Veranstaltungen
Der ultimative Event-Guide für die Metropolregion FrankfurtRheinMain
April 2024
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Der Frühling erwacht in Frankfurt und Rhein-Main

Die besten Tipps für Deinen Frühling in Frankfurt & Umgebung

Veröffentlicht Montag, 04. März 2024 von FFM Aktuell
- Advertorial -

Wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht und die Stadt in ein buntes Blütenmeer taucht, ist es Zeit, das Leben im Freien in vollen Zügen zu genießen. Die steigenden Temperaturen laden dazu ein, die frische Luft zu inhalieren und sich an den ersten wärmenden Sonnenstrahlen zu erfreuen. Doch wohin soll es gehen in dieser bezaubernden Jahreszeit? Keine Sorge, wir haben für euch die besten Frühlingstipps für Frankfurt & Rhein-Main zusammengestellt. Diese Top-Spots in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet erzeugen ganz sicher Frühlingsgefühle.

Frankfurt

Foto-Top-Spots in Frankfurt

Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad: Im Frühling ist es am Ufer des Mains besonders schön. Bei einem Spaziergang entlang des Mains auf der Sachsenhäuser Seite könnt ihr den Blick auf die Skyline genießen. Wenn euch nicht der Sinn nach einem ausgedehnten Spaziergang steht, dann setzt euch doch auf einen der Ausflugsdampfer und schippert über den Main. Oder ihr flaniert durch die Stadt und genießt die blühenden Bäume an der Alten Oper, der Bockenheimer Warte oder im Chinesischen Garten.

Palmengarten

Der Palmengarten im Frankfurter Stadtteil Westend ist mit 22 Hektar einer der größten Gartenanlagen seiner Art in Deutschland. Hier könnt ihr eine Vielzahl von Pflanzen, Blumen und Bäumen aus aller Welt finden. Im Frühling ist die Anlage besonders schön, wenn die Blumen ringsherum zu blühen beginnen. Tipp: Unbedingt eine Bootsfahrt auf dem See einplanen.

Städel Garten

Der neue Städel Garten lädt als erster Sammlungsraum des Museums die Besucher kostenfrei ein, herausragende Werke der Moderne und Gegenwartskunst zu entdecken. Bis zum 9. Juni 2024 könnt ihr im Städel Garten die Kunstwerke des renommierten Künstlers Ugo Rondinone (*1964) bewundern. Es sind groteske Wesen, die euch auf dem markanten Hügel über den Gartenhallen im Städel Garten empfangen.

Dribbde Markt

Der Dribbde Markt auf dem Gelände der Gewerbehallen an der Wallstraße 11 in Sachsenhausen ist einer der schönsten Pop-up-Märkte Frankfurts. Ein neuer Erzeugermarkt zum Shoppen, Genießen und Zusammensein. Euch erwartet ein Hof Food Festival & Market in einer kultigen Location. Der „Dribbde Markt“ lädt jeden Samstag von 14 Uhr bis 20 Uhr nach Sachsenhausen ein.

Kleinmarkthalle

Neben den vielen regionalen Spezialitäten, wie die Frankfurter Grüne Soße, finden Besucher auch eine breite Palette an internationalen Köstlichkeiten, die aus allen Ecken der Welt importiert werden. Für den kleinen Hunger gibt es an vielen verschiedenen Foodständen für jeden Geschmack von der leckeren Schreiber Fleischwurst bis spanischen Tapas. Für das österliche Familienfest wird man hier auch fündig: farbenfrohe Ostersträuße, Grüne Soße Kräuter, Fisch, Fleisch, Eier und Vieles mehr.

Rhein-Main

Kurpark Wiesbaden

Der Kurpark in Wiesbaden ist besonders im Frühling ein idealer Ort für einen Spaziergang. Am Kurhaus befindet sich das gemütliche Bistro "Benners" mit Außensitzplätzen, von wo aus man einen herrlichen Blick auf den Parkweiher hat, wo eine imposante Fontäne sprudelt – ein wirklich faszinierender Anblick! Im Park kann man auch viele hübsche alte Villen bewundern.

Rheinufer Mainz

Das Adenauer Ufer, auch bekannt als die Rheinpromenade in Mainz, erstreckt sich vom Zollhafen bis zur Altstadt. Entlang der breiten Allee finden Besucher verschiedene Kinderspielplätze sowie Liegewiesen und Bänke zum Sonnenbaden. Ein leckeres Eis von N'Ice am Fort Malakoff steigert die Frühlingsgefühle. Der Kurpark in Wiesbaden ist zu jeder Jahreszeit schön für einen Spaziergang.

Seilbahn Rüdesheim

Über dem Rhein gondeln Eine Fahrt mit der Kölner Seilbahn über den Rhein ist ein unvergessliches Erlebnis und eine tolle Möglichkeit, den frühlingshaften Rheingau aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Die Seilbahn bietet aus 50 Metern Höhe einen atemberaubenden Blick auf den Rhein und ist ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische gleichermaßen. Oben angekommen sind es nur ein paar Meter bis zum Niederwald Denkmal. die Saison startet am 22. März 2024.