Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
September 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Frankfurts Stadtteile: Ginnheim

Einwohner: ca. 12.000

Ginnheim (urkundlich erstmals 772 erwähnt) liegt 5 km nordwestlich der Innenstadt erhöht über dem Niddatal. 

Im Norden befinden sich Reste des alten Dorfes, das 1910 nach Frankfurt eingemeindet wurde. Im Westen liegt der Volkspark Niddatal (1989 Schauplatz der Bundesgartenschau). 

Der Stadtteil ist bekannt durch den Fernmeldeturm und dem Sitz der Deutschen Bundesbank. 

Zwar zählen die beiden "Institutionen" rein rechtlich zu Bockenheim, die meisten Frankfurter haben sie aber nach Ginnheim "eingemeindet" - womit sich der Stadtteil also mit Frankfurts höchstem Bauwerk und der Verwalterin der Deutschen Währungsreserven schmücken kann. 

Fernsehturm 

Der 1978 fertiggestellte "Europaturm", im Volksmund "Ginnheimer Spargel" genannt, ragt 337,5 m in die Höhe und ist damit das höchste Bauwerk der Mainmetropole. Genau genommen liegt er aber in Bockenheim und nicht, wie viele glauben, in Ginnheim, auch wenn dies die "Namensgebung" vermuten lässt. 

Ohne Antenne (295,4 m) ist der "Ginnheimer Spargel" bis heute sogar das größte freistehende Bauwerk in Deutschland. 

Zwanzig Meter Durchmesser hat er am Fuß, elf Meter unter der Kanzel. Sie befindet sich in 227 Meter Höhe, ist drehbar und ermöglicht einen einzigartigen Blick über Frankfurt RheinMain. 

Einst waren im untersten der sechs Stockwerke hohen Kanzel, die mit stolzen 59 Meter Durchmesser die weltweit breiteste ist, ein Restaurant und eine Diskothek beheimatet. 

Volkspark Niddatal 

Zwischen Praunheim, Ginnheim und Hausen erstreckt sich auf 168 Hektar Fläche der Volkspark Niddatal. 

1989 war der Park Ausstellungsort der Bundesgartenschau und hat sich in Folge dieser Veranstaltung zur größten Parkanlage der Stadt entwickelt. 

Das weitläufige Gelände präsentiert sich völlig renaturiert. Ausgedehnte Wiesen und kleine Wäldchen, umsäumt von Kleingartenkolonien, locken Spaziergänger, Radler und Skater in die Flussniederung. 

Ein Lehrpfad entlang der befestigten Uferwege erklärt die Tier- und Pflanzenwelt zu allem was in und um die Nidda kreucht und fleucht. 

Kinderspielplätze, Grillplätze und Liegewiesen runden das Angebot ab.

Zurück zur Übersicht

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.