Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Zwischen Himmel und Eis

Zwischen Himmel und Eis

Frankreich 2015 - mit Max Moor (Erzähler), Claude Lorius u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:La glace et le ciel
Genre:Dokumentarfilm
Regie:Luc Jacquet
Kinostart:26.11.2015
Produktionsland:Frankreich 2015
Laufzeit:ca. 89 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:www.zwischenhimmelundeis.weltkino.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Es begann alles mit einer Annonce: Im Jahr 1955 meldete sich der junge Claude Lorius auf eine Anzeige, um mit zwei Kollegen ein Jahr in der Antarktis zu verbringen. Damit wurden die Weichen für ein von der Klimaforschung bestimmtes Leben gestellt. Mit seiner Erkenntnis, dass die im Eis der Pole eingeschlossenen Luftblasen konservierte Proben der Atmosphäre aus der Zeit, in der sie eingeschlossen wurden, darstellen, revolutionierte Lorius die Klimaforschung und machte im Laufe seiner Arbeit Vorhersagen, die leider allesamt eingetroffen sind. Jetzt, mit über 80 Jahren, blickt der französische Wissenschaftler an dem Ort, an dem alles angefangen hat, auf sein Leben und seine Arbeit zurück und wagt einen Blick in die Zukunft – ein Blick der verunsichert, aber nicht völlig hoffnungslos ist.

"Zwischen Himmel und Eis" von Oscar-Preisträger Luc Jacquet ist weit mehr als nur eine weitere Naturdokumentation. Natürlich besticht der Film durch wunderbare Landschaftsaufnahmen und seine wichtige Botschaft über unsere katastrophale Klimapolitik. Natürlich wird auch hier mehrfach der moralische Zeigefinger erhoben und die Warnung ausgesprochen, die man schon in so vielen anderen Dokumentationen dafür zu hören bekommen hat: Wenn wir nicht sofort handeln, ist es zu spät! Doch daneben hat der Film auch noch eine andere Ebene zu bieten, die ihn zu einem extrem spannenden, interessanten und mitreißenden Film machen.

Das wird durch die vielen Archivaufnahmen erreicht, die Jacquet nicht nur perfekt zusammengeschnitten, sondern auch erstklassig nachvertont hat. Man vergisst hier in einigen Momenten wirklich, dass man einen Dokumentarfilm sieht, derart packend ist der Bericht über die früheren Expeditionen von Lorius umgesetzt. Egal, ob es die Probleme sind, die durch die Bohrungen in extremer Tiefe entstanden, oder brenzlige Situationen wie das Explodieren eines Triebwerks beim Abtransport von der Forschungsstation, "Zwischen Himmel und Eis" wirkt in seinen besten Momenten fast schon wie ein großer Abenteuerfilm, der seine Zuschauer direkt in die eisige Welt der Antarktis entführt.

Ein paar kleine Längen und die stellenweise doch störenden Kommentare von Sprecher Max Moor trüben den positiven Gesamteindruck ein wenig. Doch alleine die audiovisuelle Aufarbeitung des tollen Archivmaterials und die wirklich spannende Lebensgeschichte des Forschers machen diese Dokumentation zu großer Kinounterhaltung, die auf der großen Leinwand ihre volle Intensität entfalten kann. Und dafür gibt es dann ein ganz klares: Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Zwischen Himmel und Eis
  • Zwischen Himmel und Eis
  • Zwischen Himmel und Eis
  • Zwischen Himmel und Eis
  • Zwischen Himmel und Eis
Kino Trailer zum Film "Zwischen Himmel und Eis (Frankreich 2015)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.