Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Mai 2022
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Belfast

Belfast

Großbritannien 2021 - mit Caitríona Balfe, Judi Dench, Jamie Dornan, Ciarán Hinds, Colin Morgan, Jude Hill ...

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Belfast
Genre:Drama
Regie:Kenneth Branagh
Kinostart:24.02.2022
Produktionsland:Großbritannien 2021
Laufzeit:ca. 98 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.upig.de/micro/belfast
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Belfast im Sommer 1969: In einem Arbeiterviertel lebt der neunjährige Buddy (Jude Hill) ein recht harmonisches Leben. Der Junge liebt Kinofilme, Matchbox-Autos und spielt gerne mit anderen Kindern auf der Straße. Von dem Konflikt zwischen Protestanten und Katholiken bekommt der Junge kaum etwas mit, zumal in seiner Nachbarschaft alle friedlich zusammenleben. Das ändert sich freilich, als eines Tages ein wütender Mob durch die Straßen zieht, um die katholischen Familien aus ihren Häusern zu vertreiben. Fortan gehören Straßensperren und das Militär zum Alltag. Buddys Vater (Jamie Dornan), der in England arbeitet und nur selten in Belfast zu Besuch ist, versucht mit aller Kraft, seine Familie aus dem Konflikt herauszuhalten. Doch er und Buddys Mutter (Caitríona Balfe) wissen, dass dies nicht lange gelingen wird…

"Belfast" ist für Regisseur Kenneth Branagh ein sehr persönlicher Film, dessen Drehbuch er  während des ersten Lockdowns geschrieben hat. In dem von eigenen Erlebnissen und Erfahrungen durchzogenen Film blickt Branagh auf das Leben in seiner von blutigen Konflikten erschütterten Heimatstadt zurück. Dabei zeigt er den Konflikt zwischen Protestanten und Katholiken konsequent aus der Sicht eines Kindes. Inmitten von Angst und Gewalt gibt es daher auch immer wieder Momente voller kindlicher Naivität und Freude. Es ist keine fröhliche Geschichte, aber eine, die auch immer wieder von fröhlicher Leichtigkeit durchzogen ist. Und genau das macht die Grausamkeit, von der der kleine Junge und seine Freunde und Familie umgeben ist, umso intensiver spürbar.

Branagh schafft das Kunststück, eine Geschichte zu erzählen, die zwar auf gewisse Weise bedrückt und traurig macht, die aber gleichzeitig auch Hoffnung verbreitet. Es ist eine Geschichte voller Humanität inmitten von unmenschlicher Grausamkeit. So rüttelt der Film auf, ohne sein Publikum zu erdrücken. Getragen wird das Ganze von einem wirklich großartigen Ensemble. Neben der wieder einmal wunderbaren Judi Dench und den sehr überzeugenden Leistungen von Jamie Dornan und Caitríona Balfe ist es vor allem der Newcomer Jude Hill, der uns als Buddy die verschiedenen Facetten des Kindseins auch in Zeiten voller Gewalt und Hass erleben lässt.

"Belfast" ist ein wirklich gelungener Film, der ein schwieriges und leider sehr aktuelles Thema durch den kindlichen Blickwinkel sehr zugänglich und gleichzeitig auch sehr emotional macht. Unterhaltsames, bewegendes und toll gefilmtes Arthouse-Kino, das in jeder Hinsicht "absolut sehenswert" ist!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Spielzeiten:

Kino wählen:

Media:

  • Belfast
  • Belfast
  • Belfast
  • Belfast
  • Belfast
  • Belfast
Kino Trailer zum Film "Belfast (Großbritannien 2021)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.