Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Kalkofes Mattscheibe REKALKED – Die komplette erste Hälfte von Staffel 1 - DVD

Kalkofes Mattscheibe REKALKED – Die komplette erste Hälfte von Staffel 1 - DVD

Deutschland 2012 - mit Oliver Kalkofe u.a

Filminfo

Genre:TV-Serie, Comedy
Regie:Marc Stöcker
Verkaufsstart:17.05.2013
Produktionsland:Deutschland 2012
Laufzeit:ca. 255 Min
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:3
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel:Keine
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Audiokommentare, interaktive Menüs, Jahresrückblick 2012, Making of, Best of Folgen, Best of GERNSEHCLUB, Preview
Regionalcode:2
Label:Turbine Classics
Webseite:www.kalkofe.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Kalkofes Mattscheibe REKALKED – Die komplette erste Hälfte von Staffel 1 - DVD

Inhalt: Er ist wieder da! Seitdem er auf Premiere zwischen 1994 und 1998 in der einst als Radioformat gestarteten Satire-Serie den alltäglichen TV-Wahnsinn auf bissige, ironische und sehr treffsichere Art kommentiert hat, ist "Kalkofes Mattscheibe" absoluter Kult. Oliver Kalkofes ganz spezielle Art, die TV-Inhalte mit wunderbar bösartigen Parodien und politisch unkorrekten Kommentaren unter die Lupe zu nehmen, hat schon so manchen "Star" und Macher verärgert, bringt die Fans dafür aber immer wieder aufs Neue herzhaft zum Lachen. Nach dem Aus auf Premiere fand die "Mattscheibe" ab 2003 auf ProSieben ein neues Zuhause. Doch 2008 war auch hier wieder Schluss. Fans des Formats mussten sich nun mit diversen DVD- oder CD-Veröffentlichungen und gelegentlichen Internet-Videos trösten. Doch seit 2012 ist "Deutschlands TV-KritikerPapstGott-Nr.1" endlich wieder zurück, um in "Kalkofes Mattscheibe REKALKED" wieder Medienkritik der ganz besonderen Art zu üben.

Denn in einer Zeit, in der das TV von Scripted Reality Formaten, Astro-Shows, Z-Promis und Castingshows dominiert werden, braucht die Welt einfach einen Oliver Kalkofe, der den ganzen Trash als das entlarvt, was er wirklich ist. Ob als Harald Glöckler, Costa Cordalis, Astro TV Moderatoren Lorelei und Luke, als Bettina und Christian Wulff oder einfach nur als Oliver Kalkofe, wenn der "Medienterminator" loslegt, bleibt kein Auge trocken. Ob er nun das "Schäferlied" von Bauer Heinrich aus "Bauer sucht Frau" kommentiert, den "Bachelor" und die um seine Gunst buhlenden Damen unter die Lupe nimmt, sich darüber wundert, wie es ein Format wie "We love Loret" ins Fernsehen schaffen konnte oder wer auf QVC grausige Schlager-CDs kauft, spricht er auf seine schamlos offene Art so manchem Zuschauer voll und ganz aus der Seele.

Auch die Werbungen für die Apotheken-Rundschau oder Carglass, RTL II Reportagen über Nackt-Camper, das Markus Lanz Interview mit Helmut Berger, die "Kinderstunde" auf dem christlichen Sender K-TV oder ein Enthüllungsbericht von RTL über die Frage, ob Frauen Männer mit ihren Brüsten ersticken können, werden von Kalkofes scharfzüngiger Medienkritik nicht verschont.

Natürlich könnte Oliver Kalkofe vorgeworfen werden, dass seine sehr offenen Worte, die nicht selten unter die Gürtellinie gehen, oberflächlich betrachtet ja auch ein eher niedriges Niveau bedienen. Doch hinter der zotigen Fassade steckt nicht nur verdammt ehrliche, sondern auch sehr intelligente Medienkritik, die eben durch die sehr direkte Sprache extrem entlarvend wirkt. Und sind wir doch mal ganz ehrlich: die Art, wie auf Shopping-Kanälen "geräuscharme" Bettwäsche verkauft, auf AstroTV Karma-Beratungen angeboten oder auf Viva Werbung für Dinge wie den "Babyname-Generator" gemacht wird, kann man doch einfach nicht mit sanfteren Worten kommentieren.

Auch wenn es schöner wäre, wenn das Fernsehen einfach so gut wäre, dass es eine Sendung wie "Kalkofes Mattscheibe" nicht mehr geben müsste, so ist es doch schön zu sehen, dass sich Oliver Kalkofe mit seinem preisgekrönten Format nach einigen Jahren TV-Abstinenz jetzt in gewohnt bissiger Qualität zurückgemeldet hat. Und dafür gibt es dann auch ein absolut verdientes: Sehenswert!

Bild + Ton: Die Bild- und Tonqualität liegt auf einem für eine TV-Comedy-Sendung gutem Niveau. Das Bild ist sauber, die Schärfe ist ordentlich und die Farben kraftvoll abgemischt. Der in Dolby Stereo vorliegende Ton transportiert Kalkofes bissige Kommentare klar und kraftvoll auf den Boxen, wobei es auch nicht weiter negativ auffällt, dass sich das Ganze vornehmlich sehr zentral abspielt und nur wenig Dynamik zu bieten hat. Gut!

Extras: Die DVD-Box hat jede Menge Zusatzmaterial zu bieten. Neben amüsanten Spots gegen illegale Downloads und animierten Menüs gibt es zu jeder Folge einen Audiokommentar mit Oliver Kalkofe und Marc Stöcker. Diese Kommentare sind eine echte Bereicherung, denn sie sind einerseits sehr informativ, andererseits aber auch extrem amüsant und kurzweilig. Es macht einfach Spaß, den beiden Männern bei ihrem lockeren und sehr interessanten Plausch zu lauschen. Für Kalkofe-Fans lohnt es sich daher allemal, die einzelnen Folgen auch noch einmal mit Kommentar anzusehen.

Die dritte DVD hat dann noch mehr Extras zu bieten. Los geht es mit dem großen Jahresrückblick 2012 (ca. 58 Min.), der optional ebenfalls mit einem Audiokommentar angesehen werden kann. Zwei Best-Of Folgen (15 + 14 Min.) stehen ebenfalls auf dem Programm. Ein Making of (ca. 57 Min.) zeigt, wie einige Szenen der Staffel inszeniert worden sind. Sehr amüsant sind dann auch noch zwei Mitschnitte von Kalkofes  "Gernsehclub". Das am 1. Weihnachtsfeiertag aufgezeichnete Weihnachst-Spezial (ca. 14 Min.) amüsiert mit einem Auftritt von Onkel Hotte und einem wirklich köstlichen Geschenkeumtausch. Und auch der gemeinsame Auftritt mit Achim Mentzel (ca. 15 Min.) hat so manch guten Lacher zu bieten.

Insgesamt also ein richtig gutes Zusatzangebot, an dem Fans lange ihre Freude haben können. Sehr gut!

Fazit: "Kalkofes Mattscheibe REKALKED" führt die Tradition, die Oliver Kalkofe zunächst im Radio, dann ab 1994 auch im Fernsehen mit seiner "Mattscheibe" gestartet hat, in gewohnt hoher Qualität fort. Das Fernsehen lässt sich immer neue Absurditäten einfallen und sinkt immer wieder in neue Niveautiefen hinab, so dass Kalkofe der Stoff für seine bissigen Kommentare und wunderbaren Parodien noch lange nicht ausgeht. Die erste Hälfte der ersten Staffel der neuesten Inkarnation der Reihe bietet neben den 17 jeweils knapp 15minütigen Sendungen auch jede Menge amüsantes Bonusmaterial, das für Fans einen echten Mehrwert und Kaufanreiz bietet. Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.