follow us on facebook follow us on instagram follow us on twitter follow us on youtube
Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Februar 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Valentinstag in Frankfurt

Foto: Pixabay

Love is in the air… Ja, auch in Frankfurt schlagen Jahr für Jahr am 14. Februar die Herzen aller Verliebten höher, wenn am Valentinstag mit Briefen, Gedichten, Blumen und kleinen Geschenken die Liebe zelebriert wird. Keine Frage, nicht nur für Amerikaner, Briten und Franzosen, sondern zunehmend aber auch für uns Deutsche, ist der Valentinstag Pflichttermin für eine Liebeserklärung. Da freuen sich nicht nur die Blumenläden und die Hersteller von Süßwaren, Liebesschlössern und Grußkarten, sondern auch Kaufhäuser und der Versandhandel. Und auch Valentinspartys erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

Aber so manch' eine/r entdeckt auch seine/ihre romantische Ader, schreibt Liebesgedichte oder macht dem/der Angebeteten gar einen Antrag. Kein Wunder also, dass die Standesämter am Valentinstag regelmäßig weit im Voraus ausgebucht sind.

Wirkliche Tradition und hohe Bedeutung hat der Valentinstag in den USA aber auch in unseren Nachbarländern Frankreich und Belgien sowie auf den Britischen Inseln. Dabei haben aber besonders die Amerikaner an der Verbreitung des heutigen "Valentin-Kultes" maßgeblichen Anteil. So romantisch eine Liebeserklärung an diesem Tag sein kann, so steht fest, dass der Kommerz natürlich auch eine gewichtige Rolle spielt. Nicht zu Unrecht stellt sich die Frage: "Ist Sankt Valentin eher der Schutzpatron aller Blumenhändler oder doch der Schutzheilige der Liebenden?"

Wer Sankt Valentin wirklich war, oder ob es ihn überhaupt gab und wo Ihr in Frankfurt den Valentinstag feiern könnt, das erfahrt Ihr in unserem Special.


- Anzeige -

Kino-Gutscheine von CineStar zum Valentinstag

Ihr sucht nach einem besonderen Geschenk zum Valentinstag? Ihr wollt Euer Herz und Zeit zu Zweit verschenken? Dann ist das neue Gutscheinspecial von CineStar in der süßen Herzdose aus Metall genau das Richtige für Euch! Gefüllt ist die Dose mit dem Gutschein „Kino für Zwei“, der sich für zweimal Kino (2D), zwei Getränke (Softdrink oder Bier, je 0,5l) und einen Snack (Nachos oder Popcorn normal) einlösen lässt. Edle Schokoherzen von Lindt dürfen dabei nicht fehlen, und zu haben ist dieses Special für nur 26,90 € an der Kinokasse und HIER im Online-Shop von CineStar unter cinestar.de

Mehr Infos zu dem Angebot findet Ihr auch HIER


Valentinstag 2019 feiern in Frankfurt

In Frankfurt könnt Ihr den Valentinstag auf verschiedenste Art feiern. Ob Ihr nun ein Liebesschloss am Eisernen Steg anbringt, Eurer Liebsten ein selbstgekochtes Dinner zaubert, gemeinsam im Kino einen romantischen Film genießt oder den Tag entspannt bei einem gemeinsamen Cocktail ausklingen lasst – die Stadt bietet Euch mannigfaltige Möglichkeiten, an diesem Tag zu feiern, dass Eure Herzen zueinander gefunden haben. 

Ein paar besondere Valentinstag-Highlights sind:

 

 


- Anzeige -

Foto: Hardy Müller

DAS IST WAHNSINN!

Erlebt einen wahnsinnig schönen Valentinstag bei dem Musical mit den Hits von Wolfgang Petry in der Jahrhunderthalle Frankfurt. 25 Hits erzählen in dem Musical eine Story um Freundschaft und Familie, Liebe und verpasste Träume – mit viel Gefühl, Humor und guter Stimmung. Schenkt doch Eurem Schatz Tickets für dieses mitreißende Musical-Erlebnis, das Semmel Concerts vom 12. – 26.02. endlich auch nach Frankfurt bringt. Natürlich auch am Valentinstag um 20 Uhr!

Weitere Infos und den Ticketlink findet Ihr HIER


 

- Anzeige -

Valentines Dinner for 2 im Restaurant Stock Avenue 81

Das Restaurant Stock Avenue 81 im Designhotel INNSIDE by Meliá im Frankfurter Ostend ist eigentlich immer der richtige Ort für den perfekten Ausklang eines gelungenen Tages. Ganz besonders ist dies aber am Valentinstag der Fall, wenn hier ein exklusives Valentines Dinner for 2 serviert wird.

Verliebte können sich zunächst über einen Gruß aus der Küche (Schwarze Arancini | geräucherte Entenbrust | Orange | Safran) freuen, gefolgt von INNSIDE to Share.

Bei der Hauptspeise (Kalbsfilet | Morchelrahm | Spaghettini | Zitrone | grüner Spargel

Oder

Steinpilzrisotto | Trüffel | Grana Padano | Pinienkerne | Wildkräuter) können Paare dann gemeinsam auf Genuss-Wolke 7 schweben

und sich dann noch einmal bei der

Nachspeise (Schokoladen Soufflé | Pistaziensorbet | Apfelpesto) verliebt in die Augen schauen.

Das Dinner gibt es für 45 € pro Person

inklusive Aperitif, Mineralwasser, Weinbegleitung und Kaffee

Reservierung bitte bis zum 12.02.2019 unter:

T. 069 299 252 723 oder per E-Mail: innside.frankfurt.ostend@melia.com

Adresse: Hanauer Landstraße 81, 60314 Frankfurt am Main

Mehr Infos

 

Valentinstag-Menü im Max on One Grillroom im Jumeirah Frankfurt 

In zentraler Innenstadtlage könnt Ihr für 99 € pro Person ein exklusives 3-Gänge-Menü genießen. Euch erwartet ein romantischer Abend mit köstlichen Gaumenfreuden, einem stilvollen Ambiente und mit Champagner und musikalischer Begleitung. 

Mehr Infos dazu findet Ihr HIER in der Eventbroschüre des Jumeirah Frankfurt

 

Valentinstags-Dinner 2019 im Next Level Restaurant der Kameha Suite Frankfurt 

Im Next Level Restaurant der Kameha Suite könnt Ihr am Valentinstag die Herzen fliegen lassen. Euch erwartet hier ein 4-Gänge-Menü für Verliebte für 69 € pro Person, inklusive 1 Glas POMP Rose. 

Weitere Infos findet Ihr HIER

 

Valentinstag im Signatures Veranda 

Das Restaurant im InterContinental Frankfurt bietet zu diesem romantischen Tag ein 3-Gang-Menü für alle Verliebten an. Dieses Valentinstag-Dinner kostet 49 € pro Person inklusive Softgetränke, bzw. 59 € pro Person inkl. Weinbegleitung und Mineralwasser. 

Weitere Infos dazu findet Ihr HIER

 

Valentinstag im Restaurants Sèvres im Grandhotel Hessischer Hof 

Auch im Grandhotel Hessischer Hof schießt Amor seine Pfeile ab. Bei Kerzenschein können Paare hier ein speziell kreiertes 5 Gang-Liebesmenü für 89 € pro Person genießen. 

Mehr Infos findet Ihr HIER 

 

Valentinstag-Menü im EssTisch im Hotel Kempinski 

Im Hotel Kempinski ist Kontrastprogramm angesagt: Während hoffnungslose Romantiker im Restaurant EssTisch ein 5-Gang Candlelight Dinner inklusive 1 Glas Champagner und romantischer Live-Musik für 89 € pro Person serviert bekommen, erwartet die Besucher der Torschänke mit „Anti Valentines“ das ultimative Event für alle Nichtverliebten. Für 39 € pro Person, 78 € für Paare oder 128 € für überglückliche Paare gibt es hier dann ein 3-Gang Menü (exklusive Getränke) und jede Menge gute, aber unromantische Stimmung! 

Weitere Infos dazu findet Ihr HIER

  

Valentinstag im Tigerpalast 

Ein besonderer Abend erwartet Euch im Tigerpalast. Hier haben Verliebte die Wahl zwischen einem Besuch der Vorstellung inklusive Pâtisserieétagère für zwei Personen während der Show für 75 € pro Person, einem Vorstellungsbesuch inklusive vorherigem 3-Gang Dinner im Palastbar-Restaurant für 118 € pro Person oder aber ein 4 Gang Menü mit anschließendem Besuch der Varieté-Show für 154 € pro Person. 

Mehr Infos dazu findet Ihr HIER 

 

Valentinstag auf dem Main mit der PRIMUS LINIE 

Ein exklusives 4-Gang Menü mit tollem Blick auf die abendliche Skyline – das präsentiert die Primus Linie bei dieser Valentinstag-Ausgabe des beliebten Riverside-Dinners. Für 74 € pro Person genießt Ihr eine knapp 3stündige Fahrt auf dem Main, während der Ihr nicht nur das Menü genießen und Euch verliebt in die Augen schauen könnt, sondern auch einen großartigen Blick auf die Stadt geboten bekommt. 

Mehr Infos dazu findet Ihr HIER

 

Die Tour d'Amour - Das Valentinstags-Segway-Spezial für Pärchen 

Ihr habt Lust auf ein etwas ungewöhnlicheres Valentinstag-Event? Wie wäre es dann mit einer Segway-Tour für Verliebte? Für 99 € (für zwei Personen) könnt Ihr ab 15 Uhr eine romantische Tour durch Frankfurt erleben. 

Weitere Infos dazu findet Ihr HIER 

 

Wo Ihr in Frankfurt besonders schöne Blumen bekommt, verraten wir Euch HIER. Süße Valentinstag-Geschenke der besonderen Art bekommt Ihr in Frankfurt bei POTT AU CHOCOLAT, bei BITTER & ZART, bei LÄDERACH auf der Zeil oder auch im NASCHMARKT AM DOM.

Valentinstag - Der Ursprung

Angeblich soll Valentin, ein Priester aus Ternia, später als Märtyrer heiliggesprochen, am 14. Februar im Jahr 269 n.Chr. hingerichtet worden sein. Das Vergehen, dessen er beschuldigt wurde: Er soll illegale Trauungen nach christlichem Ritus vorgenommen haben. Eine weitaus glaubwürdigere Erklärung ist, dass es in den Anfangszeiten der Christianisierung viel einfacher war, Menschen für den neuen Glauben zu gewinnen, wenn man ihnen ihre alten heidnischen Feiern und Festtage beließ. Häufig flossen diese sogar in das christliche Brauchtum ein.

Im beginnenden 4. Jahrhundert wurde im römischen Reich am 14. Februar Lupercalia, das Fest der Juno, Gattin des höchsten Gottes Jupiter, gefeiert. Juno wurde vor allem als die Beschützerin der Ehe verehrt und an ihrem Festtag soll auch das Schenken von Blumen üblich gewesen sein. Außerdem sollen Pärchen als Verlobte einander zugelost worden sein.

Bei einer anderen Variante sollte ein Mädchen denjenigen heiraten, der ihr am Morgen des 14. Februar als erster über den Weg läuft (sofern dieser unverheiratet ist).

Das um seine Etablierung bemühte Christentum vereinnahmte quasi die heidnischen Bräuche, indem es diese dem "Heiligen St. Valentin" zuschrieb und den 14. Februar - den Tag seiner Hinrichtung - zum Valentinstag erkor.

Selbst im Kirchenlexikon wird diese Variante bestätigt:

"Der Brauch, sich am Valentinstag Blumen zu schenken, geht sehr weit zurück: Im antiken Rom gedachte man am 14. Februar der Göttin Juno, der Schützerin von Ehe und Familie. Den Frauen wurden an diesem Tag Blumen geschenkt."

Ein direkter Bezug des Blumenschenkens zu Valentin von Terni konnte jedoch bis heute nicht aufgedeckt werden.

Bräuche an Valentinstag

Seit dem 15. Jahrhundert werden in England Valentinspaare gebildet, die sich kleine Geschenke oder Liebesgedichte schicken.

Die Verbindung mit Blumengeschenken könnte auf die Gattin des Dichters Samuel Pepys zurückgehen, die 1667 mit einem Blumenstrauß auf Pepys' Liebesbrief reagierte. Von da an wurde die Verbindung von Brief und Blumen in der gehobenen englischen Gesellschaft zum Brauch. Englische Auswanderer brachten diesen Brauch dann in die „Neue Welt", wo er sich in kurzer Zeit verbreitete.

Aber auch in Europa haben sich rund um den Valentinstag eigene Bräuche herausgebildet.

So treffen sich in Italien die Liebespaare meist an Brücken oder Gewässern, während in Frankreich, Belgien und England für ein Jahr Valentines ausgelost werden, die dann als verlobt gelten.

In Finnland wird der Valentinstag als „Freundschaftstag" gefeiert, an dem man - meist anonym - denen, die man sympathisch findet, Karten schickt oder kleine Geschenke übermittelt.

Valentinstag in Deutschland

In Deutschland hat sich der Valentinstag erst nach dem Zweiten Weltkrieg durch die US-Soldaten verbreitet. 1950 veranstaltete man in Nürnberg den ersten Valentinsball.

Richtig durchgesetzt hat er sich aber erst durch die verstärkt einsetzende Werbung der Floristen und der Süßwarenindustrie. Das Verschenken vom Blumensträußen gehört längst zum Pflichtprogramm eines jeden Mannes. Aber auch der Geschenkehandel profitiert inzwischen vom "Tag der Liebenden".

Gerade im Internet finden sich auf den Valentinstag spezialisierte Shops, deren Bandbreite von romantischen, nützlichen bis kitschigen Geschenken reicht.

In diesem Sinne wünschen wir allen Verliebten einen schönen Valentinstag!!

Und für alle, die (noch) Single sind, aber 2020 gerne auch den Valentinstag feiern möchten, haben wir vielleicht HIER in unserem Single-Special ein paar hilfreiche Tipps!

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.