Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Wader Wecker Vater Land - DVD

Wader Wecker Vater Land - DVD

Deutschland 2011 - mit Hannes Wader, Konstantin Wecker ...

Filminfo

Genre:Dokumentarfilm
Regie:Rudi Gaul
Verkaufsstart:04.05.2012
Produktionsland:Deutschland 2011
Laufzeit:ca. 90 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel:Englisch
Bildformat:16:9 (1,78:1)
Extras:Erste Proben im Schloss, Trailer
Regionalcode:2
Label:Zorro Medien / good!movies
Webseite:www.waderweckerfilm.de/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Wader Wecker Vater Land - DVD

Film: Wer an deutsche Liedermacher denkt, der denkt automatisch auch an Hannes Wader und Konstantin Wecker. So unterschiedlich die beiden Künstler als Persönlichkeiten auch sein mögen, so verbinden sie ihr politisches Engagement, ihr sozialkritischer Einfluss und ihr mitunter sehr bewegter Lebenslauf. Von einer gemeinsamen Tour der beiden Liedermacher konnten Fans lange Zeit nur träumen. Doch im Jahr 2000/2001 ging dieser Traum erstmals in Erfüllung, was schließlich auf dem Live-Album "Was für eine Nacht" festgehalten wurde. Knapp zehn Jahre später gingen die beiden Musiker dann erneut gemeinsam auf Tour, getreu dem Motto: "Kein Ende in Sicht". Bei dieser Tournee durfte sie der Filmemacher Rudi Gaul begleiten, dem die Beiden nicht nur einen nahezu uneingeschränkten Zugang hinter die Kulissen, sondern auch in ihre persönliche Gedankenwelt erlaubten.

Dadurch funktioniert "Wader Wecker Vater Land" gleich auf mehreren Ebenen. Zum einen ist die Dokumentation ein unterhaltsamer Einblick in den Tour-Alltag dieses ganz besonderen Live-Projekts. Auf der anderen Seite ist der Film ein interessantes wie unterhaltsames Porträt zweier Ausnahmemusiker, das mitunter sehr intim und offen daher kommt. Wenn Hannes Wader etwa zugibt, wie ungerne er eigentlich fremdes Material singt oder wie er mit den Anfeindungen, die ihm mit seinem Eintritt in die Deutsche Kommunistische Partei im Jahr 1977 entgegengebracht wurden, umgegangen ist. Wader reflektiert sehr offen über sein Leben, seine Arbeit, seinen künstlerischen wie privaten Werdegang.

Auch Wecker gibt sich in den Interviews überraschend offen, gerade was seine Drogenprobleme und die Verhaftung im November 1995 wegen Drogenbesitzes. Doch in erster Linie geht es in der Dokumentation um die Musik. Ausschnitte aus der gemeinsamen Tour werden immer wieder Archivmaterial entgegen gestellt. Dadurch wird zum einen deutlich, wie aktuell einige der frühen Lieder der beiden Musiker auch nach all den Jahren noch sind. Zum anderen offenbaren die Bilder des begeistert mitsingenden Publikums, dass beide Liedermacher inzwischen eine Generationen übergreifende Fangemeinde für sich verbuchen können. Wenn Jung und Alt verzückt jedes Wort mitsingen, dann wird deutlich, welche Wirkung Hannes Wader und Konstantin Wecker auch nach weit über dreißig Jahren auf der Bühne noch immer haben.

"Wader Wecker Vater Land" ist aber nicht nur Fans zu empfehlen. Denn Rudi Gaul ist schlichtweg ein richtig guter Film gelungen, der extrem unterhaltsam ist und Lust darauf macht, die Arbeit der beiden Künstler neu bzw. wieder zu entdecken. Und daher gilt: nicht nur als Musikdokumentation, sondern auch als Künstlerporträt und ganz nebenbei auch als Blick auf die politische Geschichte Deutschlands in den letzten vierzig Jahren absolut sehenswert!

Bild + Ton: Die technische Umsetzung der DVD liegt auf einem für Dokumentationen guten Niveau. Bei den Archivaufnahmen gibt es freilich einige offensichtliche Schwächen bei der Bildschärfe oder auch einige kleine Verschmutzungen. Die aktuellen Interview- oder Konzertsequenzen sind dagegen sehr sauber präsentiert, die Bildschärfe liegt hier ebenfalls auf gutem Niveau und auch die Farbgebung kann sich sehen lassen. Der Stereo-Ton wird natürlich vornehmlich von den Dialogen bestimmt, ab und an sorgen aber die Musikstücke für ein wenig mehr Klangfülle. Gut!

Extras: Als Bonus gibt es ein rund 20minütiges Feature über die ersten Proben zur Tour. Eine schöne und sehenswerte Ergänzung zu der Dokumentation!

Fazit: "Wader Wecker Vater Land" ist eine unterhaltsame, erstaunlich offene und mitunter sehr intime Dokumentation, die nicht nur einen guten Einblick in ein tolles Tournee-Projekt offenbart, sondern auch als Porträt zweier bedeutender Liedermacher bestens funktioniert. Auf der DVD präsentiert sich der Film in guter technischer Qualität, das 20minütige Bonusmaterial ergänzt die Dokumentation perfekt. Nicht nur für Fans von Hannes Wader und/oder Konstantin Wecker absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.