Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!

Attraktive Fotospots in Frankfurt – von historisch bis Streetart

15.09.2021 | 12:43 Uhr | Frankfurt
Attraktive Fotospots in Frankfurt – von historisch bis Streetart
Attraktive Fotospots in Frankfurt – von historisch bis Streetart
Attraktive Fotospots in Frankfurt – von historisch bis Streetart

  - Advertorial -

Das Fotografieren gehört seit über 100 Jahren zu den beliebtesten Hobbys der Menschen weltweit. Mit immer besserer Technik, bequemer Bildbearbeitungssoftware und dem Handy als "Kamera-to-go" stets dabei sind mittlerweile auch Laien ohne Vorkenntnisse in der Lage, tolle Bilder zu machen. Darüber hinaus sind in den letzten Jahren die sozialen Medien zur Plattform für immer bessere Fotos geworden, über die ein großes Publikum erreicht werden kann.

Doch um sich von der Masse, braucht man einfach das Motiv mit dem gewissen Etwas. Immer neue Fotos vom Frankfurter Römer oder dem Städelmuseum, seien sie technisch noch so gut umgesetzt, sind kaum mehr Eyecatcher, weder im Bilderrahmen daheim noch in den sozialen Medien.

Doch die Stadt Frankfurt und ihr Umland bieten auch unkonventionellere, seltener fotografierte Motive, die einen Wow-Effekt hervorrufen können.

Der Palmengarten

Zugegeben, ein Geheimtipp ist der über 150 Jahre alte Palmengarten und der zugehörige Botanische Garten nicht. Jährlich besuchen rund 650.000 Touristen und Einheimische die exotischen Pflanzen (Stand 2019). Doch wer ein wenig Muße mitbringt, sich Zeit für Beobachtungen nimmt, den Blick für Details öffnet, der kann wunderbare Nahaufnahmen der Pflanzen schießen. Auch die neueste Attraktion, das Blüten- und Schmetterlingshaus, ermöglicht euch wunderbare Detailaufnahmen von exotischen Faltern in ihrem Element.

Mit 7,00 EUR für Erwachsene ist der Eintrittspreis moderat und man kann beim Fotografieren herrlich in der exotischen Umgebung entspannen.

Autobahnunterführung an der Hanauer Landstraße

Hier befindet sich eine der besten Locations für Streetart in Frankfurt. Wer mit seinem Handy coole "Schnappschüsse" vor urbaner Kulisse machen möchte, findet hier Inspiration. Auch spontan aussehende Modefotos lassen sich vor diesem Hintergrund hervorragend inszenieren.

Und wer noch ein cooles Motiv für ein personalisiertes Handycase, etwa ein iPhone 12 Case, braucht, der hat mit dem selbst geschossenen Streetart-Foto gleich das Richtige gefunden.

Goethe Universität: Campus Westend

Die denkmalgeschützten Gebäude des Wissenstempels liegen in historischen Parks mit Wasseranlagen und bieten besonders im Sommer eine herrlich malerische Kulisse. Die Räumlichkeiten können auch für Events gebucht werden, falls ihr plant, eine Veranstaltung zu fotografieren.

Brücken

Frankfurt hat zahlreiche imposante Brücken über den Main zu bieten, die sich zu jeder Tages- und Jahreszeit ideal als Fotomotive eignen.

Die Flößerbrücke

Besonders an klaren Tagen ist von hier aus die Ignatz-Bubis-Brücke gut sichtbar.

Die Ignatz-Bubis-Brücke

Von hier aus könnt ihr in Richtung Osten zum Dom und zur Skyline hin fotografieren. Somit bietet die Location eine hervorragende Perspektive zum Sonnenuntergang.

Der Westhafen mit der Main-Neckar-Brücke und der Friedensbrücke

Die Friedensbrücke wird abends blau beleuchtet, was besonders vom Theodor-Stern-Kai gut sichtbar ist.

Die aus dem späten 19. Jahrhundert stammende Main-Neckar-Brücke ist ebenfalls eine imposante Foto-Location. Die Eisenbahnbrücke bietet mit ihrem Stahlfachwerk einen eindrucksvollen Hintergrund für Aufnahmen und kann über einen Fußgängerweg problemlos begangen werden.

Beim Fotografieren auf Brücken mit dem Smart Phone solltet ihr auf geeignetes Handyzubehör achten, etwa ein Stativ, damit ihr klare, professionelle Fotos schießen könnt. Die Brücken sind nicht starr, sie müssen in Bewegung sein, um Brüche bei stetiger Belastung zu verhindern. Deshalb kann es schon bei einem vorbeilaufenden Jogger, aber auch durch Wind, zu Schwankungen kommen. Ein Stativ hilft euch dabei, das Handy möglichst ruhig zu halten und so die Schwankungen etwas auszugleichen.

Frankfurt Bornheim

Der rund 30.000 Einwohner zählende Stadtteil Bornheim gehört seit 1877 zur Stadt Frankfurt. Hier finden sich zahlreiche historische Fachwerkhäuser mit Gärten und kleinen Gassen, die immer wieder malerische Fotomotive bieten. Die Berger Straße etwa, das alte Bornheimer Rathaus oder das Gebiet um die St.-Josefs-Kirche und der Bornheimer Friedhof bieten pittoreske Kulissen. Kleiner Tipp: Weicht von den Hauptstraßen ab und streift durch die Gassen, es lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

Frankfurt Bockenheim

Der 42.000 Einwohner starke Stadtteil Bockenheim zählt seit 1895 zu Frankfurt. Wenn ihr lieber historische Stadthäuser als Fachwerk als Fotokulisse sucht, werdet ihr hier definitiv fündig. Besondere Highlights sind die St.-Elisabeth-Kirche, das E-Werk in der Ohmstraße oder die historische Bockenheimer Warte.

Fazit

Frankfurt ist eine Stadt mit faszinierenden Facetten abseits von Römer und Skyline. Wer sich mit einem frischen Blick auf den Weg macht, der wird überall in der Stadt versteckte Location-Juwelen und abwechslungsreiche Fotospots finden.

Wir lieben Frankfurt – Lieblingsorte der Frankfurt-Tipp Re ..

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.