Digitale Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - finde hier die besten Online-Events!
März 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Freizeit in Zeiten des Coronavirus

Kultur nach Hause holen 

Nicht nur in Frankfurt, sondern nahezu überall in Deutschland haben Museen, Theater und andere Kultureinrichtungen geschlossen. Diese Maßnahmen werden zunächst bis etwa Mitte April andauern. Kein Grund, auf Kultur zu verzichten, denn im digitalen Zeitalter habt Ihr die Möglichkeit, Euch die unterschiedlichsten kulturellen Genüsse nach Hause zu holen und Euch so Lust darauf machen, all das hoffentlich bald wieder jenseits der eigenen vier Wände erleben zu können. Wir haben Euch in diesem Special mal ein paar schöne Freizeit-Tipps für zu Hause zusammengestellt:

Museen

Sicherlich, der Computer kann einen realen Museumsbesuch nicht ersetzen. Aber die verschiedenen digitalen Angebote einiger Museen sind ein lehrreicher, interessanter und auch sehenswerter Zeitvertreib. Sie eignen sich zudem perfekt dafür, nach Aufhebung der Zwangspause mit viel Vorwissen die Ausstellungen zu besuchen, was zu einem sehr viel intensiveren Kunsterlebnis führen kann. 

Die SCHIRN etwa hat nicht nur ein tolles Digitorial zur Ausstellung FANTASTISCHE FRAUEN, sondern auch einen sehr hörenswerten Podcast im Digital-Angebot: https://www.schirn.de/besuch/  

Das STÄDEL bietet Euch die Möglichkeit, Euch digital durch die faszinierende Sammlung des Museums zu klicken: https://sammlung.staedelmuseum.de/de

Das LIEBIEGHAUS lädt Euch dazu ein, mit Hilfe eines Digitorials die Welt der „Bunten Götter“ zu erkunden: https://buntegoetter.liebieghaus.de/

Auch das HISTORISCHE MUSEUM bietet ein umfangreiches Digital-Angebot an: https://historisches-museum-frankfurt.de/de/museumdigital

Das DFF - Deutsche Filmmuseum offeriert auf seiner Webseite auch jede Menge digitale Angebote, von einer virtuellen Ausstellung über einen Blog bis hin zu verschiedenen Videoinhalten: https://www.dff.film/erkunden/online-erkunden/

Das Jüdische Museum lädt Euch dazu ein, es als digitales Museum zu entdecken. Online-Ausstellungen, Apps oder auch ein Blog sind hier zu finden:  https://www.juedischesmuseum.de/erkunden/digitales-museum/

Wer sich nicht auf die Museen in Frankfurt beschränken möchte, der findet HIER die Möglichkeit, virtuell viele fantastische Museen auf der ganzen Welt zu besuchen.

Das CARICATURA MUSEUM hat zwar kein digitales Angebot zur aktuellen Ausstellung. Da aber Lachen noch immer die beste Medizin ist, möchten wir Euch das die Ausstellung begleitende Buch 10 JAHRE BESTE BILDER ans Herz legen, das Ihr zum Beispiel direkt beim buchhändlerischen Logistikpartner des Museums, der Buchhandlung LAND IN SICHT im Nordend kaufen oder dort online bestellen könnt.

Theater

Das THEATER ALTE BRÜCKE will in der spielfreien Zeit nicht untätig bleiben. Das kleine Theater im Brückenviertel wird gerade in ein „Streaming-Studio“ umgebaut, von dem aus am Wochenende Live-Theater, Impro und vieles mehr gestreamt werden soll. Eine wirklich tolle Aktion, die Ihr unbedingt unterstützen solltet: https://www.facebook.com/theateraltebruecke/

Klassik

Das hr-Sinfonieorchester musste schon vor der temporären Schließung der Konzerthäuser geplante Auftritte absagen. Doch neben einem Konzert, das ohne Publikum gespielt und live im Internet übertragen wurde, bietet das Orchester auf seiner Homepage auch eine große Auswahl an Konzertvideos an, die immer und immer wieder genossen werden können: https://www.hr-sinfonieorchester.de/media/videos/index.html 

Auch die Bayerische Staatsoper hat ein sehenswertes Video-on-Demand Angebot. Da aktuelle Aufzeichnungen abgesagt wurden, sind hier ältere Aufzeichnungen kostenfrei im Angebot: https://www.staatsoper.de/stream.html 

Wer bereit ist, ein wenig Geld zu investieren, der kann das reichhaltige On-Demand Angebot der Metropolitan Opera New York mit hochkarätigen Inszenierungen genießen. Das Angebot kann weltweit gebucht werden: https://www.metopera.org/season/on-demand/

Film und Serien

Da mittlerweile auch alle Kinos geschlossen sind, ist in den nächsten Wochen eben vermehrt Heimkino angesagt. Wer ein Abo von Netflix, Amazon Prime, Disney+ (ab 24.03.) und Co besitzt, dem bietet sich eine Fülle an Filmen und Serien, die eine entspannte Realitätsflucht, die man gerade in diesen Zeiten wirklich immer mal wieder dringend benötigt, ermöglichen. 

Unsere Redakteure haben Euch mal ein paar Serien-Tipps für entspanntes Binge-Watching zusammengestellt.

Unsere Top 20 Serien auf NETFLIX findet Ihr HIER

Unsere Top 20 Serien auf PRIME VIDEO findet Ihr HIER

Tipps weiterer Anbieter findet Ihr HIER

Unser Tipp:

Wenn Ihr Lust habt, mit Freunden oder Familie zusammen zu bingen, auch wenn Ihr Euch nicht im gleichen Zimmer oder im selben Haus aufhaltet, dann gibt es dafür jetzt auch  eine Möglichkeit: Die Google-Chrome-Erweiterung NETFLIX PARTY. Dieses kostenlose Feature, das allerdings nur über Chrome-Browser verfügbar ist, ermöglicht es Euch, in Gruppen Netflix zu schauen und Euch direkt auszutauschen. Dafür müssen nur alle Teilnehmer das Add-on installiert haben. Alles weitere dazu findet Ihr unter: https://www.netflixparty.com/

 

Literatur

Ja, einfach mal wieder ein gutes Buch lesen kann doch auch richtig schön sein. Dabei könnt ihr natürlich auch literarisch auf vielfache Art durch Frankfurt wandeln, ob in Sachbüchern oder Romanen – und das ohne jegliche Ansteckungsgefahr! Einige aktuelle Frankfurt-Bücher, die wir Euch ans Herz legen möchten, findet Ihr HIER 

Weitere Frankfurt-Buch-Tipps könnt Ihr HIER entdecken. 

Wer gerne Lesungen besucht, dem kann ebenfalls geholfen werden. Bei lovelybooks.de findet Ihr eine große Auswahl an Mitschnitten von Live-Lesungen, mit denen Ihr Euch die Wartezeit auf das Ende der Lesungs-freien Zeit verkürzen könnt: https://www.lovelybooks.de/lesung/

Zudem bieten einige Autoren über ihre Social Media Accounts auch Online-Lesungen an. 

Wie in allen Bereichen gilt auch bei der Anschaffung von Büchern: SUPPORT YOUR LOCAL DEALER! Wenn möglich, kauft in kleinen Buchhandlungen ein – das geht natürlich auch online. Denn die meisten Buchhandlungen bieten mittlerweile einen Lieferservice an und können Eure Unterstützung dringender gebrauchen, als große Versandhändler!

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.