Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
November 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Wrong - DVD

Wrong - DVD

USA 2012 - mit Jack Plotnick, Alexis Dziena, Steve Little, William Fichtner ...

Filminfo

Originaltitel:Wrong
Genre:Komödie
Regie:Quentin Dupieux
Verkaufsstart:07.11.2013
Produktionsland:USA 2012
Laufzeit:ca. 89 Min
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1, DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1)
Extras:Making of, Trailer
Regionalcode:2
Label:Sunfilm Entertainment
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Wrong - DVD

Inhalt: Es ist eigentlich ein Morgen wie jeder andere. Sobald der Wecker von 7:59 Uhr auf 7:60 Uhr springt, muss Dolph (Jack Plotnick) aufstehen und sich auf den Weg zu dem Job machen, von dem er schon vor Wochen gefeuert wurde. Doch irgendetwas ist anders an diesem Tag. Dolphs geliebter Hund Paul ist fort. Er ist nirgendwo im Haus und auch Dolphs Nachbar, der sich entschlossen hat, spontan in ein neues Leben aufzubrechen, hat Paul nicht gesehen. Seine Suche führt Dolph zu dem mysteriösen Guru Chang (William Fichtner), der zugibt, Paul entführt zu haben, da sich Dolph nicht ausreichend um den Vierbeiner gekümmert hätte. Zurückgeben kann er ihm den Hund leider nicht, da Paul seit einem Unfall des Autos, in dem er transportiert wurde, verschwunden ist. Ein Hundedetektiv könnte da vielleicht helfen, hätte der nicht selbst dringend Hilfe nötig. Doch das ist erst der Beginn einer skurrilen Odyssee, die für Dolph noch so manche Überraschung parat halt…

Nachdem er uns in "Rubber" die Geschichte eines Autoreifens erzählt hat, der aus Liebeskummer zur Mordmaschine wird, bleibt Filmemacher Quentin Dupieux seinem surrealen, völlig eigenwilligen Stil auch bei seiner neuesten Regiearbeit "Wrong" treu. Da gibt es ein Büro, in dem es ständig regnet, was für die Mitarbeiter völlig normal zu sein scheint, einen Detektiv, der die Erinnerungen von Pauls Kot als Video abbilden kann, einen Nachbarn, der beharrlich leugnet, zu joggen, obwohl ihn Dolph jeden Morgen dabei beobachtet, einen Wecker, der auch schon mal 7:60 Uhr anzeigt und noch viele anderen kleinen und großen Ungewöhnlichkeiten.

Das ist sehr speziell und gewöhnungsbedürftig – aber auch wirklich einzigartig. Dupieux schafft es auf eine sehr schräge, dabei aber auch irgendwie poetische und schöne Art, eine kleine, fast schon belanglose Geschichte zu etwas Unvergesslichem zu machen. Sicherlich, es gibt schon Szenen, bei denen man sich fragt, welche bewusstseinsverändernden Substanzen der Regisseur eingenommen hat, um auf solche Ideen zu kommen. Da zeigt sich ein Humor, der wahrlich nicht jedermanns Sache ist, der aber angefüllt ist mit Fantasie, Tiefgründigkeit und komplett durchgedrehter Verrücktheit – eine Mixtur, die man eigentlich gesehen haben muss, um glauben zu können, dass es so einen Film wirklich gibt.

"Wrong" ist alles andere als massentaugliches Mainstreamkino. Es ist eine sehr ungewöhnliche Komödie, auf die man sich einlassen muss, um sich in die skurrile Welt des Quentin "Mr. Oizo" Dupieux fallen lassen zu können und dort die Genialität dieses Werks zu entdecken. Für Zuschauer, die sich gerne auf solche Experimente einlassen und Kino der komplett schrägen Art schätzen ist dieses Werk absolut sehenswert!

Bild + Ton: Das Bild der DVD gibt die etwas unwirkliche Atmosphäre des Films durch eine leicht überstilisiert wirkende Farbgebung gut wieder. Auch in Sachen Gesamtschärfe und Sauberkeit kann die visuelle Umsetzung überzeugen. Das tonale Geschehen ist sehr ruhig, die Surround-Boxen bekommen nur selten wirklich viel zu tun. Doch Szenen, in denen neben den Dialogen auch Umgebungsgeräusche wie Regen zum Einsatz kommen, wird eine stimmige Surround-Atmosphäre erzeugt. Gut!

Extras: Als Bonus gibt es ein Making of (ca. 17 Min.), das aber keinen Blick hinter die Kulissen im herkömmlichen Sinn bietet. Vielmehr handelt es sich hierbei um einfache Home Video Aufnahmen von unterschiedlichen Personen (u.a. die Darsteller), die Auszüge aus dem Drehbuch vorlesen. Der Trailer zum Film und weitere Programmtipps des Anbieters stehen ebenfalls noch auf dem Programm.

Fazit: "Wrong" setzt den äußerst skurrilen Ton, den Regisseur Quentin Dupieux schon beim Autoreifen-Horror "Rubber" angeschlagen hat, konsequent vor. Der Film ist schräg, verrückt, unvorhersehbar und sehr, sehr speziell. Wer sich darauf einlässt, kann jede Menge Spaß haben. Wer aber eine eher gradlinige Komödie erwartet, der ist hier ganz dem Titel entsprechend völlig falsch! Für Freunde des Surrealen aber absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Wrong - DVD
  • Wrong - DVD
  • Wrong - DVD
  • Wrong - DVD
  • Wrong - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.