Veranstaltungen
Der ultimative Event-Guide für die Metropolregion FrankfurtRheinMain
Juni 2024
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

24.318 Euro: Frankfurt rudert für die Kinderhilfestiftung Frankfurt

02.10.2023 | 10:41 Uhr | Charity
24.318 Euro: Frankfurt rudert für die Kinderhilfestiftung Frankfurt

Schauspieler Hannes Jaenicke, die Lotto-Fee Franziska Reichenbacher, der Magier Nicolai Friedrich, die Influencerin Galia Brenner, der Frankfurter Maßatelier Stephan Görner und Bärbel Schäfer  – sie und weitere Prominente setzten sich am 29. September auf die Ruderbank und legten sich für den guten Zweck in die Riemen.

Wie bereits im Jahr zuvor hatten BMW Hessen und die Frankfurter Rudergesellschaft Germania zur großen Ruderergometer-Spendenaktion eingeladen. Gut 32 Mannschaften, darunter auch zahlreiche Unternehmen, Vereine und Institutionen wie die Frankfurter Sparkasse und die Initiative Gastronomie Frankfurt e. V. traten auf dem Roßmarkt gegeneinander an. Gemeinsam mit Frankfurter Bürgerinnen und Bürgern erruderten sie 24.318 Euro zugunsten der Kinderhilfestiftung Frankfurt und ihrem Projekt der „Psychologischen Soforthilfe Frankfurt“ für Kinder und Jugendliche. 

„Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ich freue mich sehr, dass wir eine solch‘ hohe Summe an die Kinderhilfestiftung spenden können“, stellt Axel Juhre, Leiter BMW Niederlassungsverbund Mitte, fest. „BMW Frankfurt ist ein verlässlicher Sponsor unserer Stiftung und der Psychologischen Soforthilfe“, erklärt Dr. Michael Henning, Vorstandsvorsitzender der Kinderhilfestiftung Frankfurt e. V. „Das Projekt liegt uns sehr am Herzen und die Unterstützung von Axel Juhre und seinem Team ist unglaublich wertvoll.“ Die Psychologische Soforthilfe ist eine inzwischen unverzichtbare Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche mit seelischen Problemen. Sie wurde 2021 von der Kinderhilfestiftung in Zusammenarbeit mit der Uniklinik Frankfurt ins Leben gerufen.

  

Ins Schwitzen kamen bei der sportlichen Charity-Aktion auch die Influencer Galia Brener-Rexroth, Maßschneider Stephan Görner mit Unternehmerin Nicole Ruppel sowie Magier Nicolai Friedrich. Stellvertretend für Ministerpräsident Boris Rhein, Schirmherr der Psychologischen Soforthilfe, begrüßte Uwe Becker, Staatssekretär für Europaangelegenheiten und Beauftragter der Hessischen Landesregierung für Jüdisches Leben und den Kampf gegen den Antisemitismus, gemeinsam mit Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst die Ruderinnen und Ruderer.
Das Team von VR Bank Dreieich füllte die Spendenbatterie am meisten und belegte mit seiner Leistung den ersten Platz. Für ihren Einsatz bekamen sie von Axel Juhre ein Probefahrt-Wochenende mit dem neuen BMW i5 geschenkt. Den elektrischen BMW 5er konnten sich die Teilnehmenden des Ruderevents und alle Zuschauerinnen und Zuschauer bereits lange vor der offiziellen Markteinführung am 21. Oktober ausführlich auf dem Roßmarkt anschauen.

„Alle in einem Boot – Rudern für den guten Zweck“ ist Teil der Charity-Aktion „Fahr nachhaltig, tu Gutes“, die der Niederlassungsverbund bereits im zweiten Jahr ausrichtet: Für jeden Probefahrtkilometer mit einem elektrifizierten BMW oder MINI spenden die Niederlassungen in Hessen bis Oktober einen bestimmten Betrag an die Kinderhilfestiftung e. V. Frankfurt. Diese wiederum investiert das Geld in die „Psychologische Soforthilfe Frankfurt“

Mehr News

TIPPS