz und Mittendrin" ganz bestimmt bezaubert werden. Ein kleiner, netter und trotz einer gewissen Traurigkeit auch einfach schöner Film, der ein "Sehenswert" mehr als verdient hat!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Voll und Ganz und Mittendrin
  • Voll und Ganz und Mittendrin
  • Voll und Ganz und Mittendrin
  • Voll und Ganz und Mittendrin
  • Voll und Ganz und Mittendrin
Kino Trailer zum Film "Voll und Ganz und Mittendrin (Deutschland/Irland 2013)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.