GELD: Die Ausstellung

Ausstellung
Event-Termine:
24.07.2021 - 15:00 Uhr (Samstag)
25.07.2021 - 15:00 Uhr (Sonntag)
29.07.2021 - 15:00 Uhr (Donnerstag)
30.07.2021 - 15:00 Uhr (Freitag)
31.07.2021 - 15:00 Uhr (Samstag)
01.08.2021 - 15:00 Uhr (Sonntag)
Wo:

Schaumainkai 69
60596 Frankfurt am Main

Öffnungszeiten: 15 - 22 Uhr

An den letzten beiden Wochenenden im Juli erwartet Euch am Museumsufer eine ganz besondere Ausstellung. Dafür kommen die jüngsten Shootingstars der Berliner Kunstszene - Marius Sperlich, Tony Futura und Joachim Bosse – in die Hauptstadt des Geldes, um in einer gemeinsamen Ausstellung auf kritisch überspitzte, aber vor allem auf humoristische Weise genau das eine Thema zu besprechen, auf das sich der Mensch schon immer einigen konnte; das Thema, das uns zusammenbringt aber auch gleichzeitig Grund für die größten Konflikte auf der ganzen Welt ist: das liebe GELD.

Als passende Location wurde ein ehemaliges Bankgebäude gewählt, zwei Häuser neben der Städelschule am repräsentativen Schaumainkai in Frankfurt. Hier präsentiert das neue Kulturlabel COPYSHOP eine spektakuläre Gruppenausstellung des C4 Kunstkollektivs. Die für ihre Konsum und Gesellschaft kommentierenden Arbeiten bekannten und international publizierten Künstler setzen sich auf mehreren hundert Quadratmeter mit ihren Werken spielerisch leicht und doch substanziell ergreifend mit dem Thema Geld auseinander.

Was erwartet Euch, wenn Ihr die Ausstellung GELD besucht? Während in der Ausstellung ein von Gold aufgequollener Dagobert-Vogel auf einen gekreuzigten Mark Zuckerberg und einem getunten Turbo Shopping Einkaufswagen trifft, läuft man durch Stacheldraht mit Europa Swimwear und hochglanzpolierte Verkaufsschilder.

Parallel dazu betreibt COPYSHOP Geldwäsche in Industrie-Waschmaschinen und färbt weißes Denim mit Hilfe von Kleingeld in die Farbe der schnellen Hoffnung, Bronze. Mit etwas Glück wird einem in der Ausstellung noch heimlich etwas Geld zugesteckt, für das man dann in der integrierten Eckkneipe mit Korn auf das Wohl des Kapitalismus trinken kann. All das selbstverständlich nachdem man sich am Eingang seinen eigenen gesellschaftlichen Status zugewiesen hat.

So zeigt Copyshop bereits beim Launch eine tiefe Verwurzelung in Kunst, Popkultur und Mode – und damit, dass es keine weitere Modemarke für die Generation Selfie, sondern ein hässlich schöner Spiegel unserer Gesellschaft ist.

Das erklärte Ziel des C4 Kollektivs bei der Ausstellung ist: „ALLES MUSS RAUS!!” Denn wenn man sich schon nicht aus dem System befreien könne – dann möchte man doch bitte genug Währung haben, um seinen Käfig möglichst in 24 Karat einzurichten. Und wo könnte man das besser verdienen als in der deutschen Hauptstadt des Geldes?

Gastronomie und Bar im Außenbereich vorhanden

Na, interessiert daran, diese wirklich besondere Ausstellung zu besuchen? Dann könnt Ihr Euch HIER für Euren Wunschtermin anmelden

GELD: Die Ausstellung
Juli 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.