On the Run – DVD

On the Run – DVD

Frankreich 2011 - mit Albert Dupontel, Alice Taglioni, Stéphane Debac, Sergi López, Natacha Régnier u.a

Filminfo

Originaltitel:La proie
Genre:Thriller, Action
Regie:Eric Valette
Verkaufsstart:02.12.2011
Produktionsland:Frankreich 2011
Laufzeit:ca. 98 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (2.35:1)
Extras:Interview, Trailer
Regionalcode:2
Label:Atlas Film Home Entertainment
Teilen:
Amazon Link : On the Run – DVD

Film: Als der Häftling Franck Adrien (Albert Dupontel) aus dem Gefängnis flieht und kurze Zeit später die Leiche seiner Frau gefunden wird, ist für die Ermittlerin Claire (Alice Taglioni) klar, dass er der Mörder sein muss und dass Franck unbedingt gefasst werden muss, bevor es noch weitere Opfer gibt. Was Claire nicht ahnt: nicht Franck ist der Killer, sondern sein ehemaliger Mithäftling Maurel (Stéphane Debac), ein kranker Serienmörder, der mit Franck ein perverses Spiel treibt. Als er Francks Familie bedroht hat, blieb dem verzweifelten Mann nichts anderes übrig, als nur wenige Monate vor seiner eigentlichen Entlassung zu fliehen. Und während er nun vor der Polizei flieht und gleichzeitig verzweifelt versucht, das Leben seiner Tochter zu retten, wird das Spiel, das Maurel gestartet hat, immer blutiger. Als Claire zu begreifen beginnt, dass sie vielleicht den falschen Mann jagt, ist es vielleicht schon zu spät... 

"On the Run" ist ein packender Mix aus "Auf der Flucht" und "Das Schweigen der Lämmer", gewürzt mit weiteren Elementen aus diversen Gefängnis- und Serienkiller-Thrillern. Regisseur Eric Valette hat eine spannende Story in ein stimmiges Kostüm aus altmodisch anmutenden Thriller-Versatzstücken und zeitgenössischem Actionkino verpackt. Auch wenn das Ganze mitunter etwas überladen anmutet, so kann das Endergebnis doch voll und ganz überzeugen. "On the Run" packt den Zuschauer schon nach wenigen Minuten und lässt ihn bis zum Finale nicht mehr los. 

Die Mischung aus ruhigeren Charaktermomenten, sich langsam aufbauender Spannung und rasanten Verfolgungsjagden ist absolut stimmig und verdichtet sich nach einem etwas sperrigen Anfang bald zu einem fesselndem Thriller, der, obwohl die Identität des Killers schnell verraten wird, nie langweilig ist und den Zuschauer aufs Beste zu unterhalten versteht. Eine dichte Inszenierung, eine atmosphärische Kameraarbeit und vor allem überzeugende Darsteller sorgen dafür, dass der Film auch in seinen etwas holprigeren Momenten gut funktioniert. 

Albert Dupontel liefert als verzweifelter Häftling auf der Flucht eine tolle Leistung ab. Dass Franck kein Unschuldslamm ist, ist ihm deutlich anzumerken. Dennoch ist der Mann der Sympathieträger des Films und mit seiner rauen, direkten Art das genaue Gegenstück zum schmierigen, versteckt kranken Serienkiller Maurel, den Stéphane Debac mit schauerlicher Intensität spielt. Alice Taglioni schließlich gelingt das Kunststück, zu verhindern, dass sie zum attraktiven Beiwerk degradiert wird. In ihrer ersten Actionrolle kann Taglioni als toughe Polizistin absolut überzeugen. 

"On the Run" ist als Geschichte vielleicht nicht wirklich überraschend. Als Action-Thriller dagegen ist der Film großes französisches Unterhaltungskino, das Genre-Fans garantiert einen vergnüglichen und spannenden Heimkino-Abend bescheren wird. Sehenswert! 

Bild + Ton: Der Sound der DVD kann in einigen Szenen mit guten Soundeffekten und atmosphärischen Umgebungsgeräuschen aufwarten, was gerade die actionreicheren Momente positiv unterstützt. In anderen Momenten dagegen dominieren die Dialoge, die allerdings auch sehr gut abgestimmt sind. Das Bild ist insgesamt sehr sauber, die Bildschärfe liegt auf gutem, aber nicht überragendem Niveau. Insgesamt kann die technische Umsetzung des Films trotz kleinerer Schwachpunkte aber durchaus überzeugen. 

Extras: Als einzigen Bonus hat die DVD ein recht interessantes Interview mit Regisseur Eric Valette zu bieten, der ein wenig über seine Intentionen und die Dreharbeiten erzählt. Nicht uninteressant, aber etwas werbelastig und kurz. 

Fazit: "On the Run" ist ein spannender Thriller, der trotz einer etwas überladenen Geschichte bis zur letzten Minute zu fesseln weiß und gute Unterhaltung zwischen klassischem Thriller und zeitgemäßer Action bietet. Die DVD liegt technisch auf gutem Niveau, das Bonusmaterial dagegen ist etwas mager ausgefallen. Dennoch ist dieser französische Thriller auf jeden Fall: absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.