follow us on facebook follow us on instagram follow us on twitter follow us on youtube
Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juli 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Nikolausgedichte

Nikolaus-Special Teil 2

Du guter alter Nikolaus

Es rauscht der Wind im Winterwalde

durch die kühle graue Flur

und ein Jeder hofft, - schon balde

find er St. Niklolauses Spur.

 

Ach, wann wird er endlich kommen,

dieser heiß ersehnte Gast ?

Kinder blicken teils benommen

von Baum zu Baum, von Ast zu Ast.

 

 

In den Blicken heißes Sehnen,

Fragen, was wird dann geschehn ?

Und mancher tut schon mal erwähnen,

"Ich hab St. Nikolaus gesehn".

 

Langsam neigt der Tag sich nieder,

Die Winternacht, sie steigt herauf,

als ein leises Raunen wieder,

stoppt der Kinder frommen Lauf.

 

Da aus dunstigem Gefilde

steigt wie eine Nebelnacht,

ein stilles schattiges Gebilde,

und die Dämmerung ist erwacht.

 

Kinderblicke werden helle

die Gesichter sind verzückt,

als Niklaus an der Tagesschwelle,

tritt in ihren Sehnsuchtsblick.

 

Du guter alter Nikolaus,

du Freund der Kinder nah und fern,

leer Deinen Sack heut bei uns aus,

wir alle haben dich so gern

 

Knecht Ruprecht

von Theodor Storm

 

Von draußen, vom Walde komm ich her;

ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!

Überall auf den Tannenspitzen

sah ich goldene Lichtlein blitzen,

und droben aus dem Himmelstor

sah mit großen Augen das Christkind hervor.

 

Und wie ich strolch' durch des finstern Tann,

da rief's mich mit heller Stimme an:

"Knecht Ruprecht", rief es, "alter Gesell´,

heb deine Beine und spute dich schnell!

Die Kerzen fangen zu brennen an,

das Himmelstor ist aufgetan,

 

alt und jung sollen nun

von der Jagd des Lebens einmal ruhn,

und morgen flieg ich hinab zur Erden;

denn es soll wieder Weihnachten werden!"

 

Ich sprach: "Oh lieber Herre Christ,

meine Reise fast zu Ende ist;

ich soll nur noch in diese Stadt,

wo's eitel gute Kinder hat."

 

"Hast denn das Säcklein auch bei dir?"

Ich sprach: "Das Säcklein, das ist hier;

denn Äpfel, Nuß und Mandelkern

essen fromme Kinder gern."

 

"Hast denn die Rute auch bei dir?"

Ich sprach: "Die Rute, die ist hier;

doch für die Kinder nur, die schlechten,

die trifft sie auf den Teil den rechten!"

 

Christkindlein sprach: "So ist es recht;

so geh mit Gott, mein treuer Knecht!"

Von draußen, vom Walde komm ich her;

ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!

Nun sprecht, wie ich's hier innen find!

sind's gute Kind, sind's böse Kind?

 

Einen schönen Nikolaustag
wünscht Euch das Frankfurt-Tipp.de Team

Alles über den Ursprung und die Bräuche von Nikolaus findet Ihr HIER

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.