Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Mai 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Vamps – Dating mit Biss – Blu-Ray

Vamps – Dating mit Biss – Blu-Ray

USA 2012 - mit Alicia Silverstone, Krysten Ritter, Sigourney Weaver, Dan Stevens, Wallace Shawn u.a

Filminfo

Originaltitel:Vamps
Genre:Komödie
Regie:Amy Heckerling
Verkaufsstart:26.04.2013
Produktionsland:USA 2012
Laufzeit:ca. 95 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Trailer
Regionalcode:B
Label:Koch Media
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Vamps – Dating mit Biss – Blu-Ray

Inhalt: Man könnte fast meinen, dass Goody (Alicia Silverstone) und Stacy (Krysten Ritter) zwei ganz normale New Yorkerinnen in ihren Zwanzigern sind. Sie arbeiten, sie feiern, sie flirten – alles so, wie es junge New Yorkerinnen eben machen. Doch die beiden Freundinnen sind alles andere, als normal. Denn Goody und Stacy sind Vampire, die dem Verzehr von Menschenblut abgeschworen haben, sich regelmäßig mit anderen Vampiren in der Selbsthilfegruppe für ELFs (Ewige Lebens Formen) treffen und verzweifelt versuchen, mit den Entwicklungen des modernen Lebens mitzuhalten. Doch das an sich entspannte Vampirleben der Beiden wird komplett auf den Kopf gestellt, als sich ihre Schöpferin, die exzentrische Blutsaugerin Cisserus (Sigourney Weaver) mit ihren Eskapaden nicht an den Kodex der modernen Vampire hält und nicht nur sich, sondern auch all ihre "Kinder" in Gefahr bringt. Ausgerechnet jetzt verliebt sich Stacy auch noch in den charmanten Joey (Dan Stevens), den Sohn von Vampirjäger Dr. Van Helsing (Wallace Shawn), und bei Goody lässt ein zufälliges Wiedersehen mit Danny (Richard Lewis), ihrer großen Liebe aus den 70ern, alte und gerade völlig unpassende Gefühle wieder aufkommen. An ein normales vampirleben ist da natürlich nicht mehr zu denken…

"Vamps" vereint nach über 17 Jahren wieder Schauspielerin Alicia Silverstone und Regisseurin Amy Heckerling, das Erfolgsteam der Kultkomödie "Clueless – Was sonst". Für ihre neuerliche Zusammenarbeit haben sie sich an dem derzeit so beliebten Vampir-Genre versucht, dem sie mit einer sehr bunten, etwas schrägen Komödie auch ein paar neue Seiten abgewinnen wollten. Dieser Versuch ist stellenweise sogar geglückt. Der Film hat einige wirklich originelle und witzige Einfälle zu bieten, wobei die Selbsthilfegruppe für ELFs und die dortige Ansprache von Malcolm McDowell als Vlad Tepish (Vampirkenner wissen, dass es sich dabei um die Vorlage für die Figur des Grafen Dracula handelt) ganz besondere Höhepunkte sind. Und auch Staceys Besuch bei den Eltern ihres Schwarms Dan (gespielt von "Downton Abbey"-Star Dan Stevens) hat einige sehr gute Lacher zu bieten.

Neben etwas schrägeren Momenten, zu denen zweifelsohne auch Sigourney Weavers gut gelaunte Auftritte als durchgeknallte Vampirfürstin gehören, versucht Hackerling auch immer wieder, einige ruhige, emotionale Momente einzubauen. Wenn sich Goody an ihr langes Leben und an ihre Liebe zu Danny erinnert und sich dieser aufopferungsvoll um seine todkranke Frau kümmert, dann beweist die Regisseurin ein recht gutes Händchen für ehrlich wirkende Gefühle. Leider will die Mischung zwischen überdrehten Albernheiten und solchen emotionaleren Szenen nicht immer funktionieren, wodurch der Film insgesamt ein nicht ganz harmonisches Gesamtbild abgibt.

Auch scheint Heckerling zu verkrampft zu versuchen, schrill, bunt und schräg zu sein. Und das geht auf Kosten des Niveaus der Gags, die bisweilen etwas flach ausfallen. Das gut gelaunte Darstellerensemble, angeführt von einer charmanten Alicia Silverstone und einer köstlichen Krysten Ritter ("Apartment 23") und die amüsanten Einfälle, mit denen das turbulente Geschehen immer wieder aufwarten kann, trösten ein wenig über die leicht trashigen Effekte und einige der weniger gelungenen Gags hinweg. Dennoch hätte etwas mehr Biss und Cleverness dieser an sich spaßigen Komödie sicherlich gut getan. Daher gilt: kein ganz großer Wurf, aber kurzweilige und auch irgendwie charmante Unterhaltung bieten diese "Vamps" allemal!

Bild + Ton: Technisch hinterlässt die Blu-Ray einen sehr guten Eindruck. Das Bild ist sehr sauber und die Bildschärfe liegt auf einem sehr guten Niveau. Kleinere Details sind auch in den vielen dunkleren Szenen gut erkennbar. Besonders gut umgesetzt sind die kraftvollen Farben, die dieser bunten Vampirkomödie ihre ganz spezielle Atmosphäre verleihen. Der Sound liegt in einem guten DTS-HD Master Audio 5.1 Mix vor, der neben den eher direktional abgemischten Dialogen auch einige gute Surround-Momente zu bieten hat. Nicht wirklich spektakulär, aber gut!

Extras: Bis auf den Trailer gibt es leider kein Bonusmaterial.

Fazit: "Vamps" ist eine amüsante Vampirkomödie, die allerdings über längst nicht so viel Biss verfügt, wie man es von Regisseurin Amy Heckerling ("Clueless") eigentlich hätte erwarten dürfen. Die beiden charmanten Hauptdarstellerinnen und einige sehr amüsante Ideen trösten dann aber doch über so manchen platten Gag hinweg und ein überraschend gefühlvoll umgesetzter Nebenhandlungsstrang hebt die Komödie zudem auf ein sehenswertes Niveau. Obwohl die Blu-Ray kein nennenswertes Zusatzmaterial zu bieten hat, gibt es am Ende trotz einiger komödiantischer Fehltritte noch ein zufriedenes: Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Vamps – Dating mit Biss – Blu-Ray
  • Vamps – Dating mit Biss – Blu-Ray
  • Vamps – Dating mit Biss – Blu-Ray
  • Vamps – Dating mit Biss – Blu-Ray
  • Vamps – Dating mit Biss – Blu-Ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.