Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
August 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Whiskey Tango Foxtrott

Whiskey Tango Foxtrott

USA 2016 - mit Tina Fey, Margot Robbie, Martin Freeman, Billy Bob Thornton, Alfred Molina u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Whiskey Tango Foxtrott
Genre:Komödie, Drama
Regie:Glenn Ficarra & John Requa
Kinostart:02.06.2016
Produktionsland:USA 2016
Laufzeit:ca. 112 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.wtf-film.de/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Langweilige Berichterstattungen, Schreibtischarbeit und eine eher lahme Beziehung – das kann es doch einfach nicht sein. Das denkt sich die ambitionierte TV-Reporterin Kim Barker (Tina Fey), als sie sich spontan dazu meldet, für ihren Sender nach Kabul zu reisen und von dort über den Krieg in Afghanistan zu berichten. In dem Reporter-Camp in Kabul kommt sie allerdings schnell an ihre Grenzen. Doch mit Hilfe von Kollegen wie der attraktiven Korrespondentin Tanya Vanderpoel (Margot Robbie) und dem schottischen Draufgänger Iain (Martin Freeman) lernt sie schnell die wichtigsten Überlebensregeln, die schnell dazu führen, dass Kims Berichte in der Heimat voll einschlagen und somit ihr Aufenthalt in Kabul auf unbestimmte Zeit verlängert wird. Und so muss sie sich auch weiterhin mit herrischen US-Militärs (Billy Bob Thornton), schmierigen Politikern (Alfred Molina) und den ganz alltäglichen Gefahren in Afghanistan auseinandersetzen. Und nicht selten fragt sie sich dabei: WTF?

"Whiskey Tango Foxtrott" basiert auf dem Buch "The Taliban Shuffle: Strange Days in Afghanistan and Pakistan", in dem die Journalistin Kim Baker über ihre Erfahrungen als Reporterin und Frau in Afghanistan und Pakistan berichtet. Mit Tina Fey als Hauptdarstellerin und Produzentin wurde aus dem gefeierten Tatsachenbericht nun zu eine "Dramedy" über Kriegsberichterstattung und das mitunter sehr drastische Aufeinanderprallen verschiedener Kulturen. Der für seine Arbeit an der Kult-Comedyshow  "Saturday Night Live" und der Serie "30 Rock" mehrfach ausgezeichnete Drehbuchautor Robert Carlock hat versucht, den Stoff humorvoll, aber auch authentisch zu adaptieren. Gleiches gilt auch für die Inszenierung von Glenn Ficarra und John Requa. Bereits bei ihrem gemeinsamen Regiedebüt "I Love You Phillip Morris" haben die Beiden Drama und Komödie zu einem sehr stimmigen, einnehmenden Ganzen vermischt.

Und so hat auch "Whiskey Tango Foxtrott" einige sehr starke Momente zu bieten. Tina Fey ist als Hauptdarstellerin großartig, die Chemie zwischen ihr und Martin Freeman ist ganz wunderbar und das Zusammenspiel mit dem Rest des großartigen Ensembles stimmt auf den Punkt. Die Dialoge sind mitunter extrem bissig, was aus dem Film in seinen besten Momenten eine Satire von der Qualität eines Klassikers wie "M.A.S.H." macht. Das Problem ist, dass dieser Ton nicht durchgängig angeschlagen wird. Unter die humorvollen, satirischen Szenen mischen sich gerade in der zweiten Filmhälfte immer wieder auch sehr ernste und dramatische Momente, die von einer düsteren Frustration und einer Art erdrückender Resignation gekennzeichnet sind. Zwar sind auch diese Momente toll gespielt und sehr gut umgesetzt. Dennoch sorgen sie dafür, dass sich einfach kein harmonisches Gesamtbild ergeben will.

Keine Frage, "Whiskey Tango Foxtrott" ist ein guter, streckenweise sogar sehr guter Film mit einem ordentlichen Unterhaltungswert. Doch was er seinen Zuschauern nicht bietet, ist Realitätsflucht. Das Publikum wird hier mit einer Thematik konfrontiert, die man jeden Tag in den Nachrichten zu sehen bekommt und der man im Kino eigentlich entfliehen möchte. Da eben versucht wird, neben den leicht überzogenen, satirischen Aspekten der Geschichte auch ein recht authentisches Bild der Arbeit von Kriegsreportern zu zeichnen, wird es der Film trotz seiner Qualitäten schwer haben, ein breites Publikum ansprechen zu wollen. Denn nur Wenige wollen dafür Geld ausgeben, um das, was einen ohnehin schon aufwühlt und Sorgen macht, auch noch im Kino zu sehen.

Wer sich auf die Thematik einlassen möchte und über den etwas unausgewogenen Ton der Inszenierung hinwegsehen kann, der bekommt allerdings einen richtig guten Film geboten, der mal Spaß macht, mal aufwühlt und der auch oft nachdenklich macht. Kein Streifen, um völlig abzuschalten, aber toll gespielte und clever geschriebene Unterhaltung. Und dafür gibt es dann auch allen Vorbehalten zum Trotz ein klares: Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Whiskey Tango Foxtrott
  • Whiskey Tango Foxtrott
  • Whiskey Tango Foxtrott
  • Whiskey Tango Foxtrott
  • Whiskey Tango Foxtrott
  • Whiskey Tango Foxtrott
  • Whiskey Tango Foxtrott
Kino Trailer zum Film "Whiskey Tango Foxtrott (USA 2016)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.