Veranstaltungen
Der ultimative Event-Guide für die Metropolregion FrankfurtRheinMain
Juni 2024
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Adventskonzerte zum Mitsingen in der Frankfurter Liebfrauenkirche

14.11.2023 | 17:33 Uhr | Kultur
Adventskonzerte zum Mitsingen in der Frankfurter Liebfrauenkirche

Von Samstag, 2. Dezember, bis zum Mittwoch, 20. Dezember, findet in der Frankfurter Liebfrauenkirche jeden Abend um 19.30 Uhr ein Adventskonzert zum Mitsingen statt.

Musik im Advent genießen, entspannen – und dabei selbst mitsingen: Die Besucherinnen und Besucher des Weihnachtsmarkts sind wieder herzlich zum traditionellen Ökumenischen Adventsliedersingen in die Liebfrauenkirche eingeladen. Täglich ab 19.30 Uhr erklingen festliche adventliche Töne aus der beliebten Kirche in der nördlichen Frankfurter Altstadt.

Chöre und Instrumentalensembles aus der Region treten auf. Gemeinsam werden in der Regel zwei Adventslieder mit den Besucherinnen und Besuchern gesungen. Die in Liebfrauen ansässigen Kapuzinermönche sowie haupt- und ehrenamtliche Personen der Frankfurter Stadtkirchen moderieren durch die jeweiligen Programme.  Bezirkskantor und Kirchenmusiker Peter Reulein organisiert das Ökumenische Adventssingen, das an insgesamt 20 Abenden in Folge stattfindet. Der Eintritt ist frei.

In diesem Jahr macht wieder der Chor der Spiekeroog-Fortbildung am Samstag, 2. Dezember den Beginn mit einem Konzert zum Mitsingen. Viele neue geistliche Lieder werden präsentiert und mit dem Publikum gesungen. Der bekannte Liedermacher Eugen Eckert (Frankfurter Stadionpfarrer) führ durch das Programm.

Evangelische, katholische und weltliche Chöre sind im Programm vertreten. Auch die Frankfurter Bläserschule ist mit ihren jungen Künstler:innen an drei Abenden vertreten. Mehrere Musikgruppen aus den Gemeinden andere Muttersprache sind im „Konzert der Kulturen“ am Samstag, 9. Dezember zu hören.

Am Vorabend des 3. Advents (Sa., 16.12., 20 Uhr) laden die Musik-Ensembles von Liebfrauen zum einem großen Konzert-Event ein: Die „Weihnachts-Vesper“ des venezianischen Komponisten Claudio Monteverdi ist in seiner fantastischen Klangpracht zu erleben.

Den Abschluss der Reihe bildet wieder das Weihnachtsliedersingen am 2. Feiertag (26.12.). Dann ist wieder Gelegenheit, bekannte Melodien zum Fest aus voller Kehle mitzusingen. Unterstützung gibt es hierbei mit festlichen Klängen für Trompeten, Orgel und Pauken.

Details zum gesamten Programm gibt es auf www.liebfrauen.net.

Ort: Liebfrauenkirche am Liebfrauenberg, nahe der Zeil im Bereich der Fußgängerzone in der nördlichen Altstadt am Rand des Weihnachtsmarktes.

Mehr News

TIPPS