Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Sons of Anarchy Season 7 – Blu-ray

Sons of Anarchy Season 7 – Blu-ray

USA 2014 - mit Charlie Hunnam, Katey Sagal, Kim Coates, Tommy Flanagan, Jimmy Smits u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung - Film:
Ausstattung:

Filminfo

Originaltitel:Sons of Anarchy Season 7
Genre:TV-Serie, Action, Drama, Thriller
Regie:Peter Weller, Paris Barclay, Guy Ferland u.a.
Verkaufsstart:07.04.2016
Produktionsland:USA 2014
Laufzeit:ca. 834 Min.
FSK:ab 18 Jahren
Anzahl der Disc:4
Sprachen:Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS HD Master Audio 5.1)
Untertitel:Deutsch, Englisch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Making of, entfallene Szenen, Featurettes, Gag Reel
Regionalcode:B
Label:Twentieth Century Fox Home Entertainment
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Sons of Anarchy Season 7 – Blu-ray

Inhalt: ACHTUNG SPOILER!!! Wer Staffel 6 noch nicht gesehen hat, sollte den nächsten Abschnitt überspringen!

Nach dem brutalen Mord an seiner großen Liebe Tara gibt es für Jax (Charlie Hunnam) nur noch ein Ziel: Rache! Er ahnt nicht, dass seine Mutter Gemma (Katey Sagal) seine Frau umgebracht hat. Um ihre eigene Haut zu retten, beschuldigt sie ein Mitglied aus der Gang von Lin, Tara und dem Sheriff getötet zu haben. Und sofort setzt Jax einen Racheplan in Bewegung, der sich bald zu einem blutigen Bandenkrieg ausweiten könnte, in dem auch die Aryan Brotherhood verwickelt wird. Je mehr Blut fließt, desto mehr scheint Jax die Kontrolle zu verlieren und erstmals steht die Zukunft von SAMCRO unter keinem guten Stern. Denn bald haben die Sons of Anarchy nicht nur die Polizei und die Chinesen gegen sich. Doch Jax versteht es perfekt, neue Allianzen zu gründen, um seinen Rachefeldzug zu Ende zu bringen. Doch was passiert, wenn er die Wahrheit erfährt?

Mit Staffel 7 geht "Sons of Anarchy" spannend, blutig und sehr konsequent zu Ende. Die meisten Handlungsstränge werden zu Ende geführt – einige mit sehr emotionalem Ausgang. Man könnte gerade dem Finale vorwerfen, dass es etwas arg dick aufgetragen ist. Und einige Elemente der letzten Staffel mögen der Qualität der Serie nicht ganz gerecht werden. Doch das ist Jammern auf hohem Niveau. Denn auch wenn der Serie zum Ende hin ein wenig die Puste ausgeht, so bleibt sie doch bis zur letzten Sekunde extrem spannend und mitreißend. Die Umsetzung ist Fernsehen auf ganz hohem Niveau, wobei einige der Aufnahmen fast schon Kinoqualität haben. Die Actionsequenzen sind wieder großartig und extrem schonungslos umgesetzt. Und einige Momente treffen den Zuschauer auch mit voller Wucht in die Magengegend – so, wie man das von den Sons eben gewohnt ist.

Wenn es einen echten Kritikpunkt an dieser letzten Staffel gibt, dann bezieht sich dieser auf Gemma. Ihr wird zu viel Zeit gewidmet, was für unnötige Längen sorgt und den Fokus von der zentralen Geschichte ablenkt. Sicherlich ist Gemma ein zentraler Teil der Geschichte und ihr Schicksal unweigerlich mit dem von Jax verknüpft. Dennoch hätte es nicht derart viel Zeit bedurft, um ihre Geschichte zu Ende zu erzählen, wie sie hier aufgewendet wurde.

Davon abgesehen ist es den Machern sehr gut gelungen, der Serie auch auf der Zielgeraden noch ein paar neue, frische Impulse zu verleihen. Mit Althea Jarry (Annabeth Gish) kommt ein neuer Sheriff nach Charming. Sie ist eine sehr starke Frau, die genau weiß, dass sie dem Verbrechen in ihrer Stadt nur Herr werden kann, wenn sie nicht gegen, sondern mit SAMCRO arbeitet – und das macht sie auf sehr intensive Art, was für neue, spannende Konflikte sorgt. Und Nero (Jimmy Smits) gerät mehr und mehr zwischen die Fronten, was ihn fast das Leben kosten könnte – oder ihn zumindest seelisch brechen könnte.

Das und noch viele andere Aspekte machen die letzte Staffel von "Sons of Anarchy" trotz kleinerer Schwächen zu einem absolut würdigen Abschluss einer großartigen Serie, die mit interessanten Charakteren, einer an Shakespeare angelegten Dramaturgie und einigen wirklich herausragenden Spannungsmomenten über sieben Staffeln hinweg Unterhaltung auf ganz hohem Niveau geboten hat. Und deshalb gibt es auch für den Schwanengesang ein klares: Absolut sehenswert!!

Bild + Ton: An der technischen Umsetzung hat sich im Vergleich zu den vorangegangenen Staffel nicht wirklich etwas verändert. Das Bild der letzten Folgen ist auf Blu-ray absolut sauber und überzeugt mit einer sehr erdigen, atmosphärischen Farbgebung. Die Gesamtschärfe liegt ebenfalls auf sehr gutem Niveau, das sich auch in einer überzeugenden Darstellung kleinerer Details zeigt. Der lebhafte DTS 5.1 Mix lässt die Dialoge klar und kraftvoll zur Geltung kommen, während einige gut umgesetzte Effekte wie Schusswechsel, Explosionen und natürlich das Knattern der Motorrädern immer wieder für exzellentes Surround-Feeling sorgen. Und das ist für eine TV-Serie wirklich sehr gut!

Extras: Auch die letzte Staffel hat wieder einige gute Extras zu bieten. Allerdings gibt es dieses Mal keine Audiokommentare, was gerade beim Finale sehr schade ist. Doch die vierte Disc hat ein Feature zu bieten, das dieses Manko wieder wettmacht: Die zweiteilige Dokumentation "Carpe Diem" wirft in 71:39 Min. einen ausführlichen und sehr informativen Blick auf die Entstehung der letzten Staffel. Gerade zum Ende hin wird das Ganze dann auch extrem emotional, was sich Fans auf keinen Fall entgehen lassen dürfen. Zu dieser exzellenten Doku gesellen sich noch geschnittene Szenen auf Disc 1 (ca. 3:53 Min.), Disc 2 (ca. 0:49 Min.) und Disc 3 (ca. 1:03 Min.), sowie amüsante Outtakes auf Disc 4 (ca. 2:41 Min.). Diese letzte Disc hat zudem noch ein paar Featurettes über das Vermächtnis der Serie (ca. 4:50 Min.), die Motorräder von Mayhem (ca. 5:11 Min.) und die Gaststars der letzten Staffel (ca. 7:02 Min.) zu bieten. Zu guter Letzt verraten sechs Tattoo-Geschichten, was es mit den Tattoos der Hauptfiguren auf sich hat (ca. 18:20 Min.). Sehr gut!

Fazit: "Sons of Anarchy" geht mit einem 13 Episoden andauernden Rachefeldzug zu Ende. Die einzelnen Handlungsstränge werden konsequent zu Ende geführt und auch das Finale ist absolut stimmig. Zwar gehört die letzte Staffel nicht zum Besten, was die Serie hervorgebracht hat. Dafür gibt es doch zu viele Längen (besonders die Handlung um Gemma wurde zu sehr ausgedehnt). Doch der Weg von Jax in den Abgrund ist dennoch extrem spannend und bis zum Ende mitreißend. Die Blu-ray präsentiert auch den Abschluss der Serie in stimmiger Bild- und Tonqualität. Als Bonus gibt es dieses Mal zwar keine Audiokommentare, dafür aber eine exzellente Dokumentation (fast) in Spielfilmlänge, die sich Fans nicht entgehen lassen sollten. Dafür gibt es dann auch ganz klar ein: Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Sons of Anarchy Season 7 – Blu-ray
  • Sons of Anarchy Season 7 – Blu-ray
  • Sons of Anarchy Season 7 – Blu-ray
  • Sons of Anarchy Season 7 – Blu-ray
  • Sons of Anarchy Season 7 – Blu-ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.