Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Mai 2022
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

American Football: Kommt die NFL nach Frankfurt?

21.01.2022 | 17:02 Uhr | Sport
American Football: Kommt die NFL nach Frankfurt?

Frankfurt könnte schon bald eine bedeutende Rolle in der National Football League (NFL) einnehmen. Denn noch ist die Mainmetropole ein heißer Kandidat dafür, dass hier in den Jahren ab 2022 bis 2025 und möglicherweise auch darüber hinaus jeweils ein reguläres Ligaspiel veranstaltet werden könnte. Sollte Anfang Februar die Entscheidung auf Frankfurt fallen, will die Stadt darauf vorbereitet sein, dass es bereits in diesem Herbst losgehen kann.

„Frankfurt ist ein heißer Kandidat unter den drei verbliebenen Bewerberstädten. Sollten wir den Zuschlag bekommen und eine Partnerschaft mit der NFL eingehen, werden wir Geld für die Herrichtung von innerstädtischen Plätzen ermöglichen, um die Ausrichtung von Veranstaltungen wie Fanfeste nachhaltig zu erleichtern. Außerdem werden wir den Aufbau von Strukturen für Football und Flag-Football insbesondere im Jugendsport unterstützen. Der American Football in Frankfurt wird einen regelrechten Boost erleben“, sagt Sport- und Planungsdezernent Mike Josef. Er fügt hinzu: „Wir verdeutlichen damit den Willen und das Engagement der Stadt, die Förderung von American Football, und der Innenstadtentwicklung und der Rolle Frankfurts als Sportstadt weiter zu stärken.“

Momentan finden regelmäßige Ligaspiele der NFL in Mexico City und in London statt. Geplant ist, dass mit Deutschland ein weiterer Austragungsort dazukommen soll. Und da hat Frankfurt eigentlich ganz gute Chancen: „Gerade im Football blickt Frankfurt auf eine lange Tradition zurück. Hier fanden schon 1945 die ersten Football-Spiele überhaupt in Deutschland statt. Und vielen sind die Spiele der Galaxy in der NFL-Europe Liga noch gut in Erinnerung. Deshalb passen auch NFL-Spiel gut zu uns“, sagt Josef.

Nachdem die NFL geeignete Städte und Partner eingeladen hatte, sich als Spielstätte zu bewerben, hatte die Stadt Frankfurt zusammen mit Eintracht Frankfurt an der Kandidatenphase teilgenommen. Nach einer ersten Vorauswahl sind neben Frankfurt mit München und Düsseldorf nun noch zwei weitere Städte im Verfahren. Die EFS verhandelt die vertraglichen Regelungen für die Ausrichtung der Ligaspiele mit der NFL und wird bei Zuschlag Vertragspartner. Die Entscheidung über den Austragungsort wird voraussichtlich im Februar bekanntgegeben.

Die NFL plant, sich im Jugendsport in American Football nachhaltig zu engagieren und dies finanziell zu unterstützen. Der NFL-Businessplan sieht dafür jährlich rund 450.000 Euro vor. Dieser Betrag dient auch der Stärkung der Jugendarbeit in den Frankfurter Sportvereinen. Aus dem bestehenden Budget des Sport- und Planungsdezernats sollen eine Million Euro für die Herrichtung der innerstädtischen Plätze und 500.000 Euro für die Sportförderung bereitgestellt werden – nach entsprechendem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung.

„Frankfurt ist eine Sportstadt mit hochkarätigen Events, täglichem Vereinssport und selbstorganisierten Sport und Bewegung. Die Ausrichtung von NFL-Spielen kann Stadt und Region eine neue Orientierung und neue Perspektiven in der bevorstehenden Phase des sportlichen Wiedereinstieges nach der Corona-Pandemie bieten“, sagt Josef. „Zudem können sie das Sportportfolio um ein hoch attraktives Event erweitern und wir unser Image als nationale und internationale Sportstadt ausweiten. Wir könnten ökonomisch und ideell von den Spielen enorm profitieren: Frankfurt würde zu einem wichtigen Reiseziel für internationale Fans. Hotels, Gastronomie und Einzelhandel könnten in den Tagen um das Spiel mit Umsatzsteigerungen rechnen. Zudem wird das Spiel in den USA und weltweit am TV verfolgt. Nicht zuletzt können auch die Sportentwicklung und der Vereinssport in Frankfurt neue Impulse erhalten.“ 

Wir halten Euch über die Entscheidung der NFL natürlich auf dem Laufenden!

Mehr News

TIPPS

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.