Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
(Welt)All Inklusive – DVD

(Welt)All Inklusive – DVD

Frankreich 2006 - mit Kad Merad, Olivier Baroux, Marina Fois, Guillaume Canet ...

Filminfo

Originaltitel:Un ticket pour l`espace
Genre:Komödie, Sci-Fi
Regie:Eric Lartigau
Verkaufsstart:14.04.2011
Produktionsland:Frankreich 2006
Laufzeit:ca. 88 Min.
FSK:ab 6 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Französisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel:Keine
Bildformat:16:9 (2.35:1)
Extras:Keine
Regionalcode:2
Label:EuroVideo
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : (Welt)All Inklusive – DVD

Film: Nach dem Erfolg von "Willkommen bei den Sch`tis" oder "Der kleine Nick" werden nun auch viele ältere Werke mit dem Schauspieler Kad Merad in Deutschland veröffentlicht. So stammt die DVD-Premiere "(Welt)All Inklusive" bereits aus dem Jahr 2006. Doch nach fünf Jahren Wartezeit können nun auch deutsche Zuschauer endlich in eine Welt eintauchen, in der Schafe Helikopter fliegen und ein Killer-Truthahn als "Alien"-Hommage fungiert.

Im Jahre 2030 steht ein Weltraumkapitän vor seiner bislang größten Mission. Doch bevor er sich ins All begibt, erzählt er einer Reporterin, wie für ihn alles angefangen hat. Man schrieb das Jahr 2005: Frankreich ächzt unter finanziellen Krisen und die Bevölkerung fragt sich, warum der Staat in solch schweren Zeiten noch unglaublich viel Geld in die Weltraumforschung steckt. Um also deren Ruf zu bessern, wird eine große Publicity-Aktion durchgeführt. Jeder kann sich für 2 Euro ein Los kaufen, dass dem Gewinner eine Reise ins All garantiert. Der erfolglose Schauspieler Stephane Cardoux (Kad Merad) gehört zu den zwei Auserwählten und erhofft sich durch diesen Gewinn, besonders den Respekt seines kleinen Sohns zu gewinnen. Doch Kommandant Beaulieu (Olivier Baroux) hält Stephane für den falschen Kandidaten und entscheidet sich lieber für den jungen Yonis (Guillaume Canet). Doch Cardoux gibt sich so schnell nicht geschlagen und schafft es tatsächlich noch an Bord der Raumfähre. Doch welches Abenteuer auf ihn zukommt, ahnt er da noch nicht...

"(Welt)All Inklusive" ist von seinem Humor ganz auf das in Frankreich sehr beliebte Hauptdarstellerduo Kad (Merad) & Olivier (Baroux) zugeschnitten, die zuletzt bei "Fasten auf Italienisch" – Merad vor und Baroux hinter der Kamera – erfolgreich zusammen gearbeitet haben. So ist es dann auch kein Wunder, dass die komödiantische Chemie zwischen den Beiden perfekt stimmt und gerade ihre gemeinsamen Szenen zu den amüsantesten Momenten des Films gehören. Zahlreiche Anspielungen auf Genre-Vertreter wie "2001", "Alien" oder "Armageddon" sorgen zudem für einige sehr gute Lacher.

Allerdings funktioniert nicht jeder Gag. An vielen Stellen in das Geschehen einfach zu überzogen und nur noch albern, was den Gesamteindruck doch ein wenig trübt. Zwar werden auch die Albernheiten mit viel Charme präsentiert, so dass es leicht ist, den Machern ihre komödiantischen Fehltritte zu verzeihen. Doch verspielt Regisseur Eric Lartigau damit die durchaus vorhandene Gelegenheit, seine Weltraumfilm-Persiflage zu dem Gag-Feuerwerk werden zu lassen, zu dem der Stoff durchaus das Zeug gehabt hätte. Die Darsteller sind jedenfalls mit viel guter Laune bei der Sache und da der Film einige wirklich sehr nette Lacher zu bieten hat, kann "(Welt)All Inklusive" allen Liebhabern des etwas überdrehteren französischen Humors durchaus ans Herz gelegt werden.

Bild + Ton: Da zum Test nur ein datenreduziertes Pressemuster vorlag, kann über die technische Umsetzung an dieser Stelle leider kein Urteil abgegeben werden.

Extras: Leider hat diese DVD-Premiere kein Bonusmaterial an Bord. Schade!

Fazit: "(Welt)All Inklusive" ist eine etwas überdrehte Komödie, die allerdings etliche gute Lacher zu bieten hat und mit einem Darsteller-Duo aufwarten kann, bei dem die komödiantische Chemie einfach stimmt. Auch wenn das Ganze bisweilen einfach zu albern ist, macht diese DVD-Premiere unterm Strich doch noch genügend Spaß, um sich ein "Empfehlenswert" zu verdienen!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • (Welt)All Inklusive – DVD
  • (Welt)All Inklusive – DVD
  • (Welt)All Inklusive – DVD
  • (Welt)All Inklusive – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.