Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Oktober 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Youth in Revolt - DVD

Youth in Revolt - DVD

USA 2009 - mit Michael Cera, Portia Doubleday, Jean Smart, Zach Galifianakis, Steve Buscemi ...

Filminfo

Originaltitel:Youth in Revolt
Genre:Komödie
Regie:Miguel Arteta
Verkaufsstart:28.03.2013
Produktionsland:USA 2009
Laufzeit:ca. 89 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.77:1)
Extras:Audiokommentar, geschnittene Szenen, Auditions, zusätzliche Animationssequenzen, Trailer
Regionalcode:2
Label:Senator Home Entertainment
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Youth in Revolt - DVD

Inhalt: Nick Twisp (Michael Cera) hat ein Problem. Nicht nur, dass sein Nachname völlig uncool ist. Auch seine nette, zurückhaltende Art und seine Vorliebe für die Musik von Frank Sinatra machen aus dem Teenager nicht gerade den geborenen Frauenschwarm. Eigentlich hat sich Nick mit seinem Dasein als ewige Jungfrau fast schon abgefunden, als er mit seiner Mutter Estelle (Jean Smart) und ihrem unsympathischen Lover Jerry (Zack Galifianakis) einen an sich ungewollten Kurzurlaub auf einem Campingplatz verbringen muss. Hier lernt er Portia (Sheeni Saunders) kennen, die ihm mit ihrer direkten, unkonventionellen Art sofort den Kopf verdreht. Portia findet Nick auf durchaus nett, aber viel mehr eben nicht. Da immerhin die Chance auf eine gemeinsame Zukunft besteht, weiß Nick, dass er unbedingt etwas Grundlegendes in seinem Leben ändern muss. Dabei helfen soll ihm sein imaginäres Alter Ego Francois (auch Michael Cera), durch den Nick ein richtig böser – und dadurch auch interessanter – Junge werden will. Und zunächst scheint dieser Plan auch aufzugehen…

Mit "Youth in Revolt" hat Regisseur Miguel Arteta ("Willkommen in Cedar Rapids") eine amüsante Coming-of-Age Komödie inszeniert, die es nach fast vier Jahren endlich auch nach Deutschland geschafft hat. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von C.D. Payne, der in Deutschland unter dem Titel "Crazy Days" erschienen ist, erzählt der Film mit viel charmantem Humor davon, wie schwierig es ist, wenn man als Teenager nicht cool, sondern eher schüchtern und unscheinbar ist. Trotz einiger leicht überzogener Momente steckt die Komödie, wie schon die Buchvorlage, voller gut beobachteter Wahrheiten, mit denen man sich auch als erwachsener Zuschauer durchaus noch identifizieren kann.

Auch wenn Michael Cera hier zumindest als Nick Twisp die Figuren, die er in Filmen wie "Juno", "Nick & Norah" oder "Superbad" verkörpert hat, nur geringfügig variiert, ist er einfach die perfekte Besetzung für den netten Nerd Nick. Das wird besonders dann deutlich, wenn Cera nicht nur Nick, sondern auch dessen Alter Ego Francois spielt. Denn hier kann er sein Image auf wirklich köstliche Art ad absurdum führen, was ihm ganz offensichtlich viel Spaß gemacht hat. Auch die übrigen Darsteller, allen voran Portia Doubleday, überzeugen mit gut gelauntem und pointiertem Spiel, durch das Gustin Nashs gelungene Drehbuchadaption der beliebten Romanvorlage angemessen umgesetzt wird.

Dabei erwecken die ersten Minuten noch den Eindruck, dass es sich bei "Youth in Revolt" um eine typische Teenie-Komödie mit eher zotigem Humor handelt. Doch dieser Eindruck wandelt sich bald, wenn sich der Film mit skurrilem Witz, originellen Einfällen und cleveren Dialogen zu einer äußerst charmanten und in manchen Szenen erfrischend unkonventionellen Komödie wandelt, an der Fans von Filmen wie "Juno" oder "Little Miss Sunshine" große Freude haben dürften. Absolut sehenswert!

Bild + Ton: Das Bild der DVD verfügt über ein ordentliches Schärfeniveau, das in den dunkleren Sequenzen kleinere Qualitätseinbußen hinnehmen muss. Die Farben sind authentisch abgemischt und strahlen eine angenehme Wärme aus. Der im Dolby Digital 5.1 Mix vorliegende Sound hat in erster Linie die eher frontal abgemischten Dialoge und den gut darauf abgestimmten Soundtrack zu bieten, hier und da sorgen aber auch kleinere Surround-Effekte für ein wenig Bewegung im Geschehen. Gut!

Extras: Als Bonus hat die DVD einen Audiokommentar von Miguel Arteta und Michael Cera zu bieten, der stellenweise etwas trocken daher kommt, aber durchaus auch einige amüsante und auch informative Momente zu bieten hat. Dazu kommen noch einige geschnittene Szenen, zusätzliche Animationssequenzen und knapp 10 Minuten an Aufnahmen von den Auditions der Darsteller. Der Trailer rundet das übersichtliche Bonusangebot ab.

Fazit: "Youth in Revolt" ist eine etwas schräge, aber äußerst amüsante Coming-of-Age Komödie, in der Michael Cera einerseits seinem "Juno"-Image wieder absolut gerecht wird, es aber gleichzeitig auch auf wunderbare Art ad absurdum führen darf. Die Verfilmung der beliebten Nick Twisp Bücher von C.D. Payne überzeugt mit charmanten Darstellern, skurrilem Witz und originellen Einfällen, die problemlos über einige kleine Hänger und dramaturgische Schwächen hinwegtrösten. Schön, dass es dieser Film endlich auch nach Deutschland geschafft hat. Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Youth in Revolt - DVD
  • Youth in Revolt - DVD
  • Youth in Revolt - DVD
  • Youth in Revolt - DVD
  • Youth in Revolt - DVD
  • Youth in Revolt - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.