follow us on facebook follow us on instagram follow us on twitter follow us on youtube
Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juli 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Der Frankfurter Weihnachtsmarkt

Weihnachts-Special Teil 10

Der Frankfurter Weihnachsmarkt gehört zu den ältesten, schönsten und mit über 240 Ständen auch größten in Deutschland. Schon im Jahre 1393 ist er urkundlich belegt.

Einst war der Christkindchesmarkt, wie er früher hieß, eine reine Frankfurter Angelegenheit. Kein Fremder wurde zugelassen, und so entwickelte der Markt sein eigenständiges Gepräge.

Bodenständige Handwerkswaren wurden angeboten, Spielsachen, Süßigkeiten, die traditionellen Frankfurter Backwaren und eine Vielzahl an weihnachtlichen Geschenken.

Bis in die siebziger und achtziger Jahre des 19. Jahrhunderts war es üblich, dass Frankfurter Eltern das Spielzeug für ihre Kinder ausschließlich auf dem Weihnachtsmarkt kauften.

"Brenten", "Bethmännchen" und "Quetschemännchen" können als typische Frankfurter Backwaren auf eine jahrhundertealte Tradition zurückblicken.

In früheren Zeiten wurden sie in den Bürgerhäusern der Stadt in großen Mengen hergestellt.

Einer der größten Verehrer Alt-Frankfurter Weihnachts-Knabbereien war Johann Wolfgang von Goethe, der auch als Geheimer Rat im fernen Weimar alljährlich zum Fest von seiner Mutter ein Paket mit seinen geliebten "Brenten" erhielt.

Der schwäbische Dichter Eduard Mörike widmete den Frankfurter "Brenten" gar ein langes Gedicht mit sieben Versen, in dem er sogar Tipps gibt, wie sie zu machen seien.

Heute ist der Frankfurter Weihnachtsmarkt aufgrund seiner Größe und Besucherzahl einer der bedeutendsten Weihnachtsmärkte Deutschlands.

Jedes Jahr verwandelt sich die Altstadt der Mainmetropole rund um Paulsplatz, Römerberg, Liebfrauenberg, Fahrtor und Mainkai in der vorweihnachtlichen Adventszeit in einen romantischen Markt, dessen Mittelpunkt der rd. 30 Meter hohe mit Hunderten von Lichtern festlich geschmückte Weihnachtsbaum vor dem Rathaus, dem Römer ist.

Das Wahrzeichen des Frankfurter Weihnachtsmarktes, der Weihnachtsbaum, ist mit ca. 30 Metern alljährlich einer der höchsten Deutschlands.

Der Duft von Glühwein, heißem Apfelwein und gebrannten Mandeln gehören genauso zum Frankfurter Weihnachtsmarkt wie die traditionellen Backwaren und das vielseitige Begleitprogramm.

Das Weihnachtsmarkt-Programm 2017 findet Ihr HIER

Großes Frankfurter Stadtgeläute

Am Samstag vor dem 1. Advent und an Heilig Abend vereinen sich alle fünfzig Glocken der zehn Frankfurter Innenstadtkirchen zu einem einzigartigen Konzert.

Weitere Weihnachts-Specials:

Das große Frankfurt-Tipp.de Weihnachts-Special: Einleitung und Ursprünge

Der Weihnachtsbaum und andere Weihnachtssymbole

Weihnachtsgrüße aus aller Welt

Weihnachtsbräuche in aller Welt I

Weihnachtsbräuche in aller Welt II

Frankfurter Weihnachts-Rezepte

Die Weihnachtsgeschichte

Weihnachtsmärkte in Frankfurt und Rhein Main

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.